Die Münchner
Branche, Schlagwort, Name, Telefonnummer
Ort, Stadtteil, Standort, PLZ, Straße
Umkreissuche
Branchenstatistik
Branchenstatistik
Die Branche Architekt Hasenbergl wurde vom bis zum 02.09.2014 insgesamt 50.592 mal besucht!
Es wurde keine Firma in der Branche 'Architekt' mit Ihrer Ortsangabe 'Hasenbergl' gefunden,
aber wir haben folgende Firmen in der Branche gefunden:


Architekt Hasenbergl: 872 Einträge gefunden

Suchergebnis ist sortiert nach:
Voreinstellung
|  In meiner Nähe |  PLZ |  A-Z
Einträge von
1 - 20
Ergebnisseite:     1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10   Vorwärts    +10  (von 45)
Branche - sortiert nach Entfernung
Ergebnisseite:     1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10   Vorwärts    +10  (von 45)
Einträge von
1 - 20
Ähnliche Branchen - 13 Brancheneinträge gefunden
Meinten Sie vielleicht: Branchenvorschlag (Suche nach Segment) - 15 Branchen gefunden
Meinten Sie vielleicht: Branchenvorschlag (Suche nach Buchstabenübereinstimmung) - 17 Branchen gefunden

Brancheninfo: Architekt

Die Architekten gehören zu den freien Berufen und müssen die Berufsgrundsätze einhalten. Diese Grundsätze sind geregelt durch das Architektengesetzen, die Berufsordnung und die Hoai. Unter Hoai versteht man die Honorarordnung für Architekten und Ingenieure.
Die undefinierte Berufsbezeichnung reicht von den Baukünstlern/Entwurfsarchitekten, über Ingenieure bis hin zu den Bauleitern.
Um diesen Beruf ausüben zu können, muss man in Deutschland Mitglied in der Architektenkammer sein. Die Leistungen sind gesetzlich geregelt und werden nicht nach preis-, sondern im Qualitätswettbewerb angeboten. D. h. sie werben mit ihrer Leistung.
Die übliche Arbeitsfelder sind Entwurfsplanung von Gebäuden, Bauwerken und Hochbaues; Genehmigungs-, Ausführungsplanung; Treuhandeln des Bauherren; Bau- und Objektüberwachung, Bauleitung; Kosten- und Terminkontrolle; Projektsteuerung; Bau- und Planungsökonomie; Asset-, Facility- und Immobilienmanagement; Aufgaben in der öffentlichen Verwaltung und Repräsentation des fertigen Projekts.
Da Architekten auch gewerblich tätig sind, nehmen sie auch Funktionen als Schadensgutachter oder Berater bei Bausanierung und Abnahme von Wohnungseigentum ein.



Hasenbergl

Hasenbergl

Das Hasenbergl ist ein Viertel am nördlichen Stadtrand Münchens. Zusammen mit dem Stadtteil Feldmoching bildet das Hasenbergl den Bezirk Feldmoching-Hasenbergl (Stadtbezirk 24).

Lage und Verkehrsanbindung des Hasenbergl

Das Hasenbergl befindet sich ganz im Norden Münchens. Den nördlichen Rand des Hasenbergl bildet die nördliche Stadtgrenze der Landeshauptstadt. Die südliche Grenze besteht aus dem Rangierbahnhof München Nord. Im Osten wird das Hasenbergl von der Schleißheimerstraße begrenzt, im Westen liegt Feldmoching. Für Autofahrer bietet der Münchner Autobahnring (A99) optimalen Anschluss an die Autobahnen rund um München.
Die Anbindung des Hasenbergl an das Streckennetz des öffentlichen Nahverkehrs ist gut. Die U-Bahn Linie U2 (Endstation Feldmoching) bedient das Hasenbergl direkt, der Hauptbahnhof kann auf diesem Weg ohne Umsteigen erreicht werden. Zusätzlich verkehren zahlreiche Buslinien. Durch die S-Bahn-Haltestelle Feldmoching (S1) verfügt das Hasenbergl zudem über eine bequeme Anbindung an den Münchner Flughafen.

Woher kommt der Name Hasenbergl?

Der Name Hasenbergl ist auf die frühere Bezeichnung des Gebietes als "Kaninchenberg" zurückzuführen. Das Viertel wurde so genannt, weil die bayrischen Kurfürsten dort früher auf Kaninchenjagd gingen. Im Sprachgebrauch wurde dieser "Kaninchenberg" dann nach und nach zum "Hasenbergl".
Massiv besiedelt wurde das Gebiet erst ab den 1960er Jahren. Mehrere Wohnungsbaugesellschaften errichteten dort große Wohnkomplexe. Ein Großteil dieser Siedlungen ist dem sozialen Wohnungsbau zuzuordnen. Im Hasenbergl fanden somit zunächst eher einkommensschwache Münchnerinnen und Münchner (erschwinglichen) Wohnraum. Aus diesem Grund (und wegen der schlechten Infrastruktur) galt das Hasenbergl lange Zeit als sozialer Brennpunkt Münchens.

Das Hasenbergl heute

Mittlerweile hat sich im Hasenbergl einiges getan. Das Hasenbergl legt seine Rolle als "graue Maus" unter den Münchner Stadtvierteln nach und nach ab. Die schlechte Infrastruktur der Anfangsjahre wurde durch zahlreiche Großprojekte (wie den Bau der U-Bahn Anbindung) und die Konstruktion sozialer Einrichtungen (wie Kirchen, Kindergärten, Schulen...) erheblich verbessert.
Auf diese Weise gewinnt das Hasenbergl stetig an Lebensqualität. Mittlerweile gibt es im Hasenbergl 16 Schulen, 22 Sportanlagen, zwei Altenheime sowie eine leistungsfähige medizinischen Infrastruktur. Das Hasenbergl bleibt jedoch in erster Linie ein Wohnviertel, nur wenige Unternehmen haben sich im Hasenbergl angesiedelt.

Bekannte Einwohner des Hasenbergl

Das Hasenbergl ist (beziehungsweise war) die Heimat zahlreicher bekannter Münchnerinnen und Münchner. Unter ihnen sind die Fußballspieler Andreas Ottl und Daniel Bierofka, der Kabarettist und Musiker Willy Astor, der Schauspieler Günther Kaufmann sowie die Schauspielerin Ursula Buchfellner.