Die Münchner
Branche, Schlagwort, Name, Telefonnummer
Ort, Stadtteil, Standort, PLZ, Straße
Umkreissuche
Branchenstatistik
Branchenstatistik
Die Branche Buchhandlung Perlach wurde vom bis zum 17.09.2014 insgesamt 59.434 mal besucht!

Buchhandlung Perlach: 2 Einträge gefunden

Suchergebnis ist sortiert nach:
Voreinstellung
|  In meiner Nähe |  PLZ |  A-Z
Einträge von
1 - 2
Branche: Buchhandlung Perlach - weitere Einträge

Voß GmbH

Buchhandlung Perlach
Tel.: (089) 296662
Gustav-Heinemann-Ring 98
81739 München
, Perlach
Routenplaner
MVV
Eintrag ändern/löschen

Wrangel

Buchhandlung Perlach
Tel.: (089) 86369055
Pfanzeltplatz 7
81737 München
, Perlach
Routenplaner
MVV
Eintrag ändern/löschen
Ähnliche Branchen - 4 Brancheneinträge gefunden
Meinten Sie vielleicht: Branchenvorschlag (Suche nach Segment) - 1 Branchen gefunden
Meinten Sie vielleicht: Branchenvorschlag (Suche nach Buchstabenübereinstimmung) - 4 Branchen gefunden

Brancheninfo: Buchhandlung

Buchhandlung München


Eine Buchhandlung ist ein Geschäft, in dem Bücher und andere Verlagserzeugnisse an Kunden verkauft werden. Ein Buchladen in München ist in der Regel nicht spezialisiert, sondern eine sogenannte Sortimentsbuchhandlung. Solch eine Buchhandlung verfügt in der Regel über ein breites Angebot an verschiedenen Büchern. Allerdings gibt es in München auch etliche Buchläden, die sich auf eine bestimmte Art von Büchern spezialisiert haben. Des Weiteren ist München die Heimat von vielen Selbstverlagen, also Verlagen, die ihre Bücher selbst produzieren, manchmal sogar in der hauseigenen Druckerei und dann in der eigenen Buchhandlung verkaufen. Die passende Buchhandlung in München mit den gewünschten Büchern findet man ganz leicht mit Hilfe der Anzeigen des Branchenbuches „Die Münchner“.

Verschiedene Arten von Buchhandlungen in München

In München gibt es folgende Arten von Buchläden:

- Sortimentsbuchhandlung: Eine Sortimentsbuchhandlung in München ist eine Buchhandlung, die sich an den Vorgaben des Marktes orientiert. Eine gute Buchhandlung dieser Art bietet ihren Kunden als folglich alle Bücher an, die momentan einer große Nachfrage erzielen, beispielsweise aktuelle Bestseller. Die Sortimentsbuchhandlung spezialisiert sich also nicht auf eine bestimmt Art an Büchern.

- Fachbuchhandlung: Eine Fachbuchhandlung ist ein Buchladen in München, der vor allem für ein Fachpublikum interessant ist. Solch ein Buchladen kann dabei die verschiedensten Fachbereiche abdecken und beispielsweise Lektüren zum Thema Archäologie, Theologie oder Steuerrecht verkaufen.

- Bahnhofsbuchhandlung: Eine Bahnhofsbuchhandlung ist eine Buchhandlung, die man zum Beispiel am Münchner Hauptbahnhof findet und die vorwiegend Zeitschriften, Reiseführer, Zeitungen und sonstige Lektüre, die sich als Reiselektüre eigenen, an Passagiere verkauft.

- Universitätsbuchhandlung: In dem Buchladen einer Universität können Studenten in München Lesestoff speziell zu ihren Studienfächern erwerben. Ein guter Buchladen für Universitätsbedarf stimmt dabei sein Angebot an Büchern auf die Lehrpläne der Universitäten ab.

- Antiquariat: Das Antiquariat ist eine Buchhandlung in München, die sich vor allem auf altes Schriftwerk spezialisiert hat und diese an- und verkauft. Sollte das Antiquariat beschädigt sein, werden diese von Buchbindereien repariert.

- Kinder-/Jugendbuchhandlung: Ein Buchgeschäft für Kinder und/oder Jugendliche in München, bietet Bücher für Kinder, Bücher für Jugendliche und oft auch Sekundärliteratur für Eltern oder Pädagogen an.

- Online-Buchhandlung: Besonders in den vergangenen Jahren wurden viele Bücher über das Internet verkauft. Diese Form von Buchladen verschickt die Bestellungen per Post und erhält den Betrag per Lastschrift, Kreditkarte oder ähnliche Zahlungsverfahren. Eine virtuelle Buchhandlung ist meistens auch gleichzeitig eine günstige Buchhandlung, da eine solche Buchhandlung meistens mit weniger Personal auskommt.

Des Weiteren gibt es in München noch einige Mischformen oder besondere Buchhandlungen, wie zum Beispiel die psychologische Buchhandlung, spanische Buchhandlung, Frauenbuchhandlungen oder Buchläden,  die sich auf erotische Literatur spezialisiert haben.

Der Beruf des Buchhändlers

Ein Buchhändler in München ist ein Angestellter oder Inhaber von einem Buchladen. Der Beruf ist ein anerkannter Ausbildungsberuf. Buchhändler beraten den Kunden, kaufen Bücher ein und verkaufen diese auch wieder. Zudem sind sie für die Präsentation von den Büchern im Laden zuständig. Voraussetzung für den Beruf des Buchhändlers ist oft die mittlere Reife und ein ausgeprägtes Interesse an Literatur. Viele Buchhandlungen in München stellen aber auch nur Auszubildende mit Abitur ein. Die Ausbildung dauert bis zu drei Jahre und kann je nach entsprechender Vorbildung verkürzt werden. Nach der Ausbildung müssen die baldigen Buchhändler eine Prüfung an der Industrie- und Handelskammer ablegen.

Buchpreisbindung von Büchern

In Deutschland, also auch in München, muss sich eine Buchhandlung an die so genannte Buchpreisbindung halten. Der Preis für die verschiedenen Bücher ist von den Verlagen oder Buchimporteuren festgesetzt. Wenn die Bücher nicht gebraucht oder Mängelexemplare sind, müssen sich die Buchhändler an den festgelegten Preis halten.


Perlach

Perlach

Perlach ist ein Stadtteil im Münchner Südosten, der zusammen mit dem Stadtviertel Ramersdorf den Stadtbezirk 16 "Ramersdorf-Perlach" bildet. Momentan leben in dem Stadtbezirk rund 100.000 Einwohner auf einer Fläche von 1900 Hektar. Perlach wird im Norden durch Ramersdorf, im Osten durch Trudering, im Süden durch Fasangarten bzw. Neubiberg und im Westen durch Ramersdorf begrenzt.
Perlach ist als ein ruhiges, grünes Stadtviertel bekannt. In Neuperlach und Neuperlach Süd wurde in den vergangenen Jahren viel gebaut, in diesem Teil von Perlach sind viele Wohnungen im Zuge des sozialen Wohnungsbaus entstanden. Viele verbinden Perlach mit dem Bild von großen Hochhausbauten, aber vor allem in Altperlach hat sich beispielsweise auch viel Tradition bewahrt.

Geschichte von Perlach

Perlach blickt auf eine lange Geschichte zurück: die erste urkundliche Erwähnung geht auf das Jahr 790 zurück. Der Name besteht aus pera = Eber, Bär und loh = lichter Wald. Der Ortsmittelpunkt vom alten Perlach war der Pfanzeltplatz mit seiner barocken Pfarrkirche Sankt Michael, die noch heute steht.
Lange Zeit war Perlach unter verschiedenen Grundherren aufgeteilt, 1818 schließlich wurde das Dorf zur eigenen Gemeinde. Im Jahr 1930 wurde Perlach schließlich nach München eingemeindet. Von da an entwickelte sich Perlach immer mehr zu einem reinen Wohnviertel, das den Platzbedarf der Münchner stillen musste.
Als Folge der Platznot wurden in dem Stadtviertel neue Wohnbauten geplant und in den 60er und 70er Jahren auch gebaut. Perlach sollte ursprünglich einmal eine Entlastungsstadt für 80.000 Einwohner darstellen. Heute ist Perlach mit "nur" 55.000 Einwohnern immerhin noch die größte westdeutsche Satellitenstadt.

Perlach heute

Bis weit in die 60er Jahre war Perlach stark vom Bild des dörflichen Charakters geprägt, was man heute auch noch deutlich in der Gegend rund um den Pfanzeltplatz in Alt-Perlach sieht. Im Zuge der Massenbebauung in Neuperlach Süd, Neuperlach und Perlach ging immer mehr landwirtschaftliche Fläche verloren, so dass Perlach heute ein reines Wohnviertel ist.
Perlach ist eine eigene kleine Welt für sich: In dem Stadtviertel gibt es zahlreiche Geschäfte für den Bedarf des täglichen Lebens sowie viele Läden und Dienstleister in dem großen Einkaufszentrum "PEP" (Perlacher Einkaufspassage). Für Familien sind aber auch die Möglichkeiten zur Erholung in Perlach interessant: Neben einem Schwimmbad, einem Eislaufstadion und dem Ostpark gibt es im gesamten Stadtbezirk 34 Sportanlagen, sieben Bibliotheken, drei Theater und 30 Schulen.

Verkehrsanbindung von Perlach

Von Perlach aus gelangt man sowohl schnell auf den Mittleren Ring als auch auf die Salzburger Autobahn A8. Wichtige Straßen in Perlach sind die Heinrich-Wieland-Straße, die Therese-Giehse-Allee, die Ständlerstraße und die Putzbrunner-/Ottobrunner Straße.
Auch an den öffentlichen Nahverkehr ist Perlach gut angebunden: Neben verschiedenen Buslinien halten in Perlach die U-Bahnlinie 5 und die S-Bahnlinie 6.