Die Münchner
Branche, Schlagwort, Name, Telefonnummer
Ort, Stadtteil, Standort, PLZ, Straße
Umkreissuche
Branchenstatistik
Branchenstatistik
Die Branche Computernotdienst Fürstenried wurde vom bis zum 23.09.2014 insgesamt 17.759 mal besucht!

Computernotdienst Fürstenried: 1 Einträge gefunden

Suchergebnis ist sortiert nach:
Voreinstellung
|  In meiner Nähe |  PLZ |  A-Z
Einträge von
1 - 1
Branche: Computernotdienst Fürstenried - weitere Einträge

Schiller

Computernotdienst Fürstenried
Tel.: (089) 74947447
Zuger Str. 9
81475 München
, Fürstenried
Routenplaner
MVV
Eintrag ändern/löschen
Ähnliche Branchen - 6 Brancheneinträge gefunden
Meinten Sie vielleicht: Branchenvorschlag (Suche nach Buchstabenübereinstimmung) - 6 Branchen gefunden

Brancheninfo: Computernotdienst

PC Notdienst München

Ein PC Notdienst hilft schnell und kompetent bei Problemen rund um den Computer wie Virenbefall, Datenverlust oder Schwierigkeiten bei Hard- und Softwareinstallation. Ein Computernotdienst kann dann Hilfe leisten, wenn die eigenen Computerfähigkeiten an Grenzen stoßen.
Die Kosten für einen PC Notdienst unterscheiden sich je nach Firma. Manche Notdienste werben mit Pauschalpreisen ab einem geringen Betrag, andere berechnen nichts für die Anfahrt usw. Einige Computernotdienste sind rund um die Uhr verfügbar, andere wiederum halten sich an eigene Geschäftszeiten.

Dienstleistungen eines PC Notdienstes


Ein PC Notdienst bietet häufig folgende Dienstleistungen an:

- Datenrettung und Datenwiederherstellung: Mit dem Begriff Datenrettung bezeichnet man das Wiederherstellen von gelöschten Dateien von Speichermedien wie Festplatten, DVDs oder CDs, Speicherkarten oder USB-Sticks. Während ein PC Notdienst gelöschte Daten oftmals retten kann, kann ein defekter Datenträger, der physisch beschädigt ist, nicht immer gerettet werden.
- Virenbeseitigung: Computer können von Viren oder Trojanern befallen werden, die teils erhebliche Schäden verursachen. Vor allem bei häufiger Internetnutzung ohne ausreichende Schutzmaßnahmen sind PCs anfällig für Befall. Ein PC Notdienst kann die richtigen Maßnahmen ergreifen, um Viren oder Trojaner unschädlich zu machen.
- Virenschutz und Internetsicherheit: Damit der Computer vor Viren und Trojanern geschützt ist, kann ein PC Notdienst Schutzmaßnahmen ergreifen. Dazu zählt vor allem die Installation einer Firewall (ein Kontrollprogramm zwischen dem Computer und einem Netzwerk, zum Beispiel dem Internet), das Einrichten von Virenscannern (Programme, die Viren automatisch lokalisieren und unschädlich machen können) und das Schließen von Sicherheitslücken im System. Viele Anwender wissen nicht, dass in gängigen Internetbrowsern große Sicherheitslücken klaffen können. Ein Computernotdienst weiß über diese Mängel Bescheid und kann Abhilfe verschaffen.
- Installation von Hardware und Software: Oft geschieht es, dass Computerbenutzer gerade bei der Einrichtung von größeren Systemen mit mehreren, miteinander verknüpften PCs überfordert sind. Ein PC Notdienst kann bei der Einrichtung von PC-Systemen helfen, Programme installieren und für die Funktionstüchtigkeit von EDV-Anlagen sorgen.
- Netzwerk: Ein Netzwerk ist eine Verbindung, die zwei oder mehrere Komponenten eines Systems miteinander verbindet. Netzwerke sind inzwischen kaum noch wegzudenken, nicht nur bei Firmen, sondern auch im privaten Bereich. Ein PC Notdienst hilft den Anwendern bei der Einrichtung und bei Problemen mit allen Arten von Netzwerken.
- Schulung: Einige PC Notdienste bieten neben diesen Dienstleistungen auch Schulungen an, die sich mit den verschiedensten Themen zu EDV-Anlagen befassen können. Viele Schulungen drehen sich um das Thema Internet, da dies wohl eines der komplexesten Gebiete in der EDV darstellt.
- Reparatur: Zwar gibt es eigene Computerreparaturdienste, allerdings bieten auch einige PC Notdienste die Reparatur von Computern an. Reparaturen betreffen die Hardware-Komponenten eines Computersystems, der Preis für die Reparatur errechnet der Computernotdienst aus den Kosten für Material, Anfahrt, Stundenlohn und anderen anfallenden Kosten.

Fürstenried

Fürstenried

Fürstenried ist ein Stadtteil in München, der zusammen mit Solln, Obersendling, Forstenried und Thalkirchen den Stadtbezirk 19 "Thalkirchen-Obersendling-Forstenried-Fürstenried-Solln" bildet. Fürstenried ist einer der südlichsten Stadtteile Münchens und grenzt an Neuried im Westen, Obersendling und Solln im Osten, Hadern und Südpark im Norden und Unterdill im Süden von München.
Momentan leben im Stadtbezirk 19 "Thalkirchen-Obersendling-Forstenried-Fürstenried-Solln" fast 78.000 Menschen auf einer Fläche von 1775 Hektar. Der Anteil an Senioren an der Bevölkerung von Fürstenried ist mit 20 Prozent vergleichsweise hoch. In Fürstenried und den angeschlossenen Vierteln leben außerdem unterdurchschnittlich wenige Ein-Personen-Haushalte - Fürstenried ist ein Stadtviertel, in das besonders gerne Familien ziehen.

Geschichte von Fürstenried

Fürstenried wurde 1716 erstmals urkundlich erwähnt und erhielt seinen Namen vom Kurfürsten Max Emanuel. Der Begriff "ried" steht dabei für Rodung, Fürstenried war also ein gerodetes Gebiet. Der Kurfürst ließ auf dem Gelände sein Schloss Fürstenried erbauen. Ursprünglich wurde der Ort nicht als Fürstenried bezeichnet, sondern als Poschetsried.
Fürstenried wurde im Januar 1912 nach München eingemeindet. Nachdem die bayerische Monarchie 1918 endete, wanderte das Schloss in den Besitz der Kirche über. Noch heute ist es ein beliebtes Ausflugsziel in Fürstenried. Viele Münchner wissen allerdings gar nicht von der Existenz des kleinen Schlosses in Nymphenburg - einen Besuch ist es allemal wert.

Fürstenried heute

Fürstenried ist in München als Wohnsiedlung bekannt. Das typische Bild von Fürstenried prägen dabei die Wohnbauten der 60er Jahre. Damals galt Fürstenried als "Trabantenstadt". Wie in Forstenried stehen heute deshalb in Fürstenried große, hohe Betonbauten, die viele Wohnungen bereitstellen. Die bauliche Entwicklung sieht man gut am Beispiel des Sparkassenhochhauses in Fürstenried, das bei der Einweihung in den 60er-Jahren als das größte Wohnhaus Bayerns galt.
Besonders Familien ziehen heute gerne nach Fürstenried. Die Möglichkeiten der Naherholung sind zahlreich: Zum einen sind die Isarauen in Solln sehr nahe, fährt man gen Süden, erreicht man bald den riesigen Forstenrieder Park. Daneben gibt es ein großes Angebot an Freizeiteinrichtungen in Fürstenried und den angeschlossenen Gebieten: Neben 23 Sportanlagen gibt es ein Hallenbad und ein Freibad, zwei Kinos, ein Theater, vier Bibliotheken und 20 Schulen. In Fürstenried gibt es nur wenig Industrie, viele Arbeitsplätze entfallen auf den Siemensstandort in der Hofmannstraße.

Verkehrsanbindung in Fürstenried

Fürstenried liegt zwar weit im Münchner Süden, ist aber besonders für Autofahrer gut an München angebunden, was an der nahen Autobahn A95 liegt. Auf ihr gelangt man schnell und bequem in das Zentrum der Stadt.
In Fürstenried hält die U-Bahnlinie 3 (Stationen Fürstenried West, Basler Straße und Forstenrieder Alle) und verschiedene Buslinien der MVG.