Die Münchner
Branche, Schlagwort, Name, Telefonnummer
Ort, Stadtteil, Standort, PLZ, Straße
Umkreissuche
Branchenstatistik
Branchenstatistik
Die Branche DJ Isarvorstadt wurde vom bis zum 26.10.2014 insgesamt 8.062 mal besucht!

DJ Isarvorstadt: 1 Einträge gefunden

Suchergebnis ist sortiert nach:
Voreinstellung
|  In meiner Nähe |  PLZ |  A-Z
Einträge von
1 - 1
Branche: DJ Isarvorstadt - weitere Einträge

Lösch

DJ Isarvorstadt
Tel.: (089) 531883
Maistr. 29
80337 München
, Isarvorstadt
Routenplaner
MVV
Eintrag ändern/löschen
Ähnliche Branchen - 5 Brancheneinträge gefunden
Meinten Sie vielleicht: Branchenvorschlag (Suche nach Segment) - 2 Branchen gefunden
Meinten Sie vielleicht: Branchenvorschlag (Suche nach Buchstabenübereinstimmung) - 4 Branchen gefunden

Brancheninfo: DJ

DJ München


Der Begriff DJ ist eine Abkürzung aus dem Englischen für Discjockey und bezeichnet eine Person, die auf Tonträgern gespeicherte Musik individuell zusammenstellt und vor einem Publikum, zu deren Unterhaltung, vorträgt. DJs legen hauptsächlich abends in Discotheken auf, man kann sich aber auch einen DJ für Hochzeiten, Geburtstage oder andere Privatevents buchen. Der Aufgabenbereich von einem Discjockey in München kann sich sehr unterschiedlich gestalten. Zwei Hauptfaktoren, die die Arbeit von DJs bestimmen sind der Arbeitsplatz und das Musikgenre. Plattenaufleger lassen sich in verschiedene Gruppen aufteilen.

Party DJ in München

Der Party DJ oder auch Pop-DJ genannt, spielt die klassische Musik, die man z.B. aus dem Radio oder aus den Diskotheken in München kennt. Dieser verdient mit seinem Service meistens seinen Lebensunterhalt und stimmt die Musik stets auf den Geschmack des anwesenden Publikums ab. Dieser kennt sich in der Regel mit dem breiten Spektrum der Musik gut aus und ist stets über die neusten Chart-Hits informiert.

Hochzeits-DJ in München

Wer für seine Hochzeit noch die passende musikalische Unermalung sucht, sollte sich nach einem Hochzeits-DJ umsehen. Meistens übt dieser seine Tätigkeit nebenberuflich aus. Die Gäste erwarten von ihm neben einem guten Musikgespür auch eine gute Moderation und eine passende Dramaturgie. Dieser Discjockey bringt wie eigentlich alle, meistens sein eigenes Equipment zur Veranstaltung mit. Plattenaufleger und Entertainer lassen sich in München oft von einer Agentur vermitteln.

Event DJ in München

Dieser Begriff ist quasi ein Überbegriff für alle Plattenaufleger, die für verschiedene Veranstaltungen gebucht werden. Die Events können neben den Privatveranstaltungen wie z.B.  Hochzeiten oder Geburtstage auch Sport-, Geschäfts- oder Lifestyleveranstaltungen sein.

Professioneller DJ in München buchen

DJs kann man auf unterschiedliche Arten buchen. Wie bereits oben erwähnt lassen sich viele Plattenaufleger über Musikagenturen in München vermitteln. Andere besitzen mittlerweile einen so großen Bekanntheitsgrad, dass sie  über ein eigenes Management verfügen und diese nicht mit anderen teilen müssen. Viele besitzen oft auch eine eigene Internetseite, über die man sie buchen kann. Sie managen sich meistens aus Kostengründen selber.

Geschichte des Disk Jockeys

Der Disk Jockey war der ursprüngliche Begriff für einen Radiomoderator und wurde 1940 von dem Radiosender Top-40 Radio in den USA  geprägt. Im Laufe der Zeit dehnte sich der Begriff auch auf Fernsehmoderatoren und Diskothekenansager aus. Zu den ersten Vollzeit DJs zählt Elam B. Meyers aus New York.

Techniken von einem DJ

Eine der wichtigsten Werkzeuge von einem DJ ist sein Plattenspiel bzw. CD-Player und sein Mischpult. Diese Plattenspieler sind pitchbar. Das bedeutet, dass man ihre Geschwindigkeit stufenlos verstellen kann. Wird die Geschwindigkeit geändert, so ändert sich automatisch auch die Tonhöhe der Schallplatte. Die Plattenspieler laufen durch einen motorisierten Antrieb, sodass man in der Lage ist, die Platte innerhalb von kürzester Zeit wieder abzubremsen und die Musik wieder mit normaler Geschwindigkeit abspielen zu lassen. Heutzutage ist es möglich einen PC an andere Systeme wie z.B. einen Plattenspieler anzuschließen. Mittlerweile gibt es auch scratchfähige CD-Player oder einen Vinyl-Filter, mit dem CDs wie alte Platten klingen sollen. In anderen Musikrichtungen, wie z.B. Techno oder House wird mehr Wert auf einen sauber klingenden und mächtigen Equalizer gelegt.


Isarvorstadt

Isarvorstadt

Der Begriff Isarvorstadt bezeichnet einen Stadtteil in München-Zentrum. Zusammen mit der Ludwigsvorstadt bildet die Isarvorstadt den "Stadtbezirk 2 Ludwigsvorstadt-Isarvorstadt". Der Stadtbezirk entstand erst 1992 durch die Zusammenlegung der Ludwigsvorstadt mit der Isarvorstadt.
Die Isarvorstadt umfasst bedeutende Bereiche der südlichen Innenstadt - besonders erwähnenswert sind die Isarauen, der Alte Südliche Friedhof und die Theresienwiese. Die Isarvorstadt teilt sich in die Bezirke Isarvorstadt/Schlachthofviertel, Isarvorstadt/Glockenbachviertel und Isarvorstadt/Deutsches Museum.

Die Geschichte der Isarvorstadt

Um 1800 lebten in der Isarvorstadt weitaus weniger Einwohner als heute - man zählte damals rund 2300 Bewohner, die vor allem Handwerker waren und in ärmlichen Behausungen lebten. Auf der anderen Seite ließen Adelige aber auch in bestimmten Bezirken der Isarvorstadt Schlösschen bauen, wie das Jagdschlössl in der Fraunhoferstraße oder das Leopoldschlössl an der Blumenstraße.
Im Zweiten Weltkrieg wurden viele Gebäude in der Isarvorstadt Opfer von Bombenangriffen, da hier viel Industrie angesiedelt war. Insgesamt wurden im ganzen Krieg 226 Gebäude und 3135 Wohnungen zerstört. Trotzdem gibt es heute in der Isarvorstadt noch jede Menge Altbauten, die bei Mietern sehr begehrt sind.

Charakter der Isarvorstadt

Zwar gilt die Isarvorstadt als ein einziges Stadtviertel, doch trotzdem haben sich die verschiedenen Bezirke darin unterschiedlich entwickelt. Im Bereich um die Theresienwiese überwiegt heute beispielsweise der Anteil an Bürobauten, während sich in der Isarvorstadt rund um den Bahnhof allerlei Hotels, Gaststätten, Sexshops und Computerläden finden.
Das Mietniveau ist im Laufe der Zeit immer weiter angestiegen, auch deshalb, weil viele Vermieter ihre Wohnungen saniert haben. Am deutlichsten sieht man diese Veränderung in der Isarvorstadt im Glockenbachviertel und im Schlachthofviertel, das heute teils sehr exklusive Wohnungen anbietet und früher eher das Quartier der "einfachen Leute" war.
Andererseits gibt es in der Isarvorstadt soziale Probleme wie in vielen anderen Stadtteilen Münchens auch: Die Zahl der Arbeitslosen und Sozialhilfeempfänger ist im Vergleich zu anderen Stadtvierteln in der Isarvorstadt sehr hoch.

Sehenswürdigkeiten in der Isarvorstadt

Wer die Isarvorstadt besucht, sollte auf jeden Fall einige Dinge gesehen haben, wie beispielsweise das Mathäser, das jahrhundertelang ein beliebter Bierausschank war und heute ein modernes Kino mit 14 Sälen ist. In dem großen Gebäude befinden sich außerdem noch viele Geschäfte, Bars, Cafés und Büroräume.
Sehenswert in der Isarvorstadt ist auch das Deutsche Museum auf der Museumsinsel in der Isar:
Das Museum ist das größte naturwissenschaftliche Museum der Welt. Jährlich besuchen rund 1,5 Millionen Menschen das große Gebäude in der Isarvorstadt, um die zahlreichen Exponate aus den Bereichen Natur und Technik zu bewundern.