Die Münchner
Branche, Schlagwort, Name, Telefonnummer
Ort, Stadtteil, Standort, PLZ, Straße
Umkreissuche
Es wurde keine Firma in der Branche 'Feinkost' mit Ihrer Ortsangabe 'Putzbrunn' gefunden,
aber wir haben folgende Firmen in der Branche gefunden:

Leider haben wir zur Zeit keinen Eintrag in dieser Branche.

Ähnliche Branchen - 9 Brancheneinträge gefunden
Meinten Sie vielleicht: Branchenvorschlag (Suche nach Segment) - 1 Branchen gefunden
Meinten Sie vielleicht: Branchenvorschlag (Suche nach Buchstabenübereinstimmung) - 22 Branchen gefunden

Brancheninfo: Feinkost

Feinkost München


Mit dem Begriff Feinkost bezeichnet man besondere, wertvolle Lebensmittelspezialitäten, die man normalerweise nicht jeden Tag isst. Dazu gehören exotische Früchte, Kaviar, Schnecken, Austern, Froschschenkel und Getränke wie Champagner. Zur Feinkost zählen auch Salate besonderer Qualität wie beispielsweise der Geflügelsalat oder der Waldorfsalat. Ebenso zählen Spezialitäten wie Pasteten, Mayonnaisen, Würzsaucen, hochwertige Käsesorten, teure Fleischprodukte und bestimmte Fischsorten zu der Feinkost.

Feinkost bekommt man in einem speziellen Geschäft, das Feinkosthandel, Feinkostladen, Delikatessenhandel oder Delikatessenladen heißen kann. Allerdings gibt es Feinkost auch im allgemeinen Lebensmitteleinzelhandel und wird dort oft gesondert als Spezialitäten präsentiert. Für Gourmet Restaurants in München gibt es spezielle Feinkostgroßhändler, welche die Feinkost anliefern. Sie liefern auch an Caterings für Veranstaltungen.


Feinkost in München

In München gibt es eine Vielzahl von Feinkostläden, die u.a. bayerische Spezialitäten anbieten. Feinkostliebhaber finden sich in München oft am Viktualienmarkt wieder. Zu den bayerischen Spezialitäten gehören z.B. Obatzter, Radi und Bergkäse. Am Viktualienmarkt gibt es auch viele Metzger in München, die als Feinkost hochwertiges Fleisch aus der Region anbieten. Des Weiteren gibt es am Viktualienmarkt auch internationale Spezialitäten. Es gibt ein breites Sortiment an Obst und Gemüse, wobei es sich bei dem Obst meistens um Flugobst handelt. Flugobst hat den Vorteil, dass das Obst reif geerntet wird und anschließend mit dem Flugzeug zum Verbraucher transportiert wird. Wer seinen Gästen auf einer Party Feinkost anbieten möchte, ohne diese selbst einkaufen zu müssen, wird in München schnell einen Partylieferservice finden, der Delikatessen anbietet.

Weitere Begriffe für Feinkost

Feinkost bezeichnet man auch als Comestibles, das ist  französisch und steht für Esswaren oder Delikatessen. Allerdings sind die Wörter gesetzlich nicht geschützt und können somit immer verwendet werden. Für Feinkostsalate existiert eine eigene Richtlinie im Deutschen Lebensmittelbuch. Diese sind nach der Definition "verzehrfertige Erzeugnisse aus Zutaten tierischer und/oder pflanzlicher Herkunft in einer geschmacklich hierauf abgestimmten Soße".

Arten von Delikatessen

Delikatessen bezeichnet man wie oben bereits erwähnt als Spezialitäten, die man nicht unbedingt jeden Tag isst, also etwas Besonderes sind. Dabei kann man Delikatessen auch ihrem Herkunftsland zuordnen. Sehr beliebt in München sind dabei spanische Feinkost und italienische Feinkost. Zu spanischer Feinkost zähl man vor allem verschiedene Spezialitäten aus dem Bereich der Wurst und Käsewaren sowie Oliven oder Meeresfrüchte aus verschiedenen Regionen. Italienische Feinkost bezeichnet ebenfalls verschiedene Wurst und Käsewaren sowie verschiedene regionale Süßwaren. Italienische Feinkost darf bei einem guten italienischen Restaurant in München auf der Speisekarte nicht fehlen.

Je nach Ausrichtung eines Feinkostladens kann dieser ganz unterschiedliche Produkte anbieten. Einige Beispiele für verschiedene Spezialitäten aus einem Feinkostladen sind:

- feine Getränke in München: Wer Feinkost nicht essen, sondern trinken möchte kann in einem Feinkostladen in München auf folgende Spezialitäten zurückgreifen: Champagner, Sekt, Whisky, bestimmte Kaffeesorten, Tee, Gourmetwasser.

- Um sein eigenes Essen zu Hause zu einer richtigen Delikatesse zu verwandeln, kann man in einem Feinkostladen viele exotische Gewürze , Kräuter, Essig und Öle erwerben: Dijon Senf, Trüffelöl, Haselnussöl, Olivenöl, Argan-Öl, Crema di Balsamico, Pimentón picante und Sale Marino.

- Auch Saucen und Marinaden aus dem Feinkostladen, wie beispielsweise Creme aus Paprika und Mandeln, Bio-Kokosnussmilch, Moutarde de Dijon, Currypaste, Senf mit Curry, Chipotle con Queso oder verschiedene Pesto Sorten verfeinern jede Speise.

Feinkost und die Molekularküche

Die Molekularküche zählt zwar nicht direkt zur Feinkost allerdings arbeitet sie mit vielen Spezialitäten und deshalb eng mit diesen Leckerbissen verknüpft. Die Molekularküche beschäftigt sich mit biochemischen und physikalisch-chemischen Prozessen beim Kochen und verändert Textur, Farbe und Aussehen einzelner Produkte zu etwas Neuem.


Putzbrunn

Putzbrunn ist eine Gemeinde im Südosten Münchens. Die Entfernung nach München beträgt ungefähr 15 Kilometer. Im Norden befinden sich die Gemeinden Haar und Vaterstetten, im Osten Grasbrunn. Im Süden wird Putzbrunn vom Höhenkirchner Forst begrenzt, im Westen befinden sich Ottobrunn und Neubiberg.
Die Gemeinde Putzbrunn befindet sich im Landkreis München und im Regierungsbezirk Oberbayern. Putzbrunn erstreckt sich über ungefähr 1117 Hektar, und bietet ca. 6000 Bürgerinnen und Bürgern ein Zuhause.

Geschichte von Putzbrunn

Putzbrunn kann auf eine über tausendjährige Geschichte zurückblicken. Entstanden ist die heutige Gemeinde Putzbrunn wahrscheinlich im 8. Jahrhundert. Der Ortsname Putzbrunn geht auf den Gründer der Siedlung Namens "Puzzi" zurück. Offenbar war der Bau eines Trinkwasserbrunnens der Grund für die Ansiedlung. Urkundlich wurde Putzbrunn erstmals im auslaufenden 10. Jahrhundert erwähnt. Der Ort wurde in den Dokumenten des Erzbistums Salzburg damals als "Puzeprunnin" geführt. Das heutige Putzbrunn war, wie alle anderen an der Salzhandelsstraße gelegenen Orte, eine äußerst schnell wachsende Ansiedlung.
Das Wappen von Putzbrunn besteht, passend zur Entstehungsgeschichte der Gemeinde, aus einem roten Brunnen, einem Seeblatt und einem Wellenbalken. Besonders nach dem Zweiten Weltkrieg, als massiv Flüchtlinge in die Gegend strömten und die Landeshauptstadt München immer weiter expandierte, wuchs die Gemeinde Putzbrunn immer rasanter.

Putzbrunn heute

Trotz der verkehrsmäßig günstigen Lage direkt vor den Toren der Großstadt München war Putzbrunn seit jeher eine äußerst ländlich geprägte Gemeinde mit vielen landwirtschaftlichen Betrieben. Diese eher dörflichen Strukturen sind in Putzbrunn noch bis heute gut sichtbar.
Gleichzeitig mit dem Bevölkerungswachstum fand allerdings auch in Putzbrunn ein wirtschaftlicher Aufschwung statt. Diese Kombination aus angenehm-dörflicher Struktur und allen Vorteilen, die die wirtschaftsstarke Region rund um die Landeshauptstadt München bietet, sowie die gute Verkehrsanbindung von und nach Putzbrunn, machen Putzbrunn zu einem Wohnort, der für Jung und Alt gleichermaßen interessant ist.

Verkehrsanbindung von Putzbrunn

Die Verkehrsanbindung von Putzbrunn ist als gut zu bezeichnen. In nächster Nähe zu Putzbrunn liegt der Münchner Autobahnring (A99), über den alle Autobahnen rund um München gut zu erreichen sind. Zusätzlich liegt Putzbrunn nahe an der wichtigen Bundesstraße B304.
Über eine direkte Anbindung an das Münchner S-Bahn-Netz verfügt Putzbrunn nicht. Die nächsten Haltepunkte liegen in Ottobrunn (S-Bahn-Linie S6) und in Vaterstetten (S-Bahn-Linie S4). Somit liegen gleich zwei S-Bahn-Linien mit guter Anbindung an das Münchner Stadtzentrum sowie den Lokal- und Fernverkehr der Deutschen Bahn in direkter Nachbarschaft.
In Putzbrunn verkehren außerdem mehrere Buslinien des MVV. Diese Buslinien bieten zusätzlich zum Streckennetz in Putzbrunn in den meisten Fällen eine Anbindung an die umliegenden Gemeinden von Putzbrunn (inklusive der in der Nähe gelegenen S-Bahn-Höfe) sowie nach München.