Die Münchner
Branche, Schlagwort, Name, Telefonnummer
Ort, Stadtteil, Standort, PLZ, Straße
Umkreissuche
Branchenstatistik
Branchenstatistik
Die Branche Heizöl Berg am Laim wurde vom bis zum 20.04.2014 insgesamt 12.084 mal besucht!

Heizöl Berg am Laim: 1 Einträge gefunden

Suchergebnis ist sortiert nach:
Voreinstellung
|  In meiner Nähe |  PLZ |  A-Z
Einträge von
1 - 1
Branche: Heizöl Berg am Laim
Ähnliche Branchen - 3 Brancheneinträge gefunden
Meinten Sie vielleicht: Branchenvorschlag (Suche nach Buchstabenübereinstimmung) - 4 Branchen gefunden

Brancheninfo: Heizöl

Heizöl München


Heizöl ist ein flüssiger Brennstoff, der aus den schwer entflammbaren Anteilen des Erdöls gewonnen wird.
Je nach Dichte, Asche- und Schwefelanteil sowie dem Verhältnis von Kohlenstoff zu Wasserstoff unterscheidet man Heizöl, und die Heizölpreise in sechs verschiedene Sorten:

- HEL = Heizöl Extra Leicht

- EL = Heizöl schwefelarm

- L = Leicht

- M = Mittel

- S = Schwer

- ES = Extra Schwer

Heizöl Extra Leicht

Heutzutage wird fast ausschließlich HEL („Heizöl Extra Leicht“) verwendet. Auch große Heizöl Firmen wie zum Beispiel in der Stadt München, stellen nur noch das extra leichte Heizöl her. Es besteht aus Kerosin, Gasöl und diversen Additiven. Verbraucht wird es derzeit zu 60% von privaten Haushalten, zu 30% vom Gewerbe, zu 8% von der Industrie und 2% dienen der Strom- Fernwärme- und Gaserzeugung.

Da HEL theoretisch und praktisch in Dieselmotoren verwendet werden kann, jedoch deutlich niedriger besteuert wird als Dieselkraftstoff, ist die Verwendung für Fahrzeuge als Steuerhinterziehung strafbar. Des Weiteren erlischt bei dem Betrieb eines Fahrzeugs mit HEL die Betriebserlaubnis, mit allen daraus resultierenden rechtlichen Konsequenzen. Um zwischen Dieselkraftstoff und HEL unterscheiden zu können, die bis 1994 nahezu identisch waren, wird HEL mit einem roten und einem gelben Farbstoff eingefärbt. Keiner der Stoffe beeinträchtigt die Einsatzfähigkeit, sie lassen sich jedoch mit einfachen Verfahren nachweisen. Der Zoll führt daher gezielte Kontrollen durch.

Heizöl zu heutiger Zeit

Wer heutzutage jedoch HEL in seinem Kraftfahrzeug verwendet, wird sich aufgrund der seit 1995 immer größeren Qualitätsunterschiede bald in der Werkstatt wieder finden. Während HEL beispielsweise bis zu 1000mg Schwefel pro Kilogramm enthält, finden sich bei Diesel lediglich 10mg/kg. Moderne Abgasreinigungssysteme würden durch den hohen Anteil in HEL nachhaltig geschädigt werden. Aufgrund weiterer Qualitätsunterscheide würde HEL als Kraftstoff eine verstärkte Rußbildung hervorrufen und Feinstaub produzieren. Durch dies steigen natürlich auch die Heizölpreise.

Die Heizölpreise richten sich nach dem Rotterdamer Markt, wo es unter der Handelsbezeichnung IGO = Industrial Gasoil in US-Dollar je 1.000kg gehandelt wird. Bei der Preisfindung sind auch Transport- und Lagerkosten zu berücksichtigen.
Des Weiteren kommen noch folgende Steuern und Abgaben hinzu:

- Beiträge für den Erdölbevorratungsverband

- Beiträge für das Institut für wirtschaftliche Ölheizung

- Energiesteuer (je nach Schwefelgehalt unterschiedlich)

- Mehrwertsteuer

Seit 2009 soll das "HEL schwefelarm" in großen Städten Deutschlands, wie zum Beispiel München, der neue Standard werden, weshalb das Standard-HEL seitdem höher besteuert wird. HEL schwefelarm darf im Gegensatz zu den 1000mg/kg des Standard-HEL nur 50 mg/kg enthalten. Die Vorteile des geringeren Schwefelanteils sind beispielsweise eine sauberere Verbrennung und weniger Schadstoff-Emissionen, was dazu führt dass sich auf Grund des viel geringeren Schwefelanteils kaum noch Verbrennungsrückstände an den Kesselwänden ablagern. Das steigert die Lebensdauer und Effizienz Ihrer Heizungsanlage enorm.

HEL schwefelarm wurde speziell für z.B. moderne Heizungsanlagen und Ölbrennwerttechnik in großen Städten wie München, entwickelt und werden von manchen Herstellern sogar vorgeschrieben. Es kann jedoch auch in den meisten herkömmlichen Niedrigtemperaturkesseln verwendet werden. Darüber, ob ihr Gerät für HEL schwefelarm geeignet ist, und viele weitere nützliche Informationen zum Thema erhalten Sie bei einer Energieberatung. Geräte die seit 2005 hergestellt wurden sind jedoch alle für HEL schwefelarm geeignet.

Heizöl in München

Die besten Heizöl Anbieter in München, Heizöl Firmen, Heizöltanks und weitere Dienstleistungen wie Unternehmen für eine Heizöltankreinigung, finden Sie auf dieser Seite. Bei einigen Heizölanbietern können Sie auch neues Heizöl bestellen. Die Heizölpreise in der Stadt München liegen bei allen Anbietern etwa gleich. Eine Alternative, besonders bei der Wärmeerzeugung, bietet Erdgas und damit betriebene Gasheizungen in München.


Berg am Laim

Berg am Laim

Der Begriff Berg am Laim bezeichnet ein Stadtviertel im Münchner Osten, das den Stadtbezirk 14 Berg am Laim bildet. In Berg am Laim wohnen momentan rund 37.000 Münchner auf einer Fläche von 631 Hektar - Berg am Laim ist somit einer der (flächen- und einwohnermäßig gesehen) kleinsten Stadtteile von München.
Berg am Laim wird im Westen von Haidhausen begrenzt, im Osten von Trudering, im Süden von Ramersdorf und im Norden durch Riem bzw. Bogenhausen. Früher gehörten Zamdorf und Steinhausen zu Berg am Laim, gehören nun aber seit der Neugliederung 1992 zu Bogenhausen hinzu.

Geschichte von Berg am Laim

Berg am Laim kann auf eine lange Geschichte zurück blicken. Erstmals urkundlich erwähnt wurde Berg am Laim im Jahre 812 als "ad Perke". Der Zusatz "am Laim" folgte erst viel später, nämlich im Jahre 1430. Der Name von Berg am Laim setzt sich aus Berg (da das Stadtviertel erhöht ist) und Laim (das Dorf befand sich auf einer Löß-Lehm-Zunge der Münchner Schotterebene) zusammen. Interessant ist, dass Berg am Laim zwar geographisch zu Oberbayern gehörte, politisch aber wurde der heutige Stadtteil damals zum Kurfürstenbistum Köln zugerechnet.
Nachdem sich das Kurfürstenbistum Köln im Jahre 1801 auflöste, wanderte der Besitz von Berg am Laim nach Bayern. 1818 wurde Berg am Laim schließlich zur selbstständigen Gemeinde ernannt und 1913 nach München eingemeindet. In den darauf folgenden Jahren entwickelte sich Berg am Laim zu einem Wohnviertel. Im Zuge des sozialen Wohnungsbaus wurden Großwohnsiedlungen wie Neuramersdorf in dem Stadtviertel errichtet.
Mit der Zeit wuchs die Bevölkerung in Berg am Laim immer rascher an. Um diesem Wachstum und dem damit verbundenen Verkehrsaufkommen gerecht zu werden, wurde die Berg-am-Laim-Straße bzw. die Kreillerstraße vierspurig ausgebaut.

Berg am Laim heute

Heute ist Berg am Laim ein Stadtteil mit viel Neubautätigkeit. Seit dem Wegzug des Flughafens aus Riem spielt auch der Fluglärm keine Rolle mehr, so dass immer mehr Münchner in das zentrale, aber doch grüne Stadtviertel ziehen. Arbeitsplätze gibt es im Bereich der Industrie und des Gewerbes. Viele Betriebe haben sich entlang der Bahnstrecke zwischen Trudering und Ostbahnhof angesiedelt.
Berg am Laim ist auch für Familien interessant, da es in dem Stadtviertel 17 Schulen, zwei Museen, zwei Bibliotheken und zahlreiche Möglichkeiten zur Erholung dank elf Sportanlagen und einem Theater gibt. Außerdem ist der Riemer Park - besser bekannt als "BUGA-Park" - ganz in der Nähe und lockt mit einem künstlichen See, einem Kiosk sowie Beachvolleyballplätzen.

Verkehrsanbindung in Berg am Laim

Berg am Laim ist sehr gut an das Münchner Straßennetz angebunden. Die wichtigste Straße ist die Berg-am-Laim-Straße bzw. Kreillerstraße, außerdem ist der Innsbrucker Ring als Teilstück des Mittleren Rings ganz in der Nähe.
Neben einer Trambahn- und verschiedenen Buslinien halten in Berg am Laim die S-Bahnlinien S2 und S4 (Haltestelle Berg am Laim) sowie die U-Bahnen U2 und U5.