Jetzt mit der App "BranchenMap" die Münchner Branchen mobil erleben! Später

Kindermöbel in München

Einträge 1 bis 6 von 6. In den letzten 12 Monaten wurde die Seite insgesamt 2.007 mal besucht!

Ergebnisse für Kindermöbel.

Kindermöbel MünchenDer Begriff bezeichnet Einrichtungsgegenstände, die speziell für Kinder hergestellt werden. mehr

Reichenbachstr. 39,
80469 München
Isarvorstadt

089 2021386

Am Moosfeld 23,
81829 München
Trudering

089 42720080

Branche Kindermöbel - weitere Einträge

Wotanstr. 54,
80639 München
Nymphenburg

089 228499030

Schleißheimer Str. 73,
80797 München
Schwabing

089 14330230

Maria-Lehner-Str. 1,
81671 München
Haidhausen

089 235135270

Kindermöbel Infos

Kindermöbel München

Der Begriff bezeichnet Einrichtungsgegenstände, die speziell für Kinder hergestellt werden. Dabei handelt es sich beispielsweise um Kinderbetten, Kinderschreibtische, Abenteuerbetten oder ähnliche Möbel. Im Handel gibt es auch Babymöbel - das sind Möbel, die allein für Babys dienen.
Der Begriff Möbel allgemein kommt aus dem Lateinischen und bedeutet mobilis=beweglich. Die Bezeichnung ist eine Weiterentwicklung des Begriffs durch die Industrie. Kindermöbel dienen der Lagerung von Kindern oder von Gegenständen. Meistens sind Kindermöbel zweckgebunden, also beispielsweise das Kinderbett zum Schlafen und der Kinderschreibtisch zum Arbeiten.

Kindermöbel Produkte

Ein Unternehmen, das herstellt, kann Möbel aus dem Katalog verkaufen, sie im Geschäft ausstellen oder über das Internet vertreiben. Einige Hersteller fertigen Kindermöbel nach Maß an, allerdings sind sie oft teurer als Kindermöbel aus der Serienproduktion, außerdem muss sich der Kunde hierbei oft auf längere Wartezeiten einstellen.
Betuchte Kunden greifen gern zu Kindermöbel nach Maß, andere wiederum meinen, dass Kinder ohnehin schnell wachsen und neue Möbel brauchen und nach Maß deshalb zu teuer sind.

Beispiele für Kindermöbel

An einigen Beispielen sieht man, wieso notwendig sind und wieso man nicht einfach normale Möbel für Kinder kaufen kann:

- Baby- und Kinderbett: Diese sind kleiner als vergleichbare Möbel für Erwachsene. Meist schützt ein Rahmen das Baby beziehungsweise Kind vor dem Herausfallen aus dem Bett. Bei manchen dieser Kindermöbel lassen sich die Stäbe auch leicht entfernen - allerdings nur von den Eltern. Kinderbetten gibt es auch als Stockbetten mit Rutsche - so können die Kinder auf diesem Kindermöbel gleich noch ein wenig spielen.
- Kinderschreibtisch: Ein Kinderschreibtisch ist eine Form von , die sehr häufig vorkommt. Ein Kinderschreibtisch ist niedriger und kleiner als ein Schreibtisch für Erwachsene. Oft kaufen Eltern zu dem Kinderschreibtisch noch ein weiteres Kindermöbel - nämlich einen Kinderstuhl. Vergleichbare Erwachsenenprodukte würden bei Kindern zu Haltungsschäden führen, weshalb diese Form von Kindermöbel sehr wichtig ist.
- Andere : Neben diesen beiden Kindermöbeln gibt es noch viele weitere Möbel speziell für Kinder. Oftmals handelt es sich auch um kleinere Dinge und Zubehör, wie beispielsweise Kinderbettwäsche, Kinderlampen und Matratzen und Lattenroste speziell für Kinder.

Der Bau der Kindermöbel

Der Bau der unterscheidet sich kaum vom Bau der Möbel für Erwachsene. Das Handwerk des Möbelbaus allgemein gehört zu den ältesten der Geschichte. Wie viele Handwerke hat sich der Möbelbau im Zeitalter der Industrialisierung von Grund auf verändert - viele Betriebe stellen keine Einzelstücke mehr her, sondern fertigen Möbel in Serienproduktion.
Im Laufe der Zeit kam auch die Herstellung von hinzu - man hatte erkannt, dass die Kunden für ihre Kinder eigene Möbel wollen. Inzwischen sind Kindermöbel Normalität in vielen deutschen Wohnungen.

Ergebnisseite:

1