Die Münchner
Branche, Schlagwort, Name, Telefonnummer
Ort, Stadtteil, Standort, PLZ, Straße
Umkreissuche
Branchenstatistik
Branchenstatistik
Die Branche Küche Allach-Untermenzing wurde vom bis zum 02.08.2014 insgesamt 79.161 mal besucht!
Es wurde keine Firma in der Branche 'Küche' mit Ihrer Ortsangabe 'Allach-Untermenzing' gefunden,
aber wir haben folgende Firmen in der Branche gefunden:


Küche Allach-Untermenzing: 76 Einträge gefunden

Suchergebnis ist sortiert nach:
Voreinstellung
|  In meiner Nähe |  PLZ |  A-Z
Einträge von
1 - 15
Ergebnisseite:     1 | 2 | 3 | 4 | 5   Vorwärts  (von 5)
Branche - sortiert nach Entfernung
Küche Allach-Untermenzing
Tel.: 0894599470 | Fax: 08945994733
Wörthstr. 32
81667 München
, Haidhausen
Callback
Routenplaner
MVV
Eintrag ändern/löschen
Küche Allach-Untermenzing
Callback
Routenplaner
MVV
Eintrag ändern/löschen
Küche Allach-Untermenzing
Callback
Routenplaner
MVV
Eintrag ändern/löschen
Küche Allach-Untermenzing
Tel.: 0897141241
Berlstr. 5
81375 München
, Großhadern
Callback
Routenplaner
MVV
Eintrag ändern/löschen
Küche Allach-Untermenzing
Tel.: 0893144420
Lerchenauer Str. 316
80995 München
, Feldmoching
Callback
Routenplaner
MVV
Eintrag ändern/löschen
Küche Allach-Untermenzing
Tel.: 0898888802
Planegger Str. 104a
81241 München
, Pasing
Callback
Routenplaner
MVV
Eintrag ändern/löschen
Küche Allach-Untermenzing
Tel.: 0895501877
Richard-Strauss-Str. 56
81677 München
, Bogenhausen
Callback
Routenplaner
MVV
Eintrag ändern/löschen
Küche Allach-Untermenzing
Tel.: 089588391 | Fax: 089564377
Camerloherstr. 107
80689 München
, Laim
Callback
Routenplaner
MVV
Eintrag ändern/löschen
Küche Allach-Untermenzing
Tel.: 089 38380340
Konradstr. 10a
80801 München
, Schwabing
Callback
Routenplaner
MVV
Eintrag ändern/löschen
Küche Allach-Untermenzing
Tel.: 0897141004
Fürstenrieder Str. 170
81377 München
, Großhadern
Callback
Routenplaner
MVV
Eintrag ändern/löschen
Küche Allach-Untermenzing
Tel.: 089 500808580
Albert-Roßhaupter-Str. 54
81369 München
, Sendling
Callback
Routenplaner
MVV
Eintrag ändern/löschen
Küche Allach-Untermenzing
Tel.: 0891495555
Pfeilschifterstr. 2
80997 München
, Moosach
Callback
Routenplaner
MVV
Eintrag ändern/löschen
Küche Allach-Untermenzing
Tel.: 089 32422744
Situlistr. 24
80939 München
, Freimann
Callback
Routenplaner
MVV
Eintrag ändern/löschen
Ergebnisseite:     1 | 2 | 3 | 4 | 5   Vorwärts  (von 5)
Einträge von
1 - 15
Ähnliche Branchen - 19 Brancheneinträge gefunden
Meinten Sie vielleicht: Branchenvorschlag (Suche nach Segment) - 37 Branchen gefunden
Meinten Sie vielleicht: Branchenvorschlag (Suche nach Buchstabenübereinstimmung) - 3 Branchen gefunden

Brancheninfo: Küche

Küche München


Eine Küche ist ein Raum innerhalb einer Wohnung, einer gastronomischen Kücheneinrichtung oder einer Kücheneinrichtung zur Gemeinschaftsverpflegung der vorwiegend zur Zubereitung und teilweise auch zur Lagerung von Speisen genutzt wird.
Heute sind Küchen je nach Verwendungszweck und Hintergrund sehr differenziert und nicht mehr nur als reine Kochlokation im Gebrauch. Waren Küchen früher reine Funktionsanlagen sind sie heute auch Ausdruck des persönlichen Lebensstils. Zur Grundausstattung moderner Privatküchen gehören neben Herd und Ofen auch eine Spüle, ein Kühlschrank, eine Mikrowelle und eine Geschirrspülmaschine. Viele Küchengeräte wie Herd oder Spüle funktionieren heutzutage mit Starkstrom und sollten daher lieber von einer Elektroinstallationsfirma angeschlossen werden. Aus hygienischen Gründen gibt es heutzutage oft Fliesen für Küchen, damit man sie leichter sauber machen kann.
Lange Zeit waren Kücheneinrichtungen und Wohnraum untrennbar miteinander verbunden. Zum einen war oft die Küche der einzig beheizbare Raum, zum anderen konnte die Hausfrau während der Küchenarbeiten die Kinder beaufsichtigen. Da die in der Küche entstehende Feuchtigkeit und die Gerüche den Aufenthalt unangenehm werden ließen, nahm die Trennung zwischen Wohn- und Kochbereich mehr und mehr zu. Kompaktere Bauweisen gaben Einbauküchen den Vorrang, wohingegen die heutige Technik mit Dunstabzugshauben eine Verbindung von Wohnraum und Küche wieder zulassen, ohne dass sich unangenehme Gerüche in den Möbeln festsetzen. Küchen die als Nische im Wohnbereich angelegt sind werden auch als Amerikanische Küche bezeichnet.

Geschichte

Bereits zu Zeiten der Römer finden sich öffentliche Garküchen. Damals wurden diese bevorzugt zur Versorgung der Bevölkerung genutzt, da viele Wohnhäuser nicht über eine individuelle Küche verfügten. Damals bildeten sich besonders an Pilgerwegen  oder Reiserouten zu Handelszentren einfache Gasthäuser, Schenken und Gasthöfe. Sie unterschieden sich jedoch noch kaum von den Küchen der üblichen Bevölkerung und besaßen allenfalls größere und auf mehr Reisende ausgerichtete Kücheneinrichtungen und Werkzeuge.
Heute unterliegen Küchen die zur gewerblichen Zubereitung von Speisen genutzt werden in den meisten Ländern Gesundheits- und Hygienevorschriften, deren Einhaltung in regelmäßigen Abständen überprüft wird. Zudem ist eine effiziente Speisezubereitung auch unter Zeitdruck notwendig, daher wird in der Gastronomieküche mehr Wert auf Funktion als auf Design gelegt. Edelstahl trifft man hier am häufigsten an, da es hygienisch, dauerhaft und leicht zu reinigen ist. Eine gewerblich geführte Küche gilt als Großküche, wenn sie täglich über 200 warme Essen kocht und mindestens acht Mitarbeiter bei Betriebszeit im Dienst hat.
Die Systemgastronomie bildet eine Spezialform der gewerblichen Küche. Sie soll dem Kunden möglichst einheitliche Speisen und gleichbleibenden Service garantieren, was durch ein standardisiertes und multipliziertes Konzept in der Küche als auch am Tisch im Kundenbereich ermöglicht wird. Durch eine hierarchische Struktur werden Speiseangebot, Zubereitung, Qualität, Preise und Werbung vereinheitlicht und für jedes Restaurant der Kette vorgeschrieben. Die bekanntesten Systemgastronomie-Ketten finden sich im Fast-Food-Bereich.

Sonderformen

Außergewöhnliche Voraussetzungen oder Umstände haben im Laufe der Zeit eine Vielzahl von Sonderformen der Küchenwelt gebildet. Die optimale Ausnutzung von Platz, Zeit oder Budget stand dabei im Vordergrund.

- Als Feldküche bezeichnet man eine nicht in umschlossenen Räumen zur Zubereitung von Nahrung für größere Gruppen genutzte Kücheneinrichtung. Diese ist meist als Fahrzeuganhänger konstruiert und kommt häufig beim Militär zum Einsatz.
- Die Küche der Molekulargastronomie erzeugt Nahrungsmittel durch chemische oder physikalische Vorgänge und setzt teilweise Laborartige Umstände voraus, weshalb sie in Privathaushalten so gut wie gar nicht vorkommt.

Günstige und gebrauchte Einrichtungen in München kaufen

In der Stadt München gibt es etwa 100 günstige Küchenhersteller, welche ihnen eine Großraumküche einbauen lassen und Sie gemütlich in der Küche kochen können. München bietet viele Möglichkeiten um günstige und gebrauchte Küchen zu kaufen. In der Stadt München können sie auch auf einem speziellen Küchenverkauf eine Küche leasen. Die besten Küchenanbieter in der Stadt München finden Sie auf diesen Seiten.


Allach-Untermenzing

Untermenzing

Untermenzing ist ein Stadtviertel im Münchner Nordwesten und war früher eine eigene Gemeinde. Zusammen mit der ehemaligen Gemeinde Allach bildet Untermenzing den Stadtbezirk 23 "Allach-Untermenzing". Untermenzing und Allach sind immer noch sehr ländlich geprägt und für ihre hohe Wohnqualität bekannt. Momentan leben in Untermenzing (zusammen mit Allach) rund 27.00 Münchner.
Untermenzing und Allach liegen am nordwestlichen Rand Münchens und werden im Westen durch die Dachauer Straße begrenzt. Früher zählte man die Gegend des Rangierbahnhofs Nord zu Untermenzing bzw. Allach hinzu, inzwischen gehört sie aber zu Moosach.

Charakter von Untermenzing

In Untermenzing leben viele Familien mit Kindern - die Anzahl der Mehrpersonenhaushalte dominiert stark. Oftmals leben Familien in Untermenzing in Einfamilienhäusern. Während früher in Untermenzing die einfachen Arbeiter lebten, finden sich heute viele Angestellte in den schmucken Häusern - deren Anteil beträgt momentan rund 50 Prozent.
Untermenzing ist bekannt für seinen hohen Anteil an Grünflächen. Zwar wurde in den 60er und 70er Jahren viel gebaut, trotzdem hat man viele Flächen zur Naherholung eingeplant. Aus diesem Grund erscheint vielen Besuchern heute Untermenzing als eher ländliche Gegend - was aber auch von den Einwohnern geschätzt wird.
Während in Allach bedeutende Firmen angesiedelt sind wie MAN, MTU und Krauss-Maffei (insgesamt stellen diese Firmen rund 19.000 Arbeitsplätze), sind in Untermenzing kaum Gewerbebetriebe angesiedelt.

Geschichte von Untermenzing

Während es heute Untermenzing und Obermenzing gibt, gehörten die beiden Bezirke früher zusammen. Untermenzing entstand erst durch die Aufspaltung von Menzing, die 817 geschah. Der Name Menzing kommt von dem Namen eines Mannes, der Menzio oder Mennisco hieß. Als Geburtsjahr des Stadtteils Untermenzing gibt man heute 1315 an. Bis dahin betrafen die Ortsnennungen eher den Ort Obermenzing, erst später sprach man auch von Untermenzing als Ort. Um 1500 gehörte Untermenzing schließlich zur herzoglichen Hofmark Menzing.
Untermenzing hatte, wie viele andere umliegende Orte auch, unter den Schrecken des Dreißigjährigen Krieges zu leiden. Rund die Hälfte des heutigen Stadtteils wurde bei dem Einfall der Schweden zerstört. 16 Häuser brannten bis auf die Grundmauern nieder. Nur wenige Jahre später allerdings waren in Untermenzing bereits wieder 31 Häuser bewohnbar - damit erreichte Untermenzing wieder die gleiche Einwohnerzahl wie vor dem Dreißigjährigen Krieg. 1818 schließlich wurde Untermenzing zur selbstständigen Gemeinde.
Im Gegensatz zu Allach profitierte Untermenzing kaum von der Eröffnung der Eisenbahnlinie zwischen München und Ingolstadt. Denn erst 2006 erhielt Untermenzing einen eigenen Bahnhof - im Zuge des S-Bahn-Ausbaus. Trotz allem wuchs Untermenzing rasch an: Im Jahre 1855 lebten gerade einmal 266 Einwohner in Untermenzing, 1938, also keine hundert Jahre später, bereits 4800 Menschen.


Allach

Allach wird ein Stadtviertel genannt, das sich am nordwestlichen Rand Münchens befindet. Zusammen mit dem Viertel Untermenzing bildet Allach den Bezirk Allach-Untermenzing (23. Stadtbezirk). Der Bezirk Allach-Untermenzing ist in zwei Bezirksteile (Untermenzing-Allach und Industriebezirk) untergliedert. Der Stadtbezirk 27 ist ungefähr 1500 Hektar groß und wird von ca. 27.000 Münchnerinnen und Münchnern bewohnt.

Lage und Verkehrsanbindung von Allach

Allach befindet sich im Nordwesten Münchens. Im Norden von Allach befindet sich die Münchner Stadtgrenze. Die westliche Grenze von Allach zu Langwied bildet der Münchner Autobahnring (A99), die östliche Grenze bilden die die Dachauer Straße auf der Höhe von Moosach sowie der Bezirksteil Untermenzing. Im Süden von Allach befindet sich Obermenzing.
Für Autofahrer ist Allach gut erschlossen. Der Autobahnring A99 (und besonders die so genannte Eschenrieder Spange, die das Dreieck München Allach mit dem Dreieck München-Eschenried verbindet) garantieren eine äußerst gute Anbindung an die A8 sowie zum Dreieck München-Nord. Allach verfügt über einen eigenen Bahnhof, der von der Münchner S-Bahn (Linie S2) bedient wird. Von Allach aus müssen zum Münchner Hauptbahnhof nur 6 Stationen zurückgelegt werden.
Das Viertel Allach bietet somit einen guten Kompromiss zwischen einer Lage am Stadtrand und guter Anbindung an die Münchner Innenstadt sowie den Regional- und Fernverkehr. Ergänzt wird die Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr noch durch zahlreiche Buslinien, die am Bahnhof in Allach zusammenlaufen.

Die Geschichte von Allach

Allach kann auf eine lange Geschichte zurückblicken. Die ehemalige Gemeinde Allach zählt zu den ältesten Gemeinden Bayerns. Bereits im Jahre 774 wurde Allach zum ersten Mal offiziell erwähnt. Der Name Allach kommt von den Worten "aha" ("Wasser") und "loh" (Wald), bedeutet also "Wald am Wasser". Die beiden Wörter wurden zunächst zum Wort "Ahaloh" zusammengezogen. Im Laufe der Zeit setzte sich im Sprachgebrauch das auch heute gebräuchliche "Allach" durch.
Besonders nach dem Bau der Eisenbahnstrecke München-Ingolstadt ende des 19. Jahrhunderts, an der Allach lag, wuchs die ehemals selbstständige Gemeinde rasant. Erst 1938 wurde die Eingemeindung von Allach in die Stadt München vollzogen.

Allach heute

Seit jeher ist Allach einer der wichtigsten Industriestandorte Bayerns. Der Bezirksteil Allach hat sogar die höchste Dichte von Industrie- und Gewerbeflächen im gesamten Münchner Stadtgebiet. Die Maschinenfabrik Augsburg Nürnberg (MAN), die Motoren- und Turbinen-Union (MTU) und Krauss-Maffei sorgen für einen Großteil der im Stadtviertel verfügbaren Jobs.
Trotz dieser massiven industriellen Präsenz ist Allach nach wie vor ein ländlich geprägter Stadtteil, in dem bis heute die alten Strukturen der Gemeinde Allach zu spüren sind. Wegen der vielen kleineren Einfamilien- und Reihenhäuser und einem äußerst hohen Anteil an Grünflächen wird Allach häufig als "Gartenstadtteil" bezeichnet. Vor allem die direkt durch Allach fließende Würm und der Allacher Forst sorgen für eine hohe Lebensqualität direkt im Viertel. Zusätzlich stehen 11 Sportanlagen zur Verfügung. Die soziale Infrastruktur in Allach ist gut ausgebaut.
In letzter Zeit wird Allach auch bei Familien mit Kindern immer beliebter. Im Norden und Osten verfügt Allach noch über zahlreiche Freiflächen, die ein ungehindertes Wachstum des Viertels möglich machen. Zusätzlich stehen diverse Umstrukturierungen von ehemaligen Industrieflächen im Herzen Allachs bevor.