Jetzt mit der App "BranchenMap" die Münchner Branchen mobil erleben! Später

Metall in München

Einträge 1 bis 6 von 6. In den letzten 12 Monaten wurde die Seite insgesamt 2.139 mal besucht!

Ergebnisse für Metall.

Metall MünchenDer Begriff Metallhandel bezeichnet jene Unternehmen, die mit Metall handeln. mehr

Alu-Meier GmbH
Kistlerhofstr. 140,
81379 München
Sendling

089 7489050

Gmunder Str. 35,
81379 München
Sendling

089 7856161

Branche Metall - weitere Einträge

Landsberger Str. 402,
81241 München
Pasing

089 3189950

Gollierstr. 70,
80339 München
Westend

089 3593945

Georg-Thiele-Str. 2,
81829 München
Riem

089 908147

Landsberger Str. 94,
80339 München
Westend

089 5009420

Metall Infos

Metall München

Der Begriff Metallhandel bezeichnet jene Unternehmen, die mit Metall handeln. Beim Metallhandel gibt es viele Abstufungen. Es gibt sowohl den kleinen Metallhandel in der Nachbarschaft, der im kleinen Rahmen mit Metall handelt, als auch große Metallbetriebe, die Metall oftmals nur in riesigen Mengen abgeben - hier spricht man auch vom Metallgroßhandel. Dieser beliefert eher größere Betriebe.
Bevor man einen Metallhandel aufsucht, sollte man sich im klaren drüber sein, wie viel man braucht und für welche Zwecke. Die Telefonnummern vom günstigen und preiswerten Metallhandel in der Nähe findet man im Branchenbuch Die Münchner.

Relevanz vom Metall

Der Metallhandel ist ein wichtiger Handelszweig und beliefert alle Handwerker und alle Unternehmen, die sich mit der Be- und Verarbeitung von Metallen beschäftigen. Ohne Metallhandel hätte niemand , das weiterverarbeitet werden könnte - eine ganze Industrie käme zum Erliegen.
Der Metallhandel ist für die deutsche Wirtschaft enorm wichtig. Allein im Metallhandel arbeiten tausende von Fachkräften, und in den Betrieben, die im Metallhandel einkaufen und das weiterverkaufen, arbeiten wiederum viele tausend Mitarbeiter. Außerdem gibt es in Deutschland mehrere große Gewerkschaften, welche die Interessen der Metallindustrie schützen.
Der Metallhandel ist nicht etwa eine neue Erfindung. Schon früher war der Metallgroßhandel für viele Unternehmen sehr wichtig. Metalle sind Werkstoffe, die schon seit Anbeginn der Zivilisation Verwendung finden - beim Bau von Gebäuden, von Waffen, von Alltagsgegenständen. Den Metallhandel gab es deshalb schon sehr lange Zeit - er hat sich nur im Laufe der Jahre verfeinert und professionalisiert.

Was wird im Metallhandel verkauft?

Im Metallhandel werden ganz unterschiedliche Metalle verkauft. Gängige Produkte im Metallhandel sind etwa Stabstahl, Formstahl, Breitflanschträger, Flacherzeugnisse, Profilstahlrohre, Stahlbauhohlprofile, Stahlrohre, Qualitätsstahl, Edelbaustahl, Blankstahl und ähnliche Erzeugnisse aus Metallen.
Manchmal beschränkt sich die Produktpalette von einem Metallhandel nicht nur speziell auf Metalle - wie ja der Name vermuten würde. Im Angebot sind auch verwandte Produkte wie Kunststoffe oder andere Werksstoffe.

Wer kauft im Metallhandel ein?

Der wichtigste Kunde vom Metallhandel ist der Metallbau. Mit dem Metallbau bezeichnet man in der Baubranche denjenigen Teilbereich, in dem großflächig zum Einsatz kommt. Im Metallbau arbeiten beispielsweise Spengler und Klempner - sie alle kommen in den Metallgroßhandel, um sich mit dem nötigen Metall einzudecken.
Großaufträge im Metallhandel kommen immer dann zustande, wenn große Projekte anstehen - wenn etwa ein großer Stahlbau errichtet werden soll, kommen die Kunden auf den Metallhandel zurück.

Ergebnisseite:

1