Jetzt mit der App "BranchenMap" die Münchner Branchen mobil erleben! Später

Metallbau in München

Einträge 1 bis 10 von 10. In den letzten 25 Monaten wurde die Seite insgesamt 42.213 mal besucht!

Ergebnisse für Metallbau.

Mit dem Begriff wird in der Baubranche und in der Industrie derjenige Teilbereich bezeichnet, in dem großflächig Metall verwendet wird. mehr

Lochhausener Str. 17,
81247 München
Obermenzing

089 89136160

Branche Metallbau - weitere Einträge

Bayerwaldstr. 23,
81737 München
Perlach

089 6701015

Willstätterstr. 15,
80999 München
Allach-Untermenzing

089 37913392

Theo-Prosel-Weg 12,
80797 München
Schwabing

089 282541

Marienstr. 19,
80331 München
Altstadt

089 10119155

Metallbau Infos

Mit dem Begriff wird in der Baubranche und in der Industrie derjenige Teilbereich bezeichnet, in dem großflächig Metall verwendet wird. Metallbau kommt in einer Vielzahl von verschiedenen Sparten und Anwendungsgebieten zum Einsatz.
So wie es eine Vielzahl an verschiedenen Anwendungen gibt, arbeiten beim eine Vielzahl verschiedener Berufe aus dem Handwerksbereich Hand in Hand. Besonders zentral ist der Metallbau bei Spenglern, Klempnern, im Ingenieurbau und bei Metallbauern.

Metallbau und seine Geschichte

Die Sparte des Metallbaus zählt zu den Handwerksberufen, die mit am längsten ausgeführt werden. Schon im Spätmittelalter fertigte die Zunft der Schmiede Türschlösser und Beschläge, sowie Sicherheitsvorrichtungen. Mit der Industrialisierung wurde der auch in der Fertigung und für die Herstellung von Maschinen und Fahrzeuge besonders wichtig.
Auch einige Meilensteine des Ingenieurbaus, wie zum Beispiel der Eiffelturm in Paris oder die Golden Gate Bridge in San Francisco sind ohne die Errungenschaften des Metallbaus undenkbar.

Das Berufsbild des Metallbauers

als eigenes Berufsbild existiert in Deutschland seit 1989. Zuvor war die Bezeichnung "Schlosserei" für den Metallbau gewöhnlich, Metallbauer wurden als Schlosser bezeichnet. Der Beruf des Metallbauers ist ein gesetzlich geregelter Ausbildungsberuf. Die Ausbildung im Metallbau dauert in der Regel dreieinhalb Jahre.

Im unterscheidet man zwischen drei verschiedenen Fachrichtungen:

- Metallbauer Fachrichtung Nutzfahrzeugbau: Diese Fachrichtung des Metallbaus wurde früher Kfz-Schlosser genannt.
- Metallbauer Fachrichtung Metallgestaltung: Früher Kunstschlosser genannt, werden von den Handwerkern in diesem Fachbereich des Metallbaus sowohl künstlerische Arbeiten für das Baugewerbe (wie Treppengeländer, Türen und Tore, Gitter...) als auch Dekorationsartikel und Einrichtungsgegenstände gefertigt.
- Metallbauer Fachrichtung Konstruktionstechnik: Die in der Konstruktionstechnik tätigen Handwerker wurde früher Bauschlosser genannt. Sie fertigen Metall- und Stahlkonstruktionen und bauen diese vor Ort auf.

Im kommen die verschiedensten Fertigungstechniken zum Einsatz, zum Beispiel Fräsen (auch computergestützt im CNC-Verfahren), Drehen, Schweißen, Biegen, Falzen, Bohren...

Der Stahlbau

Im Stahlbau wird Metall verwendet, um (Skelett-)Konstruktionen für Wohn- oder Nutzbauten zu errichten. Verwendet werden Bleche, Rohre und Träger aus Baustahl, die dann zu einer Konstruktion verbunden werden. Stahlbau ist eine besonders flexible Form des Metallbaus. Die Bauvorhaben können nach einer relativ kurzen Planungszeit in die Realität umgesetzt werden. Konstruktionen aus Stahl sind besonders stabil.
Bekannte Bauwerke aus Stahl in Deutschland sind der Funkturm und die Kuppel des Reichstages in Berlin, die Hohenzollernbrücke in Köln sowie die Bahnsteighalle des Frankfurter Hauptbahnhofs.

Gollierstr. 70,
80339 München
Westend

089 3593945

Otto-Hahn-Str. 11,
85521 Riemerling

089 66029030

Leopoldstr. 102,
80802 München
Schwabing

089 340050

Zieblandstr. 39,
80798 München
Schwabing

089 524607

Ergebnisseite:

1