Jetzt mit der App "BranchenMap" die Münchner Branchen mobil erleben! Später

Nervenarzt in München

Einträge 1 bis 10 von 68. In den letzten 12 Monaten wurde die Seite insgesamt 20.485 mal besucht!

Ergebnisse für Nervenarzt.

Nervenarzt MünchenEin bezeichnet umgangssprachlich einen Facharzt für Psychiatrie und Neurologie, also einen Facharzt, der sich auf die Diagnose, Therapie und Prävention von Krankheiten aus den Fachbereichen der Psychiatrie und Neurologie spezialisiert hat. mehr

Albert-Roßhaupter-Str. 2,
81369 München
Sendling

089 763301

Hanns-Schwindt-Str. 17,
81829 München
Trudering

089 45228170

Branche Nervenarzt - weitere Einträge

Nervenarzt Infos

Nervenarzt München

Ein bezeichnet umgangssprachlich einen Facharzt für Psychiatrie und Neurologie, also einen Facharzt, der sich auf die Diagnose, Therapie und Prävention von Krankheiten aus den Fachbereichen der Psychiatrie und Neurologie spezialisiert hat. Ein Nervenarzt hat zwei Weiterbildungen absolviert: Eine zum Neurologen und eine zum Psychiater.
Die Bezeichnung verwendet man vor allem umgangssprachlich. Die Mehrzahl lautet Nervenärzte. Im Branchenbuch Die Münchner findet man den Nervenarzt auch unter den Kategorien Ärzte Nervenärzte FA oder unter Arzt Nervenarzt. Der Facharzttitel ist identisch mit dem Begriff Arzt für Nervenheilkunde.

Aufgaben vom Nervenarzt

Der sollte sowohl Krankheiten aus dem Fachgebiet der Neurologie als auch der Psychiatrie erkennen und behandeln können. Ein Nervenarzt setzt dabei je nach Spezialisierung herkömmliche oder alternative Heilmethoden ein.
Die Patienten, die einen Nervenarzt aufsuchen, kommen beispielsweise wegen Nervenschmerzen zum Nervenarzt. Die Aufgaben vom Nervenarzt sind vielfältig, da sie sich über zwei Teilgebiete der Medizin erstrecken. Die beiden Teilgebiete werden im Folgenden einzeln dargestellt.

Die Neurologie

Die Neurologie ist eines der beiden wichtigen Teilgebiete, mit denen sich ein beschäftigt. Dabei handelt es sich um die Lehre der Erkrankungen des menschlichen Nervensystems. Ein Nervenarzt behandelt insbesondere Erkrankungen am Zentralnervensystem (Gehirn und Rückenmark) sowie des peripheren Nervensystems (dazu zählt beispielsweise auch die Muskulatur).
Ein behandelt aus dem Teilgebiet der Neurologie beispielsweise Gefäßerkrankungen, Nervenverletzungen, Neubildungen (etwa von Tumoren), Anfallsleiden, Entzündliche Erkrankungen des Zentralnervensystems (wie etwa Infektionen von Hirn- und Rückenmarksgewebe), Entmarkungskrankheiten (wie beispielsweise Multiple Sklerose) und Muskelerkrankungen.
Dem stehen heute bessere Möglichkeiten zur Therapie von Erkrankungen am Nervensystem zur Verfügung als früher, da beispielsweise die bildgebende Diagnostik die Versorgung von Schlaganfallpatienten verbessert hat.

Die Psychiatrie

Ein muss auch eine Weiterbildung in der Psychiatrie absolviert haben, das bedeutet, dass er sich mit der Prävention, Diagnose und Therapie von Erkrankungen an der Seele auseinandersetzen muss. Die Allgemeinpsychiatrie beschäftigt sich dabei mit psychischen Erkrankungen und Störungen des Erwachsenenalters.
Zu den psychiatrischen Störungen, die ein am Patienten behandelt, gehören beispielsweise Verhaltensstörungen, Schizophrenie, Affektive Störungen, Neurotische Störungen, Verhaltensauffälligkeiten, Persönlichkeits- und Verhaltensstörungen, Entwicklungsstörungen und andere psychische Störungen.

Kreillerstr. 151,
81825 München
Trudering

089 18919255

Ergebnisseite:

1 2 3 4 5 6 ...