Die Münchner
Branche, Schlagwort, Name, Telefonnummer
Ort, Stadtteil, Standort, PLZ, Straße
Umkreissuche
Branchenstatistik
Branchenstatistik
Die Branche Rohrreinigung Isarvorstadt wurde vom bis zum 01.08.2014 insgesamt 37.206 mal besucht!

Rohrreinigung Isarvorstadt: 6 Einträge gefunden

Suchergebnis ist sortiert nach:
Voreinstellung
|  In meiner Nähe |  PLZ |  A-Z
Einträge von
1 - 6
Ergebnisseite:     1 | 2   Vorwärts  (von 2)
Branche: Rohrreinigung Isarvorstadt
Rohrreinigung Isarvorstadt
Tel.: 089531080
Callback
Routenplaner
Eintrag ändern/löschen
Ergebnisseite:     1 | 2   Vorwärts  (von 2)
Einträge von
1 - 6
Ähnliche Branchen - 22 Brancheneinträge gefunden
Meinten Sie vielleicht: Branchenvorschlag (Suche nach Segment) - 1 Branchen gefunden
Meinten Sie vielleicht: Branchenvorschlag (Suche nach Buchstabenübereinstimmung) - 4 Branchen gefunden

Brancheninfo: Rohrreinigung

Rohrreinigung München


Unter einer Rohrreinigung (auch Rohrsanierung genannt) versteht man ein Verfahren, das zur Säuberung und Instandhaltung von Rohrleitungen dient. Durch den Transport einer Substanz kann es zu einer Ablagerung und schließlich zu einer teilweisen oder vollständigen Verstopfung eines Rohres kommen. Im Anlagenbau und in der Industrie gibt es daher spezielle Anforderungen an Rohrleitungen. So muss zum einen eine geeignete Oberflächenrauheit als auch der Wärmeübergang gegeben sein. In der Medizintechnik sowie in der lebensmitteltechnischen und pharmazeutischen Industrie muss eine Keim- und Fremdstofffreiheit gegeben sein. Durch eine Ablagerung kann es ebenfalls zu einer Korrosion und damit auch zum Ausfall einer Rohrleitung kommen.  Es gibt verschiedene Formen der Rohrreinigung, die sich je nach Anwendung, Fördermedium und Rohrleitungsmaterial unterscheiden.

Rohrreinigung in München

In München gibt es viele Unternehmen, die sich auf Abfluss-Rohrreinigung spezialisiert haben. Sie beseitigen Rohrverstopfungen im Haushalt, wie z.B. bei Waschbecken, Duschen, Küchenspüle, Badewannenabläufe, WC’s usw. Rohrreinigungsfirmen in München beseitigen auch außerhalb des Haushaltes Verstopfungen und übernehmen Wartungsaufgaben. Sie reinigen beispielsweise auch Regenrohre, Gullys, Schwimmbadanlagen oder nehmen eine komplette Kanalreinigung oder Kanalsanierung in München vor. Einige Fachbetriebe für Rohrreinigung bieten sogar einen 24-Studen-Notdienst für Abflussreinigung in München an. Auch einige Sanitärunternehmen bieten neben der Sanitärinstallation auch die Rohreinigung in München an. Besteht bei Ihnen Rohrreinigungsbedarf, empfehlen wir Ihnen, sich in München an einen Sachverständigen für Rohrreinigung zu wenden.

Spülung

Die Spülung ist die einfachste Art ein Rohr zu reinigen. Dazu werden oft Spülauslässe oder Trinkwassernetz-Hydranten benutzt. Durch die Erhöhung der Fließgeschwindigkeit, werden die meisten losen Ablagerungen abgetragen. Im Trinkwasserbereich kommen verschiedene Spülverfahren wie z.B. die Wasserspülung, die Luft-Wasserspülung, die Luft-Wasser-Impulsspülung, die Saugspülung oder die Feststoffspülung zum Einsatz.

Mechanische Rohrreinigung in München

Bei der mechanischen Rohrreinigung entfernt man die Rückstände an den Rohrwänden, in dem man einen Reinigungskörper durch die Rohre bewegt. Das kann beispielsweise mit einer Bürste geschehen, die an einer Stange oder an einer biegsamen Feder befestigt ist. Diese Bürste wird in dem Rohr hin und her bewegt. Die mechanische Rohrreinigung ist in zwei verschiedene Reinigungsverfahren aufgeteilt und findet häufig in der kompletten Kanalreinigung Anwendung.

Offline-Verfahren: Bei dem Offline-Verfahren wird die zu reinigende Anlage zuerst außer Betrieb genommen. Anschließend wird entweder ein passiver oder ein aktiver Reinigungskörper eingesetzt. Der Reinigungskörper (z.B. eine Bürste) ist dabei größer als der Rohrinnendurchmesser. Die Reinigung erfolgt durch den Druck des Reinigungskörpers an die Rohrwände. Dabei kommen sowohl Bürsten, als auch Borsten aus Kunststoff oder Stahl zum Einsatz. Bei Pipelines werden Schaber oder Spezialkonstruktionen mit eingebauten Sprühdüsen verwendet. Mit dieser Methode können auch verstopfte Abflussleitungen im häuslichen Einsatzgebiet gereinigt werden. Unter aktiven Reinigungskörpern versteht man ferngelenkte Roboter, die sich durch die Rohre bewegen und sie reinigen. In den Roboter ist auch eine Kamera eingebaut, damit der Anwender die Reinigung überwachen und steuern kann.

Online-Verfahren: Bei dem Online-Verfahren bewegt man den Reinigungskörper mit dem Fördermedium selbst durch die Rohre. Dazu benutzt man bis zu einem Durchmesser von 50 Millimeter Schaumgummikugeln, beispielsweise bei der Reinigung von Kühlwasserrohren. Bei einem größeren Durchmesser der Rohre benutzt man Molche. Für die chemischen und pharmazeutischen Branchen wären zwar Schaumgummikugeln denkbar, doch die Förderströme sind meist so gering, dass man damit keine sinnvolle Reinigung erreichen kann. Nach der Reinigung siebt man die Reinigungskörper wieder aus.

Chemische Rohrreinigung

In der chemischen Rohrreinigung kommen Reinigungsflüssigkeiten bzw. Chemikalien für die Entfernung der Beläge zum Einsatz. Einfachstes Beispiel dieses Reinigungsverfahrens ist das Entkalken einer Kaffeemaschine. Bei der Entkalkung werden die Beläge mithilfe von Zitronen- oder Essigsäure entfernt. Bestimmte Rohre benötigen spezielle Reinigungsmittel oder mehrstufige Behandlungen, wie z.B. die chemische Aktivierung, Reinigung und das anschließende Spülen. Für dieses aufwendige Verfahren muss die Anlage häufig stillgelegt werden, was besonders bei einer Großproduktion entscheidende Nachteile hat. In der Lebensmittelindustrie muss der Anwender auf geeignete Reinigungsmittel achten, denn chemische Ablagerungen in den Rohren können die Lebensmittel verunreinigen. In dieser Branche hilft nur eine strikte Einhaltung der Spülvorschriften sowie eine genaue Restmengenkontrolle. Eine professionelle chemische Rohrreinigung oder eine Entkalkung in München durchführen lassen möchte, sollte sich an einen der vielen Fachbetriebe wenden, die sich auf solche Verfahren spezialisiert haben.

Thermische Rohrreinigung

Bei der thermischen Rohrreinigung werden die  Ablagerungen durch eine Beheizung getrocknet. Der Belag wird spröde, fällt ab und schwimmt mit dem Fördermedium wie z.B. eine Spülflüssigkeit durch die Rohre nach draußen. Für die Beheizung verwendet man entweder eine Rohrbegleitheizung oder eine Induktionsheizung. Dieses Verfahren kann auch in der Sterilisation der Lebensmitteltechnik oder in pharmazeutischen Betrieben verwendet werden.

Das Märchen vom Klempner

Wenn ein Rohr gereinigt werden muss, ruft man am besten einen Klempner, richtig? Falsch! Es ist ein allgemeiner Irrglaube, dass ein Klempner in  diesem Arbeitsfeld tätig ist. Rohrreinigung und Abflussreinigung sind Aufgaben, die in das Tätigkeitsgebiet eines Sanitär- und Heizungstechnikers fallen. Aber was macht ein Klempner dann? Der Name Klempner leitet sich ab von klempnern, was so viel bedeutet wie „Blech hämmern“. Ein Klempner schneidet also Bleche aus unterschiedlichen Metallen und verarbeitet diese dann weiter. Er wird auch oft als Spengler bezeichnet. Wenn ein Rohr verstopft ist, hilft ein Anruf beim Klempner jedoch nicht weiter.


Isarvorstadt

Isarvorstadt

Der Begriff Isarvorstadt bezeichnet einen Stadtteil in München-Zentrum. Zusammen mit der Ludwigsvorstadt bildet die Isarvorstadt den "Stadtbezirk 2 Ludwigsvorstadt-Isarvorstadt". Der Stadtbezirk entstand erst 1992 durch die Zusammenlegung der Ludwigsvorstadt mit der Isarvorstadt.
Die Isarvorstadt umfasst bedeutende Bereiche der südlichen Innenstadt - besonders erwähnenswert sind die Isarauen, der Alte Südliche Friedhof und die Theresienwiese. Die Isarvorstadt teilt sich in die Bezirke Isarvorstadt/Schlachthofviertel, Isarvorstadt/Glockenbachviertel und Isarvorstadt/Deutsches Museum.

Die Geschichte der Isarvorstadt

Um 1800 lebten in der Isarvorstadt weitaus weniger Einwohner als heute - man zählte damals rund 2300 Bewohner, die vor allem Handwerker waren und in ärmlichen Behausungen lebten. Auf der anderen Seite ließen Adelige aber auch in bestimmten Bezirken der Isarvorstadt Schlösschen bauen, wie das Jagdschlössl in der Fraunhoferstraße oder das Leopoldschlössl an der Blumenstraße.
Im Zweiten Weltkrieg wurden viele Gebäude in der Isarvorstadt Opfer von Bombenangriffen, da hier viel Industrie angesiedelt war. Insgesamt wurden im ganzen Krieg 226 Gebäude und 3135 Wohnungen zerstört. Trotzdem gibt es heute in der Isarvorstadt noch jede Menge Altbauten, die bei Mietern sehr begehrt sind.

Charakter der Isarvorstadt

Zwar gilt die Isarvorstadt als ein einziges Stadtviertel, doch trotzdem haben sich die verschiedenen Bezirke darin unterschiedlich entwickelt. Im Bereich um die Theresienwiese überwiegt heute beispielsweise der Anteil an Bürobauten, während sich in der Isarvorstadt rund um den Bahnhof allerlei Hotels, Gaststätten, Sexshops und Computerläden finden.
Das Mietniveau ist im Laufe der Zeit immer weiter angestiegen, auch deshalb, weil viele Vermieter ihre Wohnungen saniert haben. Am deutlichsten sieht man diese Veränderung in der Isarvorstadt im Glockenbachviertel und im Schlachthofviertel, das heute teils sehr exklusive Wohnungen anbietet und früher eher das Quartier der "einfachen Leute" war.
Andererseits gibt es in der Isarvorstadt soziale Probleme wie in vielen anderen Stadtteilen Münchens auch: Die Zahl der Arbeitslosen und Sozialhilfeempfänger ist im Vergleich zu anderen Stadtvierteln in der Isarvorstadt sehr hoch.

Sehenswürdigkeiten in der Isarvorstadt

Wer die Isarvorstadt besucht, sollte auf jeden Fall einige Dinge gesehen haben, wie beispielsweise das Mathäser, das jahrhundertelang ein beliebter Bierausschank war und heute ein modernes Kino mit 14 Sälen ist. In dem großen Gebäude befinden sich außerdem noch viele Geschäfte, Bars, Cafés und Büroräume.
Sehenswert in der Isarvorstadt ist auch das Deutsche Museum auf der Museumsinsel in der Isar:
Das Museum ist das größte naturwissenschaftliche Museum der Welt. Jährlich besuchen rund 1,5 Millionen Menschen das große Gebäude in der Isarvorstadt, um die zahlreichen Exponate aus den Bereichen Natur und Technik zu bewundern.