Die Münchner
Branche, Schlagwort, Name, Telefonnummer
Ort, Stadtteil, Standort, PLZ, Straße
Umkreissuche
Es wurde keine Firma in der Branche 'Sachverständiger' mit Ihrer Ortsangabe 'Neuried' gefunden,
aber wir haben folgende Firmen in der Branche gefunden:

Leider haben wir zur Zeit keinen Eintrag in dieser Branche.

Ähnliche Branchen - 29 Brancheneinträge gefunden
Meinten Sie vielleicht: Branchenvorschlag (Suche nach Segment) - 41 Branchen gefunden
Meinten Sie vielleicht: Branchenvorschlag (Suche nach Buchstabenübereinstimmung) - 5 Branchen gefunden

Brancheninfo: Sachverständiger

Sachverständiger München


Als Sachverständiger bezeichnet man eine natürliche Person, die über ein bestimmtes oder mehreren Gebieten ein besonderes Fachwissen und Erfahrung aufweist. Dieser bietet dieses Fachwissen als Dienstleistung an. Die Voraussetzung für die Tätigkeit als Fachmann ist die fachliche Kompetenz. Dieses Wissen wird üblicherweise durch ein geeignetes Hochschulstudium sowie mehrjährige Berufserfahrung erworben. Die Bezeichnung „Sachverständiger“ ist in Deutschland, Liechtenstein und Österreich nicht geschützt, also kann sich jeder so betiteln. Heutzutage gibt es auch in München eine Vielzahl von Gutachtern verschiedener Branchen wie z.B. Kfz Sachverständige, Unfallschaden, Autounfall, Kfz Gutachter, Unfallinstandsetzung, Immobilienbewertung, Trockenbau, Teppichreinigung, Solaranlagen, Solarenergie, Sanitär, Schuldnerberatung, Versicherungsberatung, Goldhandel, Bodenbeläge, usw. In Deutschland unterscheidet man zwischen EU-zertifizierte, staatliche anerkannte, öffentlich bestellte, vereidigte, verbandsanerkannte und freie Sachverständige bzw. Behörden.

Ausbildung

Nach der Definition muss ein Sachverständiger in München eine Ausbildung sowie genügend berufliche Erfahrung besitzen. Ein Fachmann für Fliesen kann also z.B. ein Fliesenlegermeister, ein langjähriger Geselle, ein speziell mit diesem Handwerk vertrauter Architekt oder Ingenieur sein.

Außerdem muss ein Sachverständiger in München, in der Lage sein ein Gutachten zu erstellen und dieses Gutachten eventuell auch zu verteidigen. Sie müssen nicht nur sachlich, fachlich und korrekt ein Gutachten erstellen, es muss auch für jeden Laien verständlich sein. Ein Gutachten das qualitativ minderwertig oder fehlerhaft ist muss nicht bezahlt werden, da es wertlos ist. Zu den klassischen Bereichen des Sachverständigenwesens zählen u.a. die Gebiete der Bewertung von Bauschäden, Grundstückwertermittlung, KFZ-Schäden, KFZ-Bewertung, Unternehmensbewertung.

Sachverständigengruppen

EU-Zertifizierter Sachverständiger: Nach der DIN EN ISO/IEC 17024 können sich Sachverständige zertifizieren lassen. In Deutschland ist die höchste Stelle der Zertifizierung der Deutsche Akkreditierungsgrad (DAR). Auch München besitzt einige EU-Zertifizierte Sachverständige. Ihre Tätigkeiten werden dauerhaft von den Zertifizierungsstellen überwacht und das erworbene Zertifikat auf 5 Jahre begrenzt. Nach Ablauf muss der Experte sein Fachwissen erneut durch eine Prüfung unter Beweis stellen.

Staatlich anerkannter Sachverständiger (Deutschland): Diese haben würdevolle Aufgaben zu erfüllen und stehen unter der Aufsicht des Staates. Nur die staatlich anerkannte sowie die öffentlich bestellten und vereidigten Sachverständigen dürfen einen Rundstempel führen. Staatlich anerkannte Gutachter sind Experten eines gewissen Fachgebiets. Dieses Fachwissen wird meist durch eine umfangreiche Prüfung nachgewiesen, wobei auch eine langjährige Berufserfahrung notwendig ist. Staatlich anerkannte Gutachter tragen zur Entlastung der Behörden bei. Folgende Bereiche werden in Deutschland anerkannt: Staatlich anerkannter Sachverständiger für potentiell gefährliche Tiere, für Schall- und Wärmeschutz, für Prüfung der Standsicherheit in den Fachrichtungen Massivbau, Metallbau und Holzbau, für die Prüfung des Brandschutzes, für Erd- und Grundbau und in Bayern (also auch in München) auch staatlich anerkannte Sachverständiger für Umwelt sowie Private Gutachter, die  in der Wasserwirtschaft tätig sind.

Öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger (Deutschland): Die Pflichten eines öffentlich bestellten und vereidigten Gutachtern sind u.a. Objektivität, Unparteilichkeit und Weisungsfreiheit. Darauf ist ein Eid zu leisten und stellt bei einem Verstoß einen Haftbestand da. Diese Pflichten gelten nicht nur gegenüber Gerichten, sondern auch Privatpersonen. Während dem Bewerbungsverfahren für diese Stelle wird die persönliche und fachliche Eignung zur Erstellung eines Gutachtens geprüft.

Freie, allgemein anerkannte und sonstige qualifizierter Sachverständiger: Personen die eine persönliche und fachliche Voraussetzung erfüllten, sowie Fachkenntnis und Sachkunde besitzen können als Fachmann tätig werden. Diese Berufsbezeichnung ist nicht geschützt.

Der freie und allgemein anerkannte, qualifizierte Fachmann sollte eine entsprechende anerkannte Qualifikation besitzen wie etwa die Qualifizierung als z.B. Meister, einen Hochschulabschluss oder eine höhere Fachausbildung wie etwa ein staatlich geprüfter Techniker haben.


Neuried

Neuried ist eine Gemeinde, die im Südwesten von München gelegen ist. Neuried heißt eigentlich Neuried (bei München), wird aber oft nur Neuried genannt. Neuried wird im Norden durch den Münchner Stadtbezirk Hadern, im Osten durch den Stadtbezirk Thalkirchen-Obersendling-Forstenried-Fürstenried-Solln, im Süden durch den Forstenrieder Park und im Westen durch Planegg begrenzt.
Momentan leben in Neuried rund 8000 Einwohner auf einer Fläche von 9,63 Quadratkilometern. Im Gegensatz zu anderen Gemeinden ist Neuried nicht in einzelne Bezirke aufgeteilt - es gibt nur die Gemarkung Neuried.

Geschichte von Neuried

Die Gründungsgeschichte von Neuried geht auf das 12. Jahrhundert zurück, als das Kloster Rottenbuch eine neue Rodung im Baierbrunner Forst anlegte. In der Folge wurde Neuried eine Pfarrei. Die erste Nennung der Gemeinde fand 1155 statt. 1310 wurde Neuried gerichtlich zu Wolfratshausen hinzugerechnet.
Lange Zeit war Neuried nicht mehr als ein kleines Bauerndorf. 1818 wurde es allerdings zu einer selbstständigen Gemeinde und beantragte 1911 vergeblich die Eingemeindung nach München. 1974 wurde Neuried Sitz einer Pfarrei. 1981 lebten in Neuried 5000 Einwohner, 1993 waren es bereits 6000.

Neuried heute

Neuried ist zwar kein Bauerndorf mehr, aber die Gegend ist immer noch sehr ruhig. Trotzdem gibt es ein breites kulturelles und sportliches Angebot: Ende 2007 löste beispielsweise ein neues Sport- und Erholungszentrum in Neuried den alten, überlasteten Fußballplatz und die Sporthalle der Grundschule ab.
Wer sich für Baudenkmäler interessiert, wird in Neuried beispielsweise in der Gautinger oder in der Planegger Straße fündig - hier stehen viele denkmalgeschützte Bauten.
Wirtschaftlich gesehen ist in Neuried nicht viel los - viele Beschäftigte pendeln zu ihrer täglichen Arbeit in die Großstadt München. Trotzdem haben sich in Neuried einige Betriebe angesiedelt. Im verarbeitenden Gewerbe gibt es in Neuried nur einen Betrieb, im Bauhauptgewerbe acht Betriebe, außerdem gibt es zwei landwirtschaftliche Betriebe in Neuried und niedergelassene Ärzte und Heilpraktiker. Ein Großteil der Beschäftigten in Neuried arbeitet im Bereich Handel und Verkehr, danach folgt das produzierende Gewerbe.

Verkehrsanbindung in Neuried

Neuried liegt zwar weit im Münchner Südwesten, ist aber trotzdem gut an die Großstadt angebunden. Neben den Buslinien 260, 261, 267, 269 und 936 verkehren in Neuried die U-Bahnlinien U3 und U6 (Haltestellen Fürstenried West bzw. Klinikum Großhadern) und die S-Bahnlinie S6 (Haltestelle Planegg).
Wer mit dem Auto nach Neuried fahren möchte, kann das über die Autobahn A95 (Anschlussstelle Fürstenried) oder über die Münchner Straße. Eine weitere wichtige Straße in Neuried ist die im Dezember 2007 eingeweihte Kreisstraße M4.