Die Münchner
Branche, Schlagwort, Name, Telefonnummer
Ort, Stadtteil, Standort, PLZ, Straße
Umkreissuche
Branchenstatistik
Branchenstatistik
Die Branche Spedition Bogenhausen wurde vom bis zum 25.10.2014 insgesamt 28.606 mal besucht!

Spedition Bogenhausen: 4 Einträge gefunden

Suchergebnis ist sortiert nach:
Voreinstellung
|  In meiner Nähe |  PLZ |  A-Z
Einträge von
1 - 4
Branche: Spedition Bogenhausen - weitere Einträge

Dachser GmbH

Spedition Bogenhausen
Tel.: (089) 993500
Zamilastr. 11
81677 München
, Bogenhausen
Routenplaner
MVV
Eintrag ändern/löschen

Gruber GmbH

Spedition Bogenhausen
Tel.: (089) 9922930
Cuvilliesstr. 14
81679 München
, Bogenhausen
Routenplaner
MVV
Eintrag ändern/löschen

Panalpina GmbH

Spedition Bogenhausen
Tel.: (089) 92570
Hohenlindener Str. 8
81677 München
, Bogenhausen
Routenplaner
MVV
Eintrag ändern/löschen

Parisi GmbH

Spedition Bogenhausen
Tel.: (089) 9038951
Prinzregentenstr. 83
81675 München
, Bogenhausen
Routenplaner
MVV
Eintrag ändern/löschen
Ähnliche Branchen - 18 Brancheneinträge gefunden
Meinten Sie vielleicht: Branchenvorschlag (Suche nach Segment) - 3 Branchen gefunden
Meinten Sie vielleicht: Branchenvorschlag (Suche nach Buchstabenübereinstimmung) - 7 Branchen gefunden

Brancheninfo: Spedition

Spedition München


Unter einer Spedition versteht man einen Dienstleister, der die Versendung von Waren besorgt. Die Speditionsdienstleistung umfasst die Organisation der Beförderung und kann weitere auf die Beförderung bezogene Tätigkeiten. Im Mittelpunkt des Geschäfts steht nicht nur der Einkauf einzelner Beförderungsleistungen, sondern auch die Organisation komplexer Dienstleistungspakete aus Lagerung, Transport, Umschlag und logistische Zusatzleistungen. Die Spedition entwickelt sich immer mehr zu einem Logistikdienstleister. Dabei werden auch in München Transportdienstleistungen wie z.B. Möbeltransport, Lebensmitteltransport oder Klaviertransport per Lkw, Eisenbahn, Flugzeit, See- oder Binnenschiff häufig von Frachtführern (Carriern) eingekauft. Das Speditionsgewerbe hat sich im Laufe der Jahre in zahlreiche Gruppen von verschiedenen Spezialisten wie z.B. Kraftwagenfracht-, Luftfracht-, Seehafen-, Bahn- und Binnenschifffahrtsspediteure gegliedert, die sowohl national als auch international tätig sind. Zu den Leistungsbereichen zählt die Lebensmittel-, Sammelgut-, Projekt- bis hin zur Zollspedition. Fast alle Speditionen wickeln ihre Geschäfte auf der Grundlage der Allgemeinen Deutschen Spediteuerbedingungen als branchenübliche Geschäftsbedingungen ab. Die Geschäftsbedingungen ändern sich nur dort, wo Verbraucher an der Transportabwicklung beteiligt sind wie im Bereich der Möbel- und Umzugsspedition, bei einem Paketdienstleister oder einem Kurierdienstleister. Heutzutage werden sehr differenzierte Leistungen wie z.B. der Stückgutverkehr (Spediteuersammelgutverkeher), Bahnbefrachtung, Paket- und Expressdienste, Luftfrachtspedition, Möbelspedition, Gefahrgutabfertigung, Entsorgungslogistik, Umzugsverkehr usw. von der Spedition angeboten. Des Weiteren gibt es noch weitere Arten von Speditionen, wie z.B. die Umzugsspedition oder die Möbelspedition in München. Es gibt auch Anwälte, die sich auf das Speditionsrecht spezialisiert haben.

Funktionen und Aufgaben einer Spedition in München

Die Funktionen und Aufgaben eines Speditionsunternehmens zeigen ein weites Tätigkeitsfeld. So schließen sie Frachtverträge mit Frachtführern oder Verfrachtern von Seeschiffen über Gütertransporte (z.B. der Transport von Autos oder Fahrrädern) zu Lande, zu Wasser oder in der Luft ab und leisten somit Besorgungen von Transport- und Umschlagsleistungen. Sie organisieren und führen Stückgut-, Paket- und Express-Dienstleistungen im nationalen und europäischen Landverkehr sowie international im Luft- und Seefrachtverkehr durch. Außerdem sind sie für das Einlagern und für die Distributionslogistik zuständig. Ein weiterer Aufgabenbereich ist u.a. die Beschaffungslogistik. Dort übernehmen sie das Supply-Chain-Management zur Integration der Informations- und Materialströme einschließlich der Durchführung des notwendigen Transport-, Umschlag- und Lagertätigkeiten. Die zusätzlichen logistischen Dienstleistungen von einer Spedition in München gehen weit über das traditionelle Geschäft der Optimierung von Güterversendungen und Transportketten hinaus. Die Aufgabengebiete von Speditionsunternehmen in München sind z.B. die Logistikberatung, Bestandsmanagement, die Abrufsteuerung, die Qualitätskontrolle, Montagearbeiten, Etikettierung, Regalservice, Call Center, E-Fulfillment und die Bestellabwicklung für Kunden. Es gibt es u.a. auch Speditionen, die sich auf die Möbelspedition in München oder auf Autotransporte, EDV Transporte, Maschinentransporte, Kleintransporte, Schwertransporte, Spezialtransporte, Tresortransporte oder auch auf die Umzugsspedition in München spezialisiert haben. Die Umzugsspedition in München kann sowohl für Firmen, als auch von Privathaushalten in Anspruch genommen werden. Sie verpacken die Waren in stabile Umzugskartons und bringen sie schnell und sicher zum Ziel.

Tätigkeitsbereiche einer Spedition

Ein Spediteur arbeitet meistens auf der Grundlage der Allgemeinen Deutschen Spediteurbedingungen (ADSp). Dort werden nur speditionsübliche Tätigkeiten erfasst, gleichgültig ob sie Speditions-, Fracht-, Lager- oder sonstige üblicherweise zum Speditionsgewerbe gehörende Geschäfte sind. Viele Münchner Speditionsunternehmen haben sich im Laufe der Jahre zu einem Logistikunternehmen entwickelt. Das bedeutet, dass sie nicht nur Transporte organisieren, sondern auch eine Fülle von logistischen Zusatzleistungen anbieten. Diese hängen z.B. mit der Zulieferung, Produktion und Distribution von Gütern zusammen. Ein Kennzeichen für eine logistische Tätigkeit ist, dass diese unmittelbar mit der Produktion (z.B. Vormontagen) und mit dem Handel mit Gütern (z.B. Regalservice) in Zusammenhang stehen. Durch die Entwicklung von der reinen Spedition zum Logistikdienstleister bekam auch der Ausbildungsberuf Speditionskaufmann eine neue Bezeichnung, nämlich die des Kaufmanns für Spedition und Logistikdienstleistung. Tritt bei der Tätigkeit ein Selbsteintritt, ein Fixkostenspediteur oder eine Sammelladung auf, so wird der Spediteur weitgehend wie ein Frachtführer behandelt.


Bogenhausen

Bogenhausen

Der Begriff Bogenhausen bezeichnet einen Stadtteil im Münchner Nordosten, der den Stadtbezirk 13 Bogenhausen bildet. Bogenhausen grenzt im Norden an Unterföhring, im Osten an das Riemer Reitgelände, im Westen an die Isar und im Süden an die Autobahn A94.
Momentan leben rund 73.000 Menschen in Bogenhausen auf einer Fläche von 2371 Hektar. In Bogenhausen leben viele Singles: Über 50 Prozent der Bevölkerung besteht aus Ein-Personen-Haushalten. Die Sozialstruktur ist sehr ausgewogen, in Bogenhausen sind sowohl mittlere als auch höhere Einkommensschichten vertreten.

Geschichte von Bogenhausen

Bogenhausen wurde 768 erstmals urkundlich erwähnt - damals allerdings noch unter dem Namen "pupinhusir", was so viel wie "die Häuser des Pubo" bedeutet. Bogenhausen wurde 1892 nach München eingemeindet und entwickelte sich von da an zu einem Viertel mit vielen Villen für Besserverdiener, was auch an dem Prestige des nahe gelegenen Herzogparks liegt.
Nach dem Zweiten Weltkrieg entstanden in Bogenhausen nach und nach auch größere Wohnanlagen wie die Parkstadt Bogenhausen, die von 1955 bis 1957 gebaut wurde. Weitere Großwohnanlagen rund um Bogenhausen folgten in den Jahren danach in Oberföhring, Englschalking, Johanneskirchen, Daglfing und Denning. Allerdings sieht man in den meisten dieser ehemaligen Dörfer die ursprüngliche dörfliche Struktur.

Bogenhausen heute

Auch heute noch gilt Bogenhausen als Adresse für Münchens Besserverdiener. Vor allem in Alt-Bogenhausen stehen noch viele große und imposante Villen - auch welche des Jugendstils. In anderen Ecken wiederum dominieren Hochhäuser und moderne Bürogebäude das Bild von Bogenhausen. In Bogenhausen gibt es nur wenig Industrie - ein Großteil der Arbeitsplätze entfällt auf das Dienstleistungsgewerbe. Neben dem Bürostandort Arabellapark ist hier auch das Krankenhaus Bogenhausen von großer Bedeutung.
Für Touristen und auch Münchner interessant ist Bogenhausen wegen seinem breiten Angebot an Kultur und Sehenswürdigkeiten. Erwähnenswert sind unter anderem das Prinzregententheater am Prinzregentenplatz und der Friedensengel in der Prinzregentenstraße. Bekannt ist Bogenhausen auch für seine Rokoko-Kirche St. Georg.
Bogenhausen bietet für Familien ein breites Spektrum an Schul- und Freizeitangeboten: In Bogenhausen gibt es unter anderem 24 Sportanlagen, ein Freibad, ein Hallenbad, 24 Schulen, elf Bibliotheken, zwei Theater und zwei Kinos.

Verkehrsanbindung in Bogenhausen

Bogenhausen ist gut an den öffentlichen Nahverkehr angeschlossen. Neben einigen Buslinien verkehren in Bogenhausen die S-Bahnlinie S8 (Haltestellen Daglfing, Englschalking, Johanneskirchen) und die U-Bahnlinie U4 (Prinzregentenplatz, Böhmerwaldplatz, Richard-Strauss-Straße, Arabellapark).
Daneben ist Bogenhausen auch für den Individualverkehr interessant. Wer nach Bogenhausen fahren möchte, kann das entweder über die Richard-Strauss-Straße, die Weltenburger Straße, die Effnerstraße, die Englschalkinger Straße - oder über die Autobahn A94.