Die Münchner
Branche, Schlagwort, Name, Telefonnummer
Ort, Stadtteil, Standort, PLZ, Straße
Umkreissuche
Branchenstatistik
Branchenstatistik
Die Branche Tanzschule wurde vom bis zum 23.10.2014 insgesamt 50.209 mal besucht!
Es wurde keine Firma/Namen 'hop hip' in der Branche 'Tanzschule' gefunden,
aber wir haben folgende Firmen in der Branche gefunden:


Tanzschule München: 77 Einträge gefunden

Suchergebnis ist sortiert nach:
Voreinstellung
|  In meiner Nähe |  PLZ |  A-Z
Einträge von
1 - 12
Ergebnisseite:     1 | 2 | 3 | 4 | 5   Vorwärts  (von 5)
Branche - sortiert nach Entfernung
Tanzschule
Tel.: 089299246
Tal 16
80331 München
, Altstadt
Callback
Routenplaner
MVV
Eintrag ändern/löschen
Tel.: 08923684422
Jahnstr. 42
80469 München
, Isarvorstadt
Callback
Routenplaner
MVV
Eintrag ändern/löschen
Ergebnisseite:     1 | 2 | 3 | 4 | 5   Vorwärts  (von 5)
Einträge von
1 - 12
Ähnliche Branchen - 6 Brancheneinträge gefunden
Meinten Sie vielleicht: Branchenvorschlag (Suche nach Buchstabenübereinstimmung) - 5 Branchen gefunden

Brancheninfo: Tanzschule

Tanzschule München


Unter einer Tanzschule versteht man meist eine private oder kommerzielle Einrichtung, die versucht den Schülern entweder im Einzelunterricht oder in Gruppen Tänze, Tanzschritte und Tanzfiguren beizubringen. Das Angebot der Tanzschule umfasst nicht nur klassische Tänze wie Ballett, Bauchtanz, Stepptanz usw., sondern auch Breakdance, Hip Hop etc.. Viele Tanzschulen bieten auch Seminare an um tanzen zu lernen. Diese sind besonders bei z.B. Ballett Unterricht für Kinder oder für Erwachsene sehr beliebt, da Anfänger so besser einschätzen können, ob dieser Tanz das richtige für einen ist. Beim Tanzsport sollte man sich geeignete Schuhe aus einem Sportgeschäft zulegen, sodass die Verletzungsgefahr sinkt und die Beine weniger belastet werden. In einer Tanzschule gibt es auch die Möglichkeit eine Tanzausbildung zu machen. Oft bieten Tanzschulen auch noch Musikunterricht in München an. Wer also zum Beispiel das Geigespielen in München erlernen möchte, kann dies eventuell auch in einer Tanzschule machen.

Tanzschule in München

München bietet für jeden tanzinteressierten ein passendes Angebot. So gibt es eine Vielzahl von guten Tanzschulen für fast jede Tanzform. So gibt es in München Tanzschulen für Gesellschaftstänze wie z.B. Hochzeitstanzkurse, Wiener Walzer, Tango Argentino, Salsa, Discofox, Slowfox, Boogie Woogie – Swing, Zumba, Ausdruckstanz, Hip Hip oder Kindertanzkurse. In München sind auch einige Balletttanzschulen, die Ballett nicht nur für Erwachsene sondern auch Kurse für Kinder anbieten. In einer Tanzschule in München gibt es in manchen Fällen auch die Möglichkeit eine Tanzausbildung zu machen.

ADTV Tanzschule

Mit ADTV ist der Allgemeiner Deutschen Tanzlehrerverband gemeint, die ihr Lehrangebot auf der Basis des Welttanzprogramms anbieten. In diesem Verband sind zurzeit ca. 800 deutsche Tanzschulen eingetragen. Im Tanzunterricht wird zwischen Kurse für Anfänger und Tanzkurse für Fortgeschrittene unterschieden. In den Grundkursen erlernt man die wichtigsten modernen Gesellschaftstänze. In vielen Schulen werden gegen Ende des Grundkurses Premieren- bzw. Abschlussbälle veranstaltet. Weiterführende Angebote, die auch Medaillenkurse genannt werden. Zudem kann man in der ADTV- Tanzschule auch das Deutsche Tanzabzeichen (also eine Tanzausbildung) in den Rängen Bronze, Silber, Gold und Goldstar abgelegt werden. Neben den klassischen Tänzen ist eine Tanzschule heutzutage auch in der Lage Trendtänze wie Salsa, Discofox oder Tango Argentino auf gutem Niveau zu unterrichten.

BDT Tanzschule

Neben ADTV gibt es noch den BDT. Unter BDT versteht man den Berufsverband Deutscher Tanzlehrer, dem sich rund 120 Tanzschulen angeschlossen haben. Dieser Berufsverband bietet neben den Grund – und Medaillenkurse auch ein unabhängiges Turnierangebot im Bereich der Standard- und Lateinamerikanischen Tänze, Discofox und Videoclip Dancing. Diese Tänze sind vor allem bei der jüngeren Generation sehr beliebt.

Freie und spezielle Tanzschule in München

Freie Schulen werden oft von Tanzlehrern geführt, die keine klassische Ausbildung abgeschlossen haben und weder dem ADTV noch dem BDT angeschlossen sind. Diese heben sich bewusst von dem „traditionellen“ empfunden Tanzunterricht ab und orientieren sich mehr an Turniertänzen. Die so genannte, spezielle Tanzschule, unterrichtet nur ein bis zwei bestimmte Tänze. Zum größten Teil bieten diese Ballett, Hip-Hop, Salsa, Tango, Argentino, Stepptanz, Flamenco, Capoeira, Samba, Swing oder Gogodance an. Auch an diesen Schulen gibt es Tanzkurse und Workshops im Angebot. Die Spezielle Tanzschule, die es auch in München gibt, ist einerseits nicht so breit gefächert, andererseits wird aber der bestimmte Tanz kompetenter und intensiver behandelt bzw. beigebracht. Das Lehrangebot wird meistens zusätzlich noch um Inhalte, die thematisch eng mit dem Spezialgebiet zusammen liegen, ergänzt. So beispielsweise wird Perkussion noch mit Salsa-Tanz verknüpft.