Jetzt mit der App "BranchenMap" die Münchner Branchen mobil erleben! Später

Unfallinstandsetzung in Obermenzing

96 Einträge. In den letzten 22 Monaten wurde die Seite insgesamt 41.190 mal besucht!

Unfallinstandsetzung München Eine Unfallinstandsetzung bezeichnet das Instandsetzen eines Kraftfahrzeuges nach einem Unfall und die damit verbundenen Reparaturen, beispielsweise an Karosserie, Elektrik, Felgen, an dem Fahrwerk oder im Innenraum. mehr

089 8112661

Lochhausener Str. 1a
81247 München,
Obermenzing

Branche: Unfallinstandsetzung

Aubinger Str. 15
81243 München,
Aubing

Branche: Unfallinstandsetzung

Landsberger Str. 416
81241 München,
Pasing

Branche: Unfallinstandsetzung

Georg-Maurer-Str. 5
81249 München,
Aubing

Branche: Unfallinstandsetzung

Am Weidegrund 1a
82194 Gröbenzell,
Obermenzing

Branche: Unfallinstandsetzung

Aubinger Str. 15
81243 München,
Aubing

Branche: Unfallinstandsetzung

Landsberger Str. 416
81241 München,
Pasing

Branche: Unfallinstandsetzung

Von-Kahr-Str. 68
80999 München,
Allach-Untermenzing

Branche: Unfallinstandsetzung

Georg-Maurer-Str. 5
81249 München,
Aubing

Branche: Unfallinstandsetzung

Triebstr. 11a
80993 München,
Moosach

Branche: Unfallinstandsetzung

Unfallinstandsetzung Infos

Unfallinstandsetzung München


Eine Unfallinstandsetzung bezeichnet das Instandsetzen eines Kraftfahrzeuges nach einem Unfall und die damit verbundenen Reparaturen, beispielsweise an Karosserie, Elektrik, Felgen, an dem Fahrwerk oder im Innenraum.

Eine Unfallinstandsetzung wird dann nötig, wenn durch einen Unfall kleine oder größere Schäden am Auto entstanden sind. Ein Gutachter muss entscheiden, ob sich die Instandsetzung des Unfallautos noch lohnt, oder ob das Fahrzeug ein wirtschaftlicher Totalschaden ist. Entscheidet sich der Fahrer nach der Bewertung des Fahrzeuges für die Unfallinstandsetzung, sucht er eine professionelle Werkstätte auf, welche eine Unfallinstandsetzung anbietet.

Anbieter einer Unfallinstandsetzung aus München

Eine Unfallinstandsetzung wird von vielen Autowerkstätten in München angeboten, es gibt auch Unternehmen, die sich ganz auf die Instandsetzung spezialisiert haben und nichts anderes machen. Die Werkstatt aus München kann sowohl vom Vertragshändler der jeweiligen Fahrzeugmarke als auch von freien Werkstätten angeboten werden.
Einige Firmen, die eine Unfallinstandsetzung in München anbieten, werben auch mit einem Komplettservice. So holt die Werkstatt beispielsweise das Fahrzeug direkt vom Unfallort ab und liefert des dem Kunden vollständig repariert vor die Haustür. Die Unfallinstandsetzung in München versucht nicht nur eine optische Reparatur, sondern auch ein qualitative Reparatur nach neustem Stand der Technik zu gewährleisten. Die meisten Unternehmen, die die Unfallinstandsetzung in München anbieten geben auch eine Garantie auf die getätigten Reparaturarbeiten.

Arbeiten bei der Unfallinstandsetzung

Die Unfallinstandsetzung kann an den unterschiedlichsten Stellen im Auto ansetzen. Je nach Unfall werden folgende Arbeiten nötig:

Glasreparatur: Durch einen Unfall können verschiedene Glasteile am Auto zersprungen sein beziehungsweise Risse erhalten haben. Bei der Instandsetzung des Unfallwagens kann beispielsweise die Windschutzscheibe ausgetauscht werden oder eine Steinschlagreparatur vorgenommen werden.

Ausbeulen: Manchmal lassen sich Beulen und Dellen nicht mehr reparieren, Teile müssen ausgetauscht werden. Sollte die Unfallinstandsetzung in München aber in der Lage sein, die Karosserie auszubeulen, spart das Zeit und Geld. Denn dieser Vorgang macht den Einsatz von Spachtelmasse und das Neulackieren unnötig.

Schönheitsreparaturen: Bei einem Unfall können beispielsweise Schäden am Lack entstanden sein. Bei der Unfallinstandsetzung werden diese Schäden repariert, beispielsweise indem Kratzer auspoliert werden. Reparaturen können auch in Innenbereich des Fahrzeugs vorgenommen werden. So können z.B. beschädigte Autositze oder sonstige Gegenstände, die im Innenraum des Autos Schaden genommen haben, repariert werden. Schönheitsreparaturen werden auch im Rahmen der Autopflege in München durchgeführt.

Felgenaufbereitung: Sind die Felgen nach dem Unfall noch zu gebrauchen, kann die Werkstatt diese bei der Unfallinstandsetzung aufbereiten. Es können aber auch entstandene Kratzer und Lackschäden, Beulen-, Seiten- und Höhenschläge, sowie Bordsteinschäden repariert werden. Außerdem kann eine zusätzliche Intensivreinigung der Felgen vorgenommen werden.

Elektrik: Auch die Elektrik kann bei einem Unfall beschädigt worden sein. So werden zum Beispiel Airbags ausgetauscht, Tachos repariert oder Lichtmaschinen überholt.

Fahrzeugvermessung: Bei einem Unfall können sich verschiedene Elemente des Fahrzeugs verzogen haben, so dass beispielsweise eine Spurvermessung nötig wird. Bei der Unfallinstandsetzung kann das Fahrzeug wieder in den ursprünglichen Zustand zurück geformt werden. In München gibt es zahlreiche Autowerkstätten, die sich mit der Unfallinstandsetzung beschäftigen. Die Kosten dazu, können je nach Grad des Schadens stark variieren. Deshalb empfiehlt es sich mit einem Unternehmen, das sich mit der Instandsetzung von Unfallfahrzeugen beschäftigt direkt in Kontakt zu treten und eventuell mehrere Kostenvoranschläge einzuholen und anschließend zu vergleichen.

Ergebnisseite:

1 2 3 4 5 6 ...