Die Münchner
Branche, Schlagwort, Name, Telefonnummer
Ort, Stadtteil, Standort, PLZ, Straße
Umkreissuche
Branchenstatistik
Branchenstatistik
Die Branche Waschmaschinenreparatur Westend wurde vom bis zum 21.04.2014 insgesamt 12.426 mal besucht!

Waschmaschinenreparatur Westend: 1 Einträge gefunden

Suchergebnis ist sortiert nach:
Voreinstellung
|  In meiner Nähe |  PLZ |  A-Z
Einträge von
1 - 1
Branche: Waschmaschinenreparatur Westend
Ähnliche Branchen - 4 Brancheneinträge gefunden
Meinten Sie vielleicht: Branchenvorschlag (Suche nach Segment) - 1 Branchen gefunden
Meinten Sie vielleicht: Branchenvorschlag (Suche nach Buchstabenübereinstimmung) - 4 Branchen gefunden

Brancheninfo: Waschmaschinenreparatur

Waschmaschinenreparatur München


Wenn man bei seiner Waschmaschine eine Waschmaschinenreparatur vornehmen lassen muss, sollte man sich am besten an den Kundendienst der Firma in München wenden, bei welcher man das Gerät erworben hat. Ansonsten kann man sich auch an einen Kundendienst wenden, der die Waschmaschinenreparatur anbietet und  bei weiteren Problemen rund um die Waschmaschine hilft. Unter einem Kundendienst versteht man allgemein eine Zusatzleistung, die ein Betrieb zu dem Produkt, in diesem Fall zu der Waschmaschine, zusätzlich anbietet. Den Kundendienst für Waschmaschinenreparatur gibt es oft günstig oder sogar kostenlos zu dem eigentlichen Produkt mit dazu. Ein Kundendienst einer Firma in München kann beispielsweise helfen, die Waschmaschine zu transportieren, sie in der Wohnung zu montieren oder aufzustellen. Es ist sofort ein Handwerker vor Ort, wenn der Kunde Probleme hat oder die Waschmaschine repariert werden muss. In einigen Fällen wird der Kundendienst die Waschmaschine auch mit in die Werkstatt nehmen, falls sie sich vor Ort nicht reparieren lässt. In der Übergangszeit sollte man sich überlegen die Wäsche in eine Wäscherei in München zu geben.

Diese Arbeiten werden bei einer Waschmaschinenreparatur durchgeführt

Aufgaben für den Kundendienst bei der Waschmaschinenreparatur: Der Kundendienst kann dem Kunden, der die Waschmaschine gekauft hat, unterschiedliche Arbeiten anbieten. Die häufigsten Arbeiten sind:

Reparatur: Wenn die Waschmaschine nicht richtig funktioniert, beschädigt ist oder komplett entkalkt werden muss, kann der Kunde das Kundencenter in München anrufen. Dieses schickt anschließend einen Handwerker, der sich die Waschmaschine ansieht und falls notwendig eine Waschmaschinenreparatur vornimmt. In den meisten Fällen kann der Handwerker das Problem vor Ort beheben. Bei größeren Schäden wird die Waschmaschinenreparatur aber in seiner Werkstatt fortgesetzt.

Wartungsarbeiten: Einige Waschmaschinen müssen im Laufe ihrer Lebensdauer gewartet werden. Ein Handwerker kann die Waschmaschine vor Ort oder in einer Werkstatt warten, und so sichergehen, dass sie länger funktionsfähig ist.

Ersatzteile, Zubehör, etc.: Da eine Waschmaschine ein elektrisches Gerät ist, benötigt sie hin und wieder den Austausch von Verschleißteilen. Ein Waschmaschinenreparatur-Service aus München  kann die benötigten Teile für die Waschmaschine anliefern und auf Wunsch auch preiswert installieren.

Unterstützung beim Produkt: Hat der Kunde Probleme in der Bedienung der Waschmaschine, kann das Kundencenter für Waschmaschinenreparatur aus München Abhilfe verschaffen. Manche Probleme lassen sich am Telefon lösen, für andere wiederum wird ein Handwerker der für die Waschmaschinenreparatur zuständig ist direkt zum Kunden fahren müssen.

Weitere Dienstleistungen der Waschmaschinenreparatur

Daneben kann ein Kundendienst für Waschmaschinen auch noch Dienste für andere Geräte anbieten, wie beispielsweise Elektroherde, Geschirrspülmaschinen, Mikrowellen, Kühl-Gefriergeräte oder andere Geräte für den Hausgebrauch. Mancher Kundendienst wirbt auch mit Extra-Services wie Hilfe an Wochenenden und Feiertagen ohne Aufpreis.

Geschichte der Kundendienstleistung für die Waschmaschinenreparatur

Da die ersten Waschmaschinen für den Einzelgebrauch gedacht waren (kaum ein Haushalt konnte sich eine eigene Waschmaschine leisten), gab es damals noch kaum einen Kundendienst für die Waschmaschine. Erst gegen Ende der 50er Jahre, als die Waschmaschine langsam den Weg in die Haushalte fand, entwickelte sich der Kundendienst für die Waschmaschine als eigener Zweig.
Heute findet sich die Waschmaschine fast in jedem Haushalt. Dementsprechend hat auch jedes Geschäft oder jeder Hersteller, der Waschmaschinen vertreibt, einen eigenen Kundendienst - in einigen Fällen ist das nur eine Person, bei den großen Produzenten eine eigene Abteilung im Haus - der im "Notfall" bei dem Kunden vor Ort ist und für Abhilfe der Probleme bei der Waschmaschine sorgt. Der Kundendienst für Waschmaschinen ist somit auch für das Image der Firma ein wichtiger Aspekt - schließlich empfehlen zufriedene Kunden den Kundendienst und die Waschmaschine dann weiter, wenn sie vollauf zufrieden sind. Er kümmert sich auch in München um die Wartung, um die Waschmaschinenreparatur und um weitere Probleme die bei der Anschaffung einer Waschmaschine auftreten können.


Westend

Stadtteil Westend in München

Das Westend ist ein Stadtteil im Herzen Münchens. Zusammen mit der Schwanthalerhöhe bildet das Westend den 8. Stadtbezirk (Schwanthalerhöhe genannt). Im Volksmund wird allerdings häufig der gesamte Stadtbezirk als "Westend" bezeichnet.
Das Westend ist 207 Hektar groß, und wird von etwas mehr als 25.000 Münchnern und Münchnerinnen bewohnt.

Wo liegt das Westend?

Das Westend befindet sich am westlichen Rand der Münchner Innenstadt. Den östlichen Rand des Westend bildet die Theresienwiese, im Norden, Westen und Süden wird das Westend von Bahnlinien begrenzt.
Das Westend hat eine überdurchschnittliche gute Verkehrsanbindung. Die U-Bahnlinien U4 und U5 sowie die S-Bahn bedienen das Viertel. Zudem liegt das Westend direkt am Mittleren Ring, was eine optimale Anbindung für Autofahrer garantiert.

Die Geschichte des Westends

Westend wurden früher Viertel genannt, die zur Zeit ihrer Entstehung am westlichen Ende der Stadt lagen. Die Benennung als Westend ist weit verbreitet. Am bekanntesten dürfte hierbei das Londoner West End sein. Aber auch in Berlin, Essen und Frankfurt gibt es Viertel, die Westend heißen. Die offizielle Bezeichnung als "Schwanthalerhöhe" wurde zu Ehren des bayrischen Bildhauers Ludwig von Schwanthaler gewählt. Von Schwanthaler schuf die Bavaria am Fuße der Theresienwiese, die schon bald zu einem der Wahrzeichen der Stadt München wurde.
Die Entwicklung des Westend ist mit der Zeit der Industrialisierung rasant voran geschritten. Das Stadtbild war dementsprechend erheblich von Industrie und Handwerk geprägt, das Westend wurde zum Arbeiterviertel. Für die Arbeiter im Westend wurden eine große Zahl an Genossenschaftssiedlungen errichtet, die bis heute den Großteil des im Viertel verfügbaren Wohnraums ausmachen.

Das Westend Heute

Bis Heute ist der Anteil der Arbeiter im Westend für Münchner Verhältnisse überdurchschnittlich hoch. Dennoch hat sich im Westend einiges getan: die alten Wohnquartiere wurden nach und nach saniert und modernisiert, die Verkehrsanbindung stetig verbessert. Zusätzlich entsteht, insbesondere auf alten Industrie- und Gewerbeflächen, stetig neuer Wohnraum.
Besonders verändert hat sich die wirtschaftliche Struktur des Viertels: Industrielle Betriebe gibt es so gut wie nicht mehr. Dafür haben neue Dienstleistungs- und Handwerksbetriebe sowie Betriebe aus der Hightech-Branche im Westend ein neues Zuhause gefunden. Mit dem Umzug der Münchner Messe nach Riem wurde mit dem Alten Messegelände ein großer Bereich im Herzen des Viertels frei. Nach und nach wird dort neuer Wohnraum und Platz für Gewerbe geschaffen, um dem Zustrom von Münchnern gewachsen zu sein.
Dank einer hervorragenden sozialen (8 Schulen, ausreichend Ärzte und Kindergartenplätze) und kulturellen Infrastruktur, vieler Grünflächen und etlichen Möglichkeiten zur Ausübung von den verschiedensten Hobbys wird das Westend nicht nur bei Familien immer beliebter. Das Westend ist ein dicht bebautes Viertel mit sehr urbanem Charakter. Ein hoher Ausländeranteil verspricht ein ganz besonderes Flair, das von einer großen Zahl verschiedener Kulturen, Sprachen und Mentalitäten beeinflusst ist. Besonders bei Studenten, jungen Münchnern und Familien ist das Westend aufgrund der überdurchschnittlich hohen Lebensqualität und einer nahezu optimalen Lage ein beliebtes Stadtviertel - Tendenz steigend!