Die Münchner
Branche, Schlagwort, Name, Telefonnummer
Ort, Stadtteil, Standort, PLZ, Straße
Umkreissuche
Branchenstatistik
Branchenstatistik
Die Branche Wirtschaftsprüfer Berg am Laim wurde vom bis zum 25.07.2014 insgesamt 11.168 mal besucht!

Wirtschaftsprüfer Berg am Laim: 1 Einträge gefunden

Suchergebnis ist sortiert nach:
Voreinstellung
|  In meiner Nähe |  PLZ |  A-Z
Einträge von
1 - 1
Branche: Wirtschaftsprüfer Berg am Laim - weitere Einträge

Vörg

Wirtschaftsprüfer Berg am Laim
Tel.: (089) 54871775
Grafinger Str. 2
81671 München
, Berg am Laim
Routenplaner
MVV
Eintrag ändern/löschen
Ähnliche Branchen - 3 Brancheneinträge gefunden
Meinten Sie vielleicht: Branchenvorschlag (Suche nach Buchstabenübereinstimmung) - 5 Branchen gefunden

Brancheninfo: Wirtschaftsprüfer

Wirtschaftsprüfer München

Der Begriff Wirtschaftsprüfer bezeichnet den Beruf beziehungsweise das öffentliche Amt, das es sich zur Aufgabe gemacht hat, die ordnungsgemäße Buchführung und den Jahresabschluss eines Unternehmens zu prüfen. Oftmals wird auch von Wirtschaftsprüfung gesprochen - das ist ein Unternehmen, in dem ein Wirtschaftsprüfer normalerweise arbeitet.
Neben der Wirtschaftsprüfung übernehmen Wirtschaftsprüfer auch häufig Aufgaben der Steuerberatung - das bedeutet, dass sie ihre Klienten vor den Finanzbehörden vertreten. Günstige und preiswerte Wirtschaftsprüfer findet man im Branchenbuch Die Münchner, auch unter dem Stichwort Wirtschaftsprüfungsgesellschaft.

Das Berufsbild Wirtschaftsprüfer

Gesetzlich geregelt ist eine Reihe von Aufgaben, welche die Tätigkeit vom Wirtschaftsprüfer bestimmen. Dazu gehören:

- Prüfungstätigkeit: Der Wirtschaftsprüfer führt betriebswirtschaftliche Prüfungen aus. Die wichtigste Aufgabe ist die gesetzlich festgelegte Prüfung von Jahresabschlüssen und Lageberichten der betreffenden Firma, außerdem zählen auch die Prüfung von Konzernabschlüssen und Konzernlageberichten zur Aufgabe vom Wirtschaftsprüfer.
- Steuerberatung: Ein Wirtschaftsprüfer hilft seinem Klienten auch bei steuerlichen Fragen, da er sich auf diesem Gebiet ebenfalls gut auskennt. Die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft vertritt ihn dabei vor den Finanzbehörden und Finanzgerichten.
- Gutachter- und Sachverständigentätigkeit: Der Wirtschaftsprüfer engagiert sich auch als Gutachter beziehungsweise Sachverständiger in der wirtschaftlichen Betriebsführung. Dazu gehört beispielsweise die Tätigkeit der Unternehmensbewertung.
- Unternehmensberatung: Ein Wirtschaftsprüfer kann auch in der Unternehmensberatung tätig sein und das betreffende Unternehmen in allen unternehmerischen und wirtschaftlichen Belangen beraten.
- Rechtsberatung: Neben diesen Aufgaben ist der Wirtschaftsprüfer häufig auch im Bereich Rechtsberatung tätig.

Pflichten vom Wirtschaftsprüfer

Der Beruf des Wirtschaftsprüfers bringt einige wichtige Pflichten mit sich, die ebenfalls gesetzlich geregelt sind. Dazu zählen: Unabhängigkeit, Unbefangenheit, Unparteilichkeit, Verschwiegenheit, Gewissenhaftigkeit, Eigenverantwortung und Berufswürdiges Verhalten.
Alle diesen Pflichten sind bei der Arbeit der Wirtschaftsprüfung enorm wichtig. Ohne Unabhängigkeit beispielsweise könnte der Wirtschaftsprüfer nicht unbeeinträchtigt urteilen. Die Pflicht zur Verschwiegenheit etwa ist die Grundlage für das Vertrauensverhältnis mit dem Mandanten.

Wie wird man Wirtschaftsprüfer?

In Deutschland gelten strenge Regeln für die Zulassung zum Wirtschaftsprüfer. Wer hierzulande in einer Wirtschaftsprüfungsgesellschaft arbeiten will, muss ein abgeschlossenes Hochschulstudium vorweisen. Ausnahmsweise reicht auch die langjährige Tätigkeit für einen Wirtschaftsprüfer. Ferner sind mindestens drei Jahre Prüfungstätigkeit erforderlich.
Daneben muss der Wirtschaftsprüfer aber auch andere Qualifikationen mitbringen beziehungsweise Voraussetzungen erfüllen, wie etwa den Abschluss einer Vermögensschadenhaftpflichtversicherung, das Recht, öffentliche Ämter zu bekleiden, geordnete Vermögensverhältnisse, gesundheitliche Eignung und berufspflichtkonformes Verhalten. Man sieht, die Ansprüche sind groß - umso besser ist aber die Qualität vom Wirtschaftsprüfer.

Berg am Laim

Berg am Laim

Der Begriff Berg am Laim bezeichnet ein Stadtviertel im Münchner Osten, das den Stadtbezirk 14 Berg am Laim bildet. In Berg am Laim wohnen momentan rund 37.000 Münchner auf einer Fläche von 631 Hektar - Berg am Laim ist somit einer der (flächen- und einwohnermäßig gesehen) kleinsten Stadtteile von München.
Berg am Laim wird im Westen von Haidhausen begrenzt, im Osten von Trudering, im Süden von Ramersdorf und im Norden durch Riem bzw. Bogenhausen. Früher gehörten Zamdorf und Steinhausen zu Berg am Laim, gehören nun aber seit der Neugliederung 1992 zu Bogenhausen hinzu.

Geschichte von Berg am Laim

Berg am Laim kann auf eine lange Geschichte zurück blicken. Erstmals urkundlich erwähnt wurde Berg am Laim im Jahre 812 als "ad Perke". Der Zusatz "am Laim" folgte erst viel später, nämlich im Jahre 1430. Der Name von Berg am Laim setzt sich aus Berg (da das Stadtviertel erhöht ist) und Laim (das Dorf befand sich auf einer Löß-Lehm-Zunge der Münchner Schotterebene) zusammen. Interessant ist, dass Berg am Laim zwar geographisch zu Oberbayern gehörte, politisch aber wurde der heutige Stadtteil damals zum Kurfürstenbistum Köln zugerechnet.
Nachdem sich das Kurfürstenbistum Köln im Jahre 1801 auflöste, wanderte der Besitz von Berg am Laim nach Bayern. 1818 wurde Berg am Laim schließlich zur selbstständigen Gemeinde ernannt und 1913 nach München eingemeindet. In den darauf folgenden Jahren entwickelte sich Berg am Laim zu einem Wohnviertel. Im Zuge des sozialen Wohnungsbaus wurden Großwohnsiedlungen wie Neuramersdorf in dem Stadtviertel errichtet.
Mit der Zeit wuchs die Bevölkerung in Berg am Laim immer rascher an. Um diesem Wachstum und dem damit verbundenen Verkehrsaufkommen gerecht zu werden, wurde die Berg-am-Laim-Straße bzw. die Kreillerstraße vierspurig ausgebaut.

Berg am Laim heute

Heute ist Berg am Laim ein Stadtteil mit viel Neubautätigkeit. Seit dem Wegzug des Flughafens aus Riem spielt auch der Fluglärm keine Rolle mehr, so dass immer mehr Münchner in das zentrale, aber doch grüne Stadtviertel ziehen. Arbeitsplätze gibt es im Bereich der Industrie und des Gewerbes. Viele Betriebe haben sich entlang der Bahnstrecke zwischen Trudering und Ostbahnhof angesiedelt.
Berg am Laim ist auch für Familien interessant, da es in dem Stadtviertel 17 Schulen, zwei Museen, zwei Bibliotheken und zahlreiche Möglichkeiten zur Erholung dank elf Sportanlagen und einem Theater gibt. Außerdem ist der Riemer Park - besser bekannt als "BUGA-Park" - ganz in der Nähe und lockt mit einem künstlichen See, einem Kiosk sowie Beachvolleyballplätzen.

Verkehrsanbindung in Berg am Laim

Berg am Laim ist sehr gut an das Münchner Straßennetz angebunden. Die wichtigste Straße ist die Berg-am-Laim-Straße bzw. Kreillerstraße, außerdem ist der Innsbrucker Ring als Teilstück des Mittleren Rings ganz in der Nähe.
Neben einer Trambahn- und verschiedenen Buslinien halten in Berg am Laim die S-Bahnlinien S2 und S4 (Haltestelle Berg am Laim) sowie die U-Bahnen U2 und U5.