Jetzt mit der App "BranchenMap" die Münchner Branchen mobil erleben! Später

Rechtsanwalt Scheidungsrecht in München

Einträge 1 bis 10 von 26. In den letzten 12 Monaten wurde die Seite insgesamt 3.741 mal besucht!

Ergebnisse für Rechtsanwalt Scheidung.

Rechtsanwalt Scheidung München Einen Rechtsanwalt für Scheidungsrecht (auch Scheidungsanwalt oder Rechtsanwalt Scheidung genannt) bezeichnet einen mehr

Plinganser Str. 24,
81369 München
Sendling

089 71998911

Keferloherstr. 82,
80807 München
Milbertshofen

089 3567406

Moosacher Str. 23,
80809 München
Milbertshofen

089 3544843

Oskar-von-Miller-Ring 31,
80333 München
Maxvorstadt

089 287297330

Branche Rechtsanwalt Scheidungsrecht - weitere Einträge

Rechtsanwalt Scheidungsrecht Infos

Rechtsanwalt Scheidung München


Einen Rechtsanwalt für Scheidungsrecht (auch Scheidungsanwalt oder Rechtsanwalt Scheidung genannt) bezeichnet einen Rechtsanwalt in München (auch Anwalt genannt), der seinen Mandanten u.a. über die Scheidung aufklärt oder dessen Interessen vor Gericht verteidigt. Unter einer Scheidung oder einer Ehescheidung bezeichnet die formelle juristische Beendung einer Ehe. Oftmals treten bei einer Scheidung viele Probleme auf, die insbesondere bei der Verteilung der Besitztümer und des gemeinsamen Vermögens. Hierbei kann man sich bei einem Rechtsanwalt für Scheidung beraten lassen. In besonderen Härtefällen arbeiten Rechtsanwälte für Scheidung gerade in großen Städten wie München mit einem Detektiv oder einer Detektei in München zusammen, die deren Scheidungsanwalt sowie dessen Mandanten überwacht. Dies dient zur Beschaffung von relevanten Informationen für den Scheidungsprozess. Dabei ist die eingesetzte Detektei bei ihren Ermittlungen natürlich an die gesetzlichen Datenschutzbestimmungen gebunden.

Aufgaben von Rechtsanwälten für Scheidungsrecht / Scheidungsanwälte

Unter einem Rechtsanwalt versteht man einen juristischen Beistand, dessen Aufgabe eines Rechtsanwaltes für Scheidung es ist, seinem Auftraggeber mit rechtsstaatlichen Mitteln zu seinem Recht zu verhelfen. Rechtsanwälte für Scheidungsrecht / Scheidungsanwälte können aber auch zur Beratung oder Vertretung herangezogen werden, soweit sie nicht zuvor in derselben Angelegenheit die Gegenseite beraten bzw. vertreten haben. In der Beratungstätigkeit von dem Rechtsanwalt für Scheidung wird der Mandant über seine Rechtslage, die Möglichkeiten einer Beweissicherung, seine Erfolgschancen, über das Risiko und die anfallenden Kosten informiert. Jeder hat das Recht sich in einem Verfahren vor Behörden oder Gerichten durch einen Rechtsanwalt für Scheidung vertreten zu lassen. In Strafprozessen oder in einem Bußgeldverfahren werden Rechtsanwälte auch in München  als Verteidiger tätig. In einem Zivilprozess besteht bei einem Landgericht, Oberlandesgericht, Bundesgericht und höhere Instanzen die Verpflichtung sich durch einen Rechtsanwalt vertreten zu lassen. Einige Anwälte bieten auch notarielle Dienstleistungen an.  Ein Rechtsanwalt für Scheidungsrecht arbeitet in der Regel in einer Anwaltskanzlei oder einem Anwaltsbüro. Das Studium für Rechtswissenschaften (auch Jura genannt) beträgt in der Regel viereinhalb bis fünf Jahre.

Rechtsanwalt Scheidung in München

In München wird häufig ein Rechtsanwalt für Scheidung bei Streitigkeiten über die gemeinsame Wohnung und dem Hausrat zurate gezogen. Auch mit Fragen über den Unterhalt werden Rechtsanwälte für Mietrecht in München häufig konsultiert. Grundsätzlich sollte jedermann für seinen eigenen Unterhalt nach der Scheidung aufkommen. Oftmals gibt es aber eine Unterhaltspflicht die beispielsweise durch Kinder entstehen können. Dabei können auch Rechtsänwalte für Familienrecht hinzugezogen werden. Auch der Versorgungsausgleich ist u.a. ein wichtiges Thema der Scheidung. Dabei werden Rentenanwartschaften getrennt.

Geschichte

Über die Geschichte von Rechtsanwälten in Deutschland ist wenig bekannt. Aus dem Sachsenspiegel lässt sich aber entnehmen, dass es früher so genannte Fürsprecher gab. Damals ging es aber weniger darum, für eine Person Fürsprache einzulegen, als für ihn vorzusprechen. Jeder hatte das Recht seine Sache vor Gericht selbst zu vertreten. Beging er dabei aber einen Fehler, so war dieser nicht mehr wiedergutzumachen. Der Fürsprecher musste männlich sein, nicht Geistlicher, nicht rechts- oder prozessunfähig sein bzw. sich in Reichsacht befinden. Unter diesen Voraussetzungen war jeder gerichtsfähige Mann dazu verpflichtet, das Amt eines Fürsprechers zu übernehmen, wenn der Richter ihn dazu bestimmte. Durch die Rezeption des römischen Rechts seit dem Hochmittelalter in Europa wurde das Gerichtsverfahren professionalisiert und es entstanden der Beruf Rechtsanwalt. Dabei unterscheidet man zwischen Prokuratoren und Advokaten. Diese Zweiteilung verschwand aber im Laufe der Zeit. Allerdings gibt es noch immer einige Länder in Europa, die in diese zwei Kategorien unterteilt sind wie z.B. Spanien.

Nordendstr. 64,
80801 München
Schwabing

089 2420470

Moosacher Str. 23,
80809 München
Milbertshofen

089 3544843

Hofmann Gertrud
Moosacher Str. 23,
80809 München
Milbertshofen

089 3544843

Ergebnisseite:

1 2 3