Farben in München

Eintrag 1 bis 10 von 23
In den letzten 12 Monaten wurde die Seite insgesamt 3.738 mal besucht!
Sortierung:
Farben Brancheninformation

Farben München


Mit dem Begriff Farben bezeichnet man eine Reihe von Anstrichmitteln, die man dazu verwendet, Oberflächen in Wohnungen, Büros, Gartenzäunen, Mauern oder vielen anderen Objekten einen Anstrich zu geben. Farben, wie beispielsweise Acryl oder Ölfarben, nutzt man darüber hinaus auch zum Malen von Bildern oder beim Basteln.

Oftmals werden verschiedene Farbenarten auch dazu eingesetzt, ein Objekt preiswert und günstig zu verschönern und farblich zu verändern, allerdings gibt es auch Farben, Lacke genannt, die vorrangig dem Schutz vor Korrosion oder Wettereinflüssen dienen. Die Entsorgung in München von Farben sollte keinesfalls durch den Hausmüll geschehen, da Farben teilweise sehr giftig sein können. Man kann sie bei allen Münchner Wertstoffhöfen kostenlos abgeben.

Farben bestehen im Prinzip immer aus dem Bindemittel, dem Farbmittel, dem Füllstoff, dem Lösungsmittel und Zusatzstoffen wie dem Verdickungsmittel, dem Dispergiermittel, oder dem Konservierungsmittel. Farben, welche die Wand mit Farbe dekorieren, werden auch als Wandfarbe oder Malfarbe bezeichnet.

Es gibt viele verschiedene Sorten, die je nach Einsatzgebiet in ihrer Zusammensetzung und Wirkung variieren. Außerdem gibt es preislich von günstig bis teuer alle Varianten. Wer gezielt Farben in München kaufen gehen möchte, sollte einen Farben Fachhandel in München aufsuchen. Da es allerdings nicht viele reine Farben Geschäfte in München gibt, kann man auch in viele Baumärkten Farbe kaufen. Auch Renovierungsunternehmen oder Malerbetriebe spezialisiert haben bieten Farben zum Verkauf an. Acryl oder Ölfarben, um Bilder zu malen, findet man in Schreibwarengeschäften oder Kaufhäusern mit einer Bastel- und Malabteilung. Manchmal kann man auch in einer Galerie in München neben Bildern, Farben und weitere Malutensilien erwerben. In München gibt es auch eine Vielzahl von Malerbetrieben oder Lackierer, die man zur Verschönerung des Wohnraums aufsuchen kann.

Farbarten

Man unterscheidet Farben nach folgenden Kategorien: Dispersionsfarben, Lacke und Putze. Zu den am häufig genutzten Farben zählen u.a. Wasserfarben, Acryl-Farben und Wachsmalstifte. Malerbetriebe in München nutzen vor allem Dispersionsfarben.

Dispersionsfarben

Dispersionsfarben sind Farben, die aus einer chemischen Dispersion aus Bindemittel, Lösungsmittel und Farbmittel bestehen. Dazu kommen noch unterschiedliche Zusatzstoffe. Meistens versteht man unter dem Begriff Farbe Dispersionsfarben, die es in großen Eimern günstig zu kaufen gibt. Diese verwenden viele Leute zum Weißeln ihrer Wohnungswände. Dispersionsfarben sind allerdings auch zum Außenanstrich geeignet. Als Zubehör gibt es eine Reihe von preiswerten Volltonfarben, Abtönfarben oder Pigmentpräparationen, mittels derer man die weiße Farbe einfärben kann. Viele Anbieter in München verwenden dazu automatische Systeme, auch Tönsysteme genannt, welche computerunterstützt den richtigen Farbton berechnen.

Lacke

Im Gegensatz zu den Farbstoffen sind Lacke Beschichtungsstoffe, die primär dem Schutz von Gegenständen dienen, oder zur Erreichung eines bestimmten Farbeffekts, den normale Dispersionsfarben, nicht erreichen können. Lacke können flüssig oder pulverförmig sein und werden durch physikalische Vorgänge, wie beispielsweise dem Verdampfen des Lösungsmittels, zu einem festen Film. Das Einsatzgebiet von Lacken unterscheidet sich von dem der Farbenstoffen wie folgt: Lacke sollen Oberflächen vor Witterung und anderen Einflüssen schützen. Allerdings finden Lacke auch Verwendung im Kunsthandwerk in München und sogar im medizinischen Bereich - einige Tabletten werden mit ungiftigem Lack überzogen, so dass die Freisetzung der Wirkstoffe verzögert wird.

Tattoofarben

Ein ganz besonderer Typ von Farbe, ist die Tattoofarbe. Da die Farbe dem Kunden direkt unter die Haut gestochen wird, muss sie selbstverständlich gut verträglich und auf keinen Fall gesundheitsschädlich sein. Bevor man sich in München ein Tattoo stechen lässt, sollte man sich daher zuerst informieren, welche Stoffe in der verwendeten Farbe sind und ob diese vom Bundesgesundheitsministerium zugelassen sind.

Putz

Den Putz zählt man streng genommen nicht zu den Farbarten, da er ein Belag aus Mörtel ist. Trotzdem wird dieser an Wänden und Decken angebracht. Er ist aber die Vorstufe, da er einen glatten Untergrund zum Streichen oder Lackieren bildet.

Es gibt verschiedene Arten von Putze, die man entweder nach den verwendeten Materialien, der Verarbeitung oder der Funktion unterscheidet. Außerdem unterteilt man den Putz in den Grundputz, der direkt auf das Mauerwerk oder den Beton aufgetragen wird, und den Oberputz, der auf den Grundputz kommt.

Branche Farben - weitere Einträge

Büchele GmbH

Ringseisstr. 9
80337 München
Isarvorstadt
089 530350

Budkammer

Hirthplatz 2
85540 Haar
089 12475875

Gasteig GmbH

Preysingstr. 15
81667 München
Haidhausen
089 481049

Gnatz GmbH

Riesenfeldstr. 116
80809 München
Milbertshofen
089 35827990

Gretag GmbH

Fraunhoferstr. 14
82152 Martinsried
089 857070

Hildebrand KG

Nymphenburger Str. 184
80634 München
Neuhausen
089 163031

Hoegner GmbH

Lilienthalallee 5
80807 München
Schwabing
089 3222810

Kolbeck KG

Donnersbergerstr. 8
80634 München
Neuhausen
089 169332

Little Greene GmbH

Ottostr. 3
80333 München
Maxvorstadt
089 55065757

Kostenlos bei uns eintragen

Sie vermissen ein Unternehmen oder Ihr Unternehmen? Dann tragen Sie sich hier ein.
Hier eintragen