Haarersatz in München

1 Eintrag gefunden
In den letzten 12 Monaten wurde die Seite insgesamt 1.249 mal besucht!
Haarersatz Brancheninformation

Haarersatz München


Unter dem Begriff Haarersatz versteht man alle Maßnahmen, die dazu dienen, das Echthaar künstlich aufzufüllen oder zu ersetzen.
Je nach Kunde kommen dabei unterschiedliche Methoden zum Einsatz. Insbesondere meint man mit Haarersatz Methoden wie Perücken, Toupets, Haarverdichtung oder ähnliche Maßnahmen.
Eine Firma in München, die Haarersatz anbietet, verkauft beispielsweise Perücken und Toupets, die entweder aus Naturhaar oder aus Synthetik-Materialien bestehen. Einige Münchner Anbieter für Haarersatz stellen diesen auch nach Maß her, so dass eine ideale Passform gewährleistet ist. Manchmal kann man den Haarersatz mit der Krankenkasse abrechnen. Informationen zu Haarersatzanbietern in München erhält man einfach und bequem über das Branchenbuch die Münchner.

Geschichte vom Haarersatz

Die Geschichte vom Haarersatz ist keineswegs jung. Perücken als Haarersatz beispielsweise gab es bereits im alten Ägypten und im römischen Reich. Sowohl Männer aus auch Frauen benutzten damals schon Haarersatz. Richtig beliebt wurde der Haarersatz aber Jahre später - nämlich zu der Zeit des Barock.
Hier erlangten vor allem die Perücken große Beliebtheit. Man benutzte diese Form von Haarersatz, um das schüttere Haar zu bedecken, ganz nach dem Vorbild von Ludwig XIV. Der Haarersatz wurde so zu einem Standessymbol der damaligen Zeit und zu einem Kennzeichen der höfischen Kleidung. Der Haarersatz wurde damals aus Ross- oder Ziegenhaar, Hanf oder Flachs hergestellt.
In Deutschland verlangte man sogar eine Steuer auf Haarersatz. Bauern und Handwerker benutzten damals keine Perücken, Soldaten und Reisende oftmals eher kurze Modelle. Die unteren Schichten durften ihren Haarersatz - ganz im Gegenteil zu den adeligen oder besser gestellten Schichten - nicht pudern.

Herstellung von Haarersatz

Haarersatz wird meist aus künstlichen oder aus echten Haaren hergestellt, die oftmals von Menschen stammen. Diese echten Haare stammen von Leuten, die sich ihr Einkommen durch den Verkauf von Haaren aufbessern wollen. Oftmals kommen die Haare für den Haarersatz aus Ländern wie Indien.
Neben dem Haarersatz aus Naturhaar gibt es auch den Haarersatz aus Kunsthaar-Materialien. Zum Einsatz kommt beispielsweise Kanekalon. Haarersatz, der bei Film und Theater eingesetzt wird, wird oftmals aus feinem Tüll geknüpft. Bei der Durchsicht auf die Kopfhaut entsteht bei diesem Haarersatz ein natürliches Aussehen.

Die Haarverdichtung

Die Haarverdichtung ist eine Methode vom Haarersatz, bei dem das eigene schüttere oder dünnere Haar aufgefüllt bzw. verdichtet wird. Dazu kommen verschiedene Methoden zum Einsatz. Eine Haarverdichtung wird oftmals von so genannten Zweithaarspezialisten oder Haarpraxen angeboten. Mittlerweile bietet jedoch auch der ein oder andere Friseur in München eine professionelle Haarverdichtung an. Einige Krankenkassen übernehmen einen Teil oder die ganzen Kosten von diesem Haarersatz.
Bei diesem Haarersatz wird das vorhandene Naturhaar aufgefüllt. Dazu verwenden die Profis entweder Echthaar oder Synthetikhaar. Der Vorteil gegenüber einer Perücke ist, dass bei der Haarverdichtung keine Einschränkungen mehr gegeben sind - man kann beispielsweise bedenkenlos ins Schwimmbad.

Klingeberg

Maximiliansplatz 12a
80333 München
Maxvorstadt
089 24402470

Kostenlos bei uns eintragen

Sie vermissen ein Unternehmen oder Ihr Unternehmen? Dann tragen Sie sich hier ein.
Hier eintragen