Hüpfburg in München

1 Eintrag gefunden
In den letzten 12 Monaten wurde die Seite insgesamt 350 mal besucht!
Hüpfburg Brancheninformation
Hüpfburgen sind meist burgförmige Gebilde aus luftdichtem Gewebe (z.B.
aus schwer entflammbarem, beschichteten PVC Polyestergewebe), welches mit Hilfe eines Radialgebläses aufgeblasen wird. Bei den Formen (z.B. Kletterberge, Rutschen, Riesenkicker u.v.m.), Farben und Größen der Hüpfburg sind keine Grenzen gesetzt. Mitunter können sie aufgeblasen 10 x 10 x 10 Meter groß werden. Da die einzelnen Gewebeteile der Hupfburg mit einfachen Nähten verbunden sind, entweicht permanent Luft aus der Hüpfburg. Da die Hüpfburg wieder schlaff und zusammenfallen würde, führt das Radialgebläse während des Betriebs stets ausreichend Luft nach, damit die Hüpfburg die ideale Form beibehält. Hüpfburgen können auf jeder Ebene und glatten Flächen aufgebaut werden. Wichtig ist, dass spitze Gegenstände von der Hüpfburg ferngehalten werden, da diese Risse verursachen können, durch die zusätzlich Luft entweicht, so dass die Hüpfburg die Idealform nicht beibehält. Da Hüpfburgen sehr leicht sind und aufgrund der großen Angriffsfläche sehr anfällig gegen Wind sind, werden sie mit Heringen und Seilen fest verankert. Gewöhnlich werden die Hüpfburgen barfuss oder mit Socken betreten, um Verletzungen des Gewebes und Verschmutzungen vorzubeugen. Hüpfburgen werden sehr gerne bei Festen und Veranstaltungen eingesetzt, damit sich die Kinder mal richtig austoben können. Sie sind daher der ideale, aktive Freizeitspaß für Kinder. Nachdem die Luft wieder aus der Hüpfburg herausgelassen wurde, passt sie zusammengelegt in den Kofferraum eines Kombis. Aufgrund des einfachen Aus- und Abbaus, sowie des Spaßfaktors für Kinder empfiehlt sich der Ausleih einer Hüpfburg besonders für Kindergeburtstage und Kinderfeste.

Hofberger

Zillertalstr. 27
81373 München
Sendling
089 20044566

Kostenlos bei uns eintragen

Sie vermissen ein Unternehmen oder Ihr Unternehmen? Dann tragen Sie sich hier ein.
Hier eintragen