Kanaldruckprüfung in München

Eintrag 1 bis 2 von 2
In den letzten 12 Monaten wurde die Seite insgesamt 1.263 mal besucht!
Sortierung:
Kanaldruckprüfung Brancheninformation

Kanaldruckprüfung München

Der Begriff Kanaldruckprüfung bezeichnet die Prüfung des Drucks in einem Kanal.
Mit Kanaldruckprüfung werden umgangssprachlich auch all jene Firmen und Unternehmen bezeichnet, die eine Kanaldruckprüfung, aber auch verwandte Dienstleistungen - etwa eine Rohrreinigung - anbieten.
Eine Kanaldruckprüfung wird dann notwendig, wenn der Druck in einem Kanal nicht mehr gegeben ist, oder aber auch zur Aufrechterhaltung des Drucks. Der richtige Druck in einem Kanal zeigt an, dass der Kanal dicht ist - wäre das nicht der Fall, so könnten Abwasser in die Erde fließen und so die Umwelt bzw. das Grundwasser verunreinigen. Eine Kanaldruckprüfung kann ergeben, ob der Kanal dicht ist oder ob Reparaturen vorgenommen werden müssen.
Die Kanaldruckprüfung macht Sinn, weil man so auf einfache Weise die Dichtheit überprüfen kann, ohne gleich die Erde rund um den Kanal entfernen zu müssen. Mittels neuester Technik ist es möglich, den Ablauf der Kanaldruckprüfung lückenlos zu protokollieren und nachzuvollziehen - man kann so auch leicht sehen, in welchem Abschnitt vom Kanal der Druck sinkt und wo demnach Undichtigkeiten im Kanal auftreten.

Methoden der Kanaldruckprüfung

Man unterscheidet zwischen verschiedenen Methoden der Kanaldruckprüfung. Die gängigsten sind folgende:

- Wasserprüfung: Bei der Kanaldruckprüfung mit Wasser wird der Kanal mit Wasser gefüllt, nachdem der Kanal an einem Ende mit einer Absperrblase verschlossen wurde. Man misst anschließend in einer vorgegebenen Zeit die Wasserzugabe.
- Luftprüfung: Bei der Kanaldruckprüfung mit Luft wird der Kanal an einem Ende verschlossen, am anderen Ende leitet man Luft in den Kanal. In einer vorgegebenen Prüfungszeit darf nur eine gewisse Menge Druck verloren gehen. Dieses Prüfungsverfahren kommt bei der Kanaldruckprüfung oft zum Einsatz.
- Optische Sichtprüfung: Bei der Kanaldruckprüfung nach der optischen Sichtmethode prüft man den Kanal mit einer speziellen Kamera, die Schäden aufzeigen soll. Mit dieser Methode der Kanaldruckprüfung erkennt man natürlich keine winzigen Schäden, aber man kann im Vorfeld bereits große Schäden sehen und entscheiden, ob man eine Reparatur in Auftrag gibt oder erst mit anderen Verfahren der Kanaldruckprüfung prüft.

Vor der Kanaldruckprüfung

Wenn eine Kanaldruckprüfung unmöglich ist, weil das Rohr bereits verstopft oder unsauber ist, kann man davor eine Rohrreinigung durchführen. Viele Firmen, die eine Kanaldruckprüfung anbieten, offerieren auch eine Reinigung des Kanals bzw. des Rohrs.
Man kennt unterschiedliche Methoden der Rohrreinigung, die man vor der Kanaldruckprüfung durchführen kann, wie etwa die mechanische Rohrreinigung, die chemische Rohrreinigung, die thermische Rohrreinigung oder andere, spezielle Verfahren. Das gewählte Verfahren ist abhängig von den Anforderungen der Rohre.
Nach der Rohrreinigung sind die Rohre wieder sauber und man kann die Kanaldruckprüfung problemlos durchführen - nun muss man auch nicht mehr fürchten, dass das Ergebnis der Kanaldruckprüfung verfälscht wird.

Branche Kanaldruckprüfung - weitere Einträge

Emschermann

Haager Str. 10
81671 München
Berg am Laim
089 44118447

Kostenlos bei uns eintragen

Sie vermissen ein Unternehmen oder Ihr Unternehmen? Dann tragen Sie sich hier ein.
Hier eintragen