Spanisches Restaurant in München

Eintrag 1 bis 10 von 10
In den letzten 12 Monaten wurde die Seite insgesamt 1.176 mal besucht!
Sortierung:
Spanisches Restaurant Brancheninformation

Spanisches Restaurant

Ein Spanisches Restaurant ist ein Restaurant, in dem Gerichte der Spanischen Küche serviert werden.
Die spanische Küche besteht zwar aus vielen Regionalküchen (siehe unten), allgemein wird aber viel mit Fisch und Meeresfrüchten, Kartoffeln und Hülsenfrüchten gekocht.
Den Kochstil eines Spanischen Restaurants zeichnet außerdem noch eine vielfältige Verwendung von Olivenöl und Knoblauch aus, eine sparsame Verwendung von Gewürzen und Kräutern und die Verwendung von Gemüse fast nur als Beilage und nicht als Hauptgericht. In einem Spanischen Restaurant gibt es selten Soßen, und Salate werden oft ungewürzt serviert - Öl, Essig, Pfeffer und Salz stehen auf dem Tisch.

Essgewohnheiten in einem spanischen Restaurant

In Spanien spart man eher beim Frühstück, das meist nur aus einem Kaffee und einem Gebäck besteht. Viele Spanier nehmen das Frühstück kurz vor der Arbeit in einem Café zu sich. In Spanischen Restaurants hierzulande findet man aber meist ein größeres Angebot an Frühstück. Mittags und abends essen Spanier in der Regel warm. Im Spanischen Restaurant kann man hierzulande zwar schon früh zu Abend essen, üblicherweise beginnt man mit dem Abendessen in Spanien aber erst gegen 21 Uhr. Gerne reichen Spanier Wein zu den Mahlzeiten.

Typische Gerichte in einem spanischen Restaurant



In einem Spanischen Restaurant gibt es vor allem folgende Gerichte:

- Primer Plato (Vorspeise): Alubias (Bohneneintopf), Cocido de Garbanzos (Eintopf aus Kichererbsen), Gazpacho (kalte Gemüsesuppe), Paella (ein Reisgericht, siehe unten), Tortilla (ein Omelett mit Einlage, zum Beispiel mit Kartoffeln).
- Segundo Plato (Hauptgericht): Filete de ternera (ein großes Rinderschnitzel, dünn geschnitten), Carne Guisada (Kartoffel, Erbsen und Kalbfleisch, ein Gericht ähnlich wie Gulasch), Merluza a la romana (panierter Seehecht), Pollo asado (gegrilltes Hühnchen).
- Postre (Nachtisch): Almendrados (Mandelmakronen), Crema Catalana (Vanillepudding mit Karamellschicht), Natillas (eine Art Pudding), Torta de Aceite (Feingebäck aus Mehl, Zucker, Sesam, Anis).

Paella ist wohl das bekannteste spanische Gericht überhaupt. Es handelt sich um ein Reisgericht aus der Pfanne, das Tomaten, Bohnen, Paprika, Artischockenherzen, dazu Huhn, Schweinefleisch, Kaninchen oder anderes Fleisch verwendet. Die typische Gelbfärbung erhält die Paella meist durch Safran oder durch Lebensmittelfarbstoffe.
Als bekanntestes spanisches Getränk gilt Sangría, eine alkoholhaltige Mischung aus Wein, Fruchtsaft und Spirituosen. Ursprünglich war Sangría ein Erfrischungsgetränk mit geringem Alkoholgehalt, in den heutigen Spanischen Restaurants werden aber auch Spirituosen in geringem Maße hinzugefügt.

Regionalküchen der spanischen Restaurants



Ein Spanisches Restaurant kocht entweder nach der allgemeinen spanischen Küche oder nach einer bestimmten Regionalküche. Folgende Regionalküchen herrschen in Spanien vor:

- Andalusische Küche: Die Andalusische Küche zeichnet sich durch eine Vorliebe für Fischgerichte und die Verwendung von deftigen Speisen aus. Das bekannteste Gericht der andalusischen Küche ist Gazpacho, eine kalte Gemüsesuppe.
- Baskische Küche: Die baskische Küche vereint Elemente der spanischen und der französischen Küche. Hier wird mit viel Fleisch gekocht, für Deutsche eher unüblich ist das gegrillte, von innen fast rohe und blutige Rindfleisch.
- Galicische Küche: Die galicische Küche ist eine sehr einfache, schmackhafte Küche, typische Gerichte in einem Spanischen Restaurant sind unter anderem gekochte Kraken, Entenmuscheln und Empanada (mit Fisch oder Fleisch gefüllte Teigtaschen).
- Kanarische Küche: Die Kanarische Küche verwendet viel Kartoffeln und Hülsenfrüchte, Koriander, Knoblauch und Lorbeer. In diese Regionalküche fließen auch südamerikanische und afrikanische Gerichte mit ein.
- Kastilische Küche: Ein spanisches Restaurant, das sich auf kastilische Küche spezialisiert hat, kocht viel mit Kutteln, Knoblauch und gegrilltem Schweine- und Lammfleisch. Eintöpfe sind beliebte Speisen in der Kastilischen Küche.
- Katalanische Küche: Die katalanische Küche ist eine Regionalküche Kataloniens und bereitet Speisen mit Zutaten wie Kaninchen, Tintenfischen, Schnecken und Stockfischen zu.
- Mallorquinische Küche: Die Mallorquinische Regionalküche ist häufig in Spanischen Restaurants anzutreffen. Sie verwendet als Basiszutaten Paprika, Tomaten, Auberginen und Zucchini und Fisch.
- Valencianische Küche: Typische Zutaten der Valencianischen Küche sind Reis, Gemüse, Fisch (vor allem Aal). Das wohl bekannteste Gericht Spaniens, die Paella, gibt es hierzulande in vielen Spanischen Restaurants.

Bar Tapas

Amalienstr. 97
80799 München
Maxvorstadt
089 390919

Bar Tapas Teatro

Balanstr. 23
81669 München
Au
089 48004284

Centro Espanol

Daiserstr. 20
81371 München
Sendling
089 763653

El Espanol

Pariser Str. 46
81667 München
Haidhausen
089 488496

El Perro y el Griego

Belfortstr. 14
81667 München
Haidhausen
089 482553

La Tasca

Mettinghstr. 1
80634 München
Neuhausen
089 37419075

Lardy

Leopoldstr. 49
80802 München
Schwabing
089 344949

Los Faroles

Nordendstr. 26
80801 München
Schwabing
089 89620076

Marbella

Horemansstr. 30
80636 München
Neuhausen
089 12779753

Ole Madrid

Häberlstr. 15
80337 München
Isarvorstadt
089 537716

Kostenlos bei uns eintragen

Sie vermissen ein Unternehmen oder Ihr Unternehmen? Dann tragen Sie sich hier ein.
Hier eintragen