Die Münchner
Branche, Schlagwort, Name, Telefonnummer
Ort, Stadtteil, Standort, PLZ, Straße
Umkreissuche
Branchenstatistik
Branchenstatistik
Die Branche Architekt Ramersdorf wurde vom bis zum 01.10.2014 insgesamt 51.984 mal besucht!

Architekt Ramersdorf: 8 Einträge gefunden

Suchergebnis ist sortiert nach:
Voreinstellung
|  In meiner Nähe |  PLZ |  A-Z
Einträge von
1 - 8
Branche: Architekt Ramersdorf - weitere Einträge

Buchhart

Architekt Ramersdorf
Tel.: (089) 68070356
Finsingstr. 26
81735 München
, Ramersdorf
Routenplaner
MVV
Eintrag ändern/löschen

Egner

Architekt Ramersdorf
Tel.: (089) 20336030
Gleißnerstr. 42
81735 München
, Ramersdorf
Routenplaner
MVV
Eintrag ändern/löschen

Habermann

Architekt Ramersdorf
Tel.: (089) 686263
Harsdörferstr. 8
81669 München
, Ramersdorf
Routenplaner
MVV
Eintrag ändern/löschen

Paul

Architekt Ramersdorf
Tel.: (089) 64282845
Adam-Berg-Str. 4
81735 München
, Ramersdorf
Routenplaner
MVV
Eintrag ändern/löschen

Renelt

Architekt Ramersdorf
Tel.: (089) 6891514
Adam-Berg-Str. 103
81735 München
, Ramersdorf
Routenplaner
MVV
Eintrag ändern/löschen

Riedl

Architekt Ramersdorf
Tel.: (089) 1786580
Anzinger Str. 4/II
81671 München
, Ramersdorf
Routenplaner
MVV
Eintrag ändern/löschen

Weidner

Architekt Ramersdorf
Tel.: (089) 493733
Oberölkofener Str. 8
81671 München
, Ramersdorf
Routenplaner
MVV
Eintrag ändern/löschen

Wimmer

Architekt Ramersdorf
Tel.: (089) 4487497
Am Lilienberg 2
81669 München
, Ramersdorf
Routenplaner
MVV
Eintrag ändern/löschen
Ähnliche Branchen - 14 Brancheneinträge gefunden
Meinten Sie vielleicht: Branchenvorschlag (Suche nach Segment) - 15 Branchen gefunden
Meinten Sie vielleicht: Branchenvorschlag (Suche nach Buchstabenübereinstimmung) - 17 Branchen gefunden

Brancheninfo: Architekt

Die Architekten gehören zu den freien Berufen und müssen die Berufsgrundsätze einhalten. Diese Grundsätze sind geregelt durch das Architektengesetzen, die Berufsordnung und die Hoai. Unter Hoai versteht man die Honorarordnung für Architekten und Ingenieure.
Die undefinierte Berufsbezeichnung reicht von den Baukünstlern/Entwurfsarchitekten, über Ingenieure bis hin zu den Bauleitern.
Um diesen Beruf ausüben zu können, muss man in Deutschland Mitglied in der Architektenkammer sein. Die Leistungen sind gesetzlich geregelt und werden nicht nach preis-, sondern im Qualitätswettbewerb angeboten. D. h. sie werben mit ihrer Leistung.
Die übliche Arbeitsfelder sind Entwurfsplanung von Gebäuden, Bauwerken und Hochbaues; Genehmigungs-, Ausführungsplanung; Treuhandeln des Bauherren; Bau- und Objektüberwachung, Bauleitung; Kosten- und Terminkontrolle; Projektsteuerung; Bau- und Planungsökonomie; Asset-, Facility- und Immobilienmanagement; Aufgaben in der öffentlichen Verwaltung und Repräsentation des fertigen Projekts.
Da Architekten auch gewerblich tätig sind, nehmen sie auch Funktionen als Schadensgutachter oder Berater bei Bausanierung und Abnahme von Wohnungseigentum ein.



Ramersdorf

Ramersdorf

Ramersdorf ist ein Stadtteil im Münchner Südosten und bildet zusammen mit Perlach den Stadtbezirk 16 Ramersdorf-Perlach. Ramersdorf wird im Westen durch Obergiesing, im Norden durch Berg am Laim, im Osten durch Trudering und Riem und im Süden durch Perlach bzw. Fasangarten begrenzt. Momentan leben in Ramersdorf und Perlach rund 100.000 Einwohner auf einer Fläche von 1900 Hektar.
Ramersdorf ist als reines Wohngebiet bekannt. Allerdings ist Ramersdorf auch "Opfer" einer autogerechten Stadt geworden, was man daran sieht, dass sich der Mittlere Ring und die Autobahn A8 mitten durch das Stadtviertel ziehen. Einige Wohnhäuser im Ramersdorf sind deshalb mit Schallschutzmaßnahmen ausgestattet.

Geschichte von Ramersdorf

Ramersdorf wurde erstmalig um 1006 urkundlich erwähnt - damals hieß Ramersdorf noch "Rumoltesdorf", was auf eine Familie namens Rumoltes und das Anhängsel Dorf zurückgeht. Im Laufe der Jahre wechselten sich die Besitzer von Ramersdorf, ab 1818 war das Dorf eine eigene Gemeinde.
1864 wurde Ramersdorf nach München eingemeindet. In der Zeit des nationalsozialistischen Regimes wurde Ramersdorf teilweise umgestaltet, viele großflächige Straßenbauten entstanden. Teilweise ist die dörfliche Struktur aber noch heute erhalten - den alten Ortskern von Ramersdorf sieht man beispielsweise zumindest teilweise noch rund um die Wallfahrtskirche Maria Ramersdorf.
Die Kirche ist seit dem 14. Jahrhundert ein Wallfahrtsort - viele kamen, um den spätgotischen Bau mit dem Zwiebelturm in Ramersdorf zu betrachten. Heute ist die Kirche zwar vielen Münchnern geläufig, aber kaum einer kümmert sich noch um ihre Geschichte: sie steht eingezwängt zwischen dem Mittleren Ring und der Autobahnzufahrt München-Salzburg.

Ramersdorf heute

Ramersdorf ist heute geprägt von mehrstöckigen Wohnbauten im Norden und einigen Einfamilienhäusern im Süden. Rund um die Rosenheimer Straße stehen viele Genossenschaftsbauten. Ein Problem im Ramersdorf ist das hohe Verkehrsaufkommen: Die Salzburger Autobahn endet direkt in Ramersdorf, die meisten Autofahrer gelangen über die Rosenheimer Straße in die Innenstadt. Auch der Mittlere Ring belastet die Ramersdorfer mit Lärm und Schmutz.
Trotzdem ist Ramersdorf für Familien attraktiv: In dem gesamten Stadtbezirk stehen 30 Schulen, drei Theater, sieben Bibliotheken, ein Freibad und ein Hallenbad, außerdem ist der Ostpark ganz in der Nähe. Die Mehrzahl der Arbeitsplätze in Ramersdorf entfallen auf das produzierende Gewerbe.

Verkehrsanbindung von Ramersdorf

Ramersdorf ist ideal an wichtige Münchner Verkehrsstraßen wie die Rosenheimer Straße und den Mittleren Ring angebunden - außerdem ist die Salzburger Autobahn ganz in der Nähe.
Doch auch ohne Auto kommt man in Ramersdorf gut zurecht: Es gibt 75 Haltepunkte der öffentlichen Verkehrsmittel, darunter acht U-Bahnhöfe und vier S-Bahnhöfe.