Die Münchner
Branche, Schlagwort, Name, Telefonnummer
Ort, Stadtteil, Standort, PLZ, Straße
Umkreissuche
Branchenstatistik
Branchenstatistik
Die Branche Auto Sendling wurde vom bis zum 01.11.2014 insgesamt 114.741 mal besucht!

Auto Sendling: 6 Einträge gefunden

Suchergebnis ist sortiert nach:
Voreinstellung
|  In meiner Nähe |  PLZ |  A-Z
Einträge von
1 - 6
Ergebnisseite:     1 | 2   Vorwärts  (von 2)
Branche: Auto Sendling
Ergebnisseite:     1 | 2   Vorwärts  (von 2)
Einträge von
1 - 6
Ähnliche Branchen - 26 Brancheneinträge gefunden
Meinten Sie vielleicht: Branchenvorschlag (Suche nach Segment) - 147 Branchen gefunden
Meinten Sie vielleicht: Branchenvorschlag (Suche nach Buchstabenübereinstimmung) - 8 Branchen gefunden

Brancheninfo: Auto

Auto München


Ein Auto, von Automobil, auch Kraftwagen genannt, ist ein Kraftfahrzeug (Kfz), welches von einem Motor betrieben wird und Personen oder Güter befördert, also ein mobiles Verkehrsmittel. Um ein Auto in München steuern zu dürfen, ist der Erwerb eines Führerscheines in einer Fahrschule erforderlich. Die Bezeichnung Auto setzt sich dabei aus dem griechischen Wort auto, was so viel bedeutet wie "selbst" und dem lateinischen mobilis "beweglich" zusammen. Diese Definition schließt eigentlich auch Schienenfahrzeuge und Motorräder mit ein. Allerdings bezeichnet man mit Auto tatsächlich nur mehrspurige, nicht schienengebundene Kraftfahrzeuge. Oft schließt man auch den Lastkraftwagen aus der Definition von Auto mit aus.

Aufbau des Automobils

Ein Auto besteht aus den Hauptbaugruppen:

Motor: Ein Motor ist eine Maschine, der durch Energieumwandlung Antriebskraft erzeugt. Momentan werden im Kfz Bereich vor allem Verbrennungsmotoren eingesetzt, die Benzin oder Diesel, selten auch Gas zur Arbeit benötigen. Die Stärke und der Aufbau eines Motors sind bei einem Auto enorm preisentscheidend. Ein billiges Auto hat in der Regel nicht so einen starken Motor wie ein teures Auto.

Kraftübertragung: Die Kraftübertragung eines Autos vermittelt die Antriebskraft zwischen Motor und Räder. Zur Kraftübertragung von einem Wagen gehören die Kupplung, Schaltgetriebe, Verteilergetriebe, Gelenkwelle oder Kette und Ausgleichsgetriebe, beziehungsweise Differentialgetriebe.

Fahrwerk: Die Teile des Fahrwerks bestimmen das Fahrverhalten von einem Vehikel. Dazu gehören Bremsanlage, Federung, Lenkung, Radaufhängung und die Bereifung.

Karosserie: Die Karosserie ist der Aufbau und die Verkleidung von einem Auto, dazu zählt auch das Autoglas.

Fahrzeugelektrik/Fahrzeugelektronik: In den vergangenen Jahren ist immer mehr Elektronik zum Auto hinzugekommen, so dass man inzwischen nicht mehr nur Zündanlage, Autobatterie, Beleuchtungseinrichtung und Motorsteuerung bei einem Auto zur Elektronik zählt, sondern auch Airbagsysteme, Fahrerassistenzsysteme, Nachtsicht-Assistent und Klimaanlage.

Autohändler München

Ein Auto Händler in München, hat sich auf Kfz Dienstleistungen spezialisiert. Er verkauft, kauft Autos an (Neu- und Gebrauchtwagen) in seinem Autohaus, bietet das Mieten von Autos an, repariert und wartet PKWs in einer Werkstatt und bietet zusätzliche Dienstleistungen wie Tüv-Untersuchungen oder Scheckheft-Wartungen an, Viele besitzen auch eine eigene Lackiererei um eine Unfallinstandsetzung anbieten zu können. In einem Autohaus in München arbeiten oft Vertragshändler. Ein Auto Vertragshändler in einem Autohaus verkauft immer nur Kfz Produkte eines bestimmten Automobil Herstellers wie zum Beispiel in München Renault oder neue BMW’s.

Meist bietet ein Wagen Händler in einem Autohaus in München folgende Dienstleistungen an:

Autohandel: Autohändler in einem Autohaus in München verkaufen Neufahrzeuge, geben Kundenwünsche, wie bestimmte Ausstattungslinien oder Sonderausstattungen, an den Automobilhersteller weiter und kümmern sich auch um die Zulassung von dem verkauften Wagen. Oft bieten sie ihren Kunden im Automobilmarkt gängige Leasingverträge oder Finanzierungen sowie Kredite der Banken an, um ihnen eine Ratenzahlung zu ermöglichen. Auch kaufen viele Münchner Autohändler Autos wieder an und verkaufen diese im Gebrauchtwagenhandel weiter.

Reparaturen: Viele Autohändler haben eine eigene Werkstatt in ihrem Münchner Autohaus. Das kann eine Vertragswerkstatt sein, die an einen bestimmten Automobilhersteller gebunden ist, oder auch eine freie Werkstatt. Eine Autowerkstatt in München repariert die Kraftfahrzeuge und setzt sie nach einem Unfall wieder instand. Meist finden folgende Reparaturen statt, wie Unfallinstandsetzung, Einbau und Wartung von Standheizung und Klimaanlage, Autopflege , wie Motorwäsche und Innenreinigung, Tuning zur Leistungssteigerung, Ausbeulen, Lackieren, Politur und Lackaufbereitung, Montage von Reifen und Reifeneinlagerung und andere, speziellere Arbeiten wie Einspritzpumpeninstandsetzung.

Kundendienst: in einem Autohaus in München gibt es auch immer eine Abteilung für den Kundendienst. Sie kümmert sich nach dem Verkauf von einem Wagen weiterhin um den Kunden und dessen Wünsche. Dazu gehören beispielsweise Tüv-Untersuchungen oder Scheckheft-Wartungen, wenn eine vordefinierte Betriebsdauer erreicht wurde und es Zeit für eine Inspektion ist. Manche Münchner Autohäuser bieten ihren Kunden auch ein KFZ Gutachten in München an. Hierbei schätzt ein KFZ Sachverständiger den aktuellen Wert von dem Auto eines Kunden ein.

Ich suche ein Auto in München

Egal ob ein Stadt Auto, ein günstiges Auto oder einfach nur ein gutes Auto: die Auswahl in München ist groß, da ist das richtige Autohaus mit den richtigen Kfz Angeboten nicht immer leicht zu finden. Wer ein wenig Durchblick im Automarkt gewinnen möchte, kann sich in Automobilzeitschriften über die neusten Trends informieren oder sich online in verschiedenen Foren zum Erst-Kauf oder Gebraucht-Kauf von einem Auto erkundigen. Das passende Autohaus in München findet man auch ganz einfach über die Einträge des Branchenbuches „Die Münchner“.

Autosattlerei München

Mit dem Begriff Autosattlerei bezeichnet man einen Betrieb, der sich um die Herstellung und Instandhaltung von Polstern, Verkleidungen und Stoff-, Leder- oder Synthetikbezügen im Interieur von einem Fahrzeug kümmert. Ein  Kfz Sattler kümmert sich beispielsweise um Autositze und deren Instandhaltung. Zusätzlich fertigt und montiert eine Autosattlerei Planen und Verdecke, sie wird häufig auch Fahrzeugsattlerei oder Kfz Sattlerei genannt.

Besonders verbreitet sind Arbeiten in folgenden Bereichen:

- Innenausstattungen: Der Kfz Sattler plant das Interieur von einem Wagen und kümmert sich um die Umsetzung nach Kundenwunsch. Hierbei bietet die Kfz Sattlerei sowohl preiswerte Möglichkeiten, wie den Bezug durch Kunststoffe oder Lederimitate, als auch höherwertige Lösungen zur Innenausstattungen aus hochwertigem Leder an.

- Sitze: Je nach Kundenwunsch und Einsatzzweck polstert und bezieht ein Autosattler Pkw Sitze mit besonders widerstandsfähigen oder edlen Materialien. Hierbei arbeiten Kfz Sattlereien aus München Hand in Hand mit Technikern, um Sonderwünsche wie Heizungen und Massagefunktionen in die Sitze integrieren zu können. Oft werden in einer Kfz Sattlerei auch Schonbezüge für Autositze angeboten, mit denen hochwertige Sitzbezüge geschützt, oder ein alter, unansehnlich gewordener Autositz kaschiert werden kann.

- Planen: Ebenfalls in der Kfz Sattlerei werden Planen für Pkw und Lkw gefertigt. Diese Planen können entweder als Schutzplanen den gesamten Wagen umhüllen oder die Ladefläche eines Lkw verkleiden. In der Kfz Sattlerei ist es möglich, die Planen mit individuellen Beschriftungen und Logos zu versehen. Häufig können die Entwürfe für solche werbewirksamen Planen auch kostengünstig von einer Kfz Sattlerei in München erstellt werden.

- Verdecke: Auch Verdecke, zum Beispiel für Cabriolets, werden vom Kfz Sattler gefertigt und montiert.

Eine Passende Autosattlerei für Ihren Wagen, finden Sie ganz einfach in den Branchenanzeigen "Die Münchner".


Sendling

Sendling

Der Begriff Sendling bezeichnet ein traditionsreiches Stadtviertel in München, das den Stadtbezirk 6 - Sendling darstellt. Weitere Namen beziehungsweise Teile von Sendling sind Untersendling, Mittersendling und Obersendling. Obersendling gehört allerdings zum Stadtbezirk 19 - Thalkirchen-Obersendling-Forstenried-Fürstenried-Solln dazu.
In Sendling wohnen aktuell rund 38.000 Münchner auf einer Fläche von 3,93 Quadratkilometern. Sendling wird im Norden durch die Ludwigsvorstadt und die Isarvorstadt begrenzt und im Westen durch die S-Bahnlinie 7. Der Stadtteil umschließt die Isar plus Flaucher im Osten Münchens. Im Süden geht Sendling in Thalkirchen bzw. Obersendling über.

Die Geschichte von Sendling

Im Bereich des heutigen Sendling gab es wahrscheinlich keine Siedlungen der Römer, aber im Umkreis darum. Dass Sendling schon lange bewohnt wurde, beweisen Knochenfunde, die sich auf etwa 4000 Jahre zurückdatieren lassen. Im 6. Jahrhundert übernahm ein germanischer Sippenführer namens "Sendilo" die Ortschaft. So entstand der Name Sendling. Durch die Gründung Münchens erlebte Sendling einen Aufschwung, viele Bürger reisten in die "Großstadt", um sich dort auf dem Markt einzudecken.
Wie viele andere umliegenden Ortschaften wurde auch Sendling im Dreißigjährigen Krieg gebeutelt. Die Einwohnerzahl nahm stark ab. Im Jahr 1877 wurden Unter- und Mittersendling und die Sendlinger Haide nach München eingemeindet. Der wirtschaftliche Aufschwung begann in Sendling mit der Eröffnung der Großmarkthalle 1912. Während dem Zweiten Weltkrieg wurde auch Sendling vom Bombenhagel der Alliierten getroffen, allerdings litt das Stadtviertel nicht so schlimm wie andere Stadtteile Münchens.

Sendling heute

Sendling ist ein moderner Stadtteil, in dem sich heutzutage viele Firmen und Handwerker angesiedelt haben. Ein Meilenstein in der wirtschaftlichen Geschichte von Sendling stellt mit Sicherheit der Bau der Großmarkthalle dar, die 1912 eröffnet wurde. Die Handelshalle für Obst und Gemüse ist die drittgrößte in Europa, 2005 wurden in der Halle in Sendling Waren im Wert von über 750 Millionen Euro umgeschlagen. Aus diesem Grund entfallen viele Arbeitsplätze in Sendling auf die Großmarkthalle bzw. die damit zusammenhängenden Betriebe - 20 Prozent der rund 15.000 Arbeitsstellen entfallen auf Handelsunternehmen, ein Großteil davon ist im Großhandel tätig.
In Sendling wohnen heute viele Erwerbstätige, der Anteil an Ausländern beträgt 25 Prozent und liegt somit leicht über dem städtischen Durchschnitt. In Sendling dominieren die Einpersonenhaushalte. Momentan wohnen in Sendling viele Menschen mit unterem bis mittlerem Bildungsniveau, doch zurzeit findet eine verstärkte Zuwanderung junger Menschen mit hohem Bildungsniveau statt, so dass Sendling in Zukunft stärker durchmischt sein wird.
Für Familien bietet Sendling ein breites Angebot an mehreren Schulen verschiedener Schultypen sowie viele Freizeitangebote wie die Stadtbücherei Sendling oder die Sendlinger Kulturschmiede e.V. Daneben bietet sich für Familien als Freizeitgestaltung natürlich der Flaucher an - der Isarabschnitt lockt seit jeher Jung und Alt zur Erholung mitten in Sendling.

Verkehrsanbindung von Sendling

Sendling ist durch seine zentrale Lage gut an den öffentlichen Verkehr und an den Individualverkehr angebunden. Die wichtigste und bekannteste Straße in Sendling ist die Brudermühlstraße, ein Teilstück des Mittleren Rings. Rund 143.000 Fahrzeuge verkehren täglich auf der bedeutenden Straße.
In Sendling fahren unter anderem die S-Bahnlinien 7 und 27 sowie die U-Bahnlinien 3 und 6, die gleich mehrere Stationen anfahren. Außerdem verkehren mehrere Buslinien der Münchner Verkehrsgesellschaft.