Jetzt mit der App "BranchenMap" die Münchner Branchen mobil erleben! Später

Bank in München

Einträge 1 bis 10 von 84. In den letzten 12 Monaten wurde die Seite insgesamt 3.192 mal besucht!

Ergebnisse für Bank.

Bank München Eine Bank ist ein privates, öffentlich-rechtliches oder genossenschaftliches Unternehmen, das Geldanlagen und Finanzierungsmöglichkeiten für Kunden in ihren Bankfilialen anbietet und den bargeldlosen Zahlungsverkehr abwickelt. mehr

Prinzregentenstr. 22,
80538 München
Lehel

089 51270

Marsstr. 19,
80335 München
Maxvorstadt

089 5525910

Herzog-Heinrich-Str. 20,
80336 München
Ludwigsvorstadt

089 920080

Theatinerstr. 46,
80333 München

089 24214400

Theatinerstr. 46,
80333 München
Altstadt

089 242144000

Bank Infos

Bank München


Eine Bank ist ein privates, öffentlich-rechtliches oder genossenschaftliches Unternehmen, das Geldanlagen und Finanzierungsmöglichkeiten für Kunden in ihren Bankfilialen anbietet und den bargeldlosen Zahlungsverkehr abwickelt. Der Begriff Bank, auch Bankhaus, wird im allgemeinen Sprachgebrauch mit den Begriffen Sparkasse und Kreditinstitut gleichgesetzt. Zur einer Bank gehören meistens viele Bankfilialen, die dem Bankkunden die Möglichkeit geben, zu jeder Zeit und an jedem Ort über sein Geld zu verfügen. Die Bank für Ihre Ansprüche oder die nächste Bankfiliale in Ihrer Umgebung, finden Sie ganz einfach in dem Branchenbuch „Die Münchner“.

Die Bank in der Volkswirtschaft

Eine Bank hat volkswirtschaftlich eine sehr hohe Bedeutung, da sie das Angebot und die Nachfrage nach Geld und Kapital vermittelt und hierbei unterschiedliche Fristen, Losgrößen und Risiken transferiert. Zu den Bankgeschäften von Banken zählen unter anderem Einlagengeschäfte, Annahme von Kundengeldern, Kreditgeschäfte, Diskontgeschäfte, Depotgeschäfte, Garantiegeschäfte und Girogeschäfte. Es gibt verschiedene Arten von Banken. Bei den meisten Banken handelt es sich um Universalbanken. Diese betreiben in ihren Bankfilialen alle Arten von Bankgeschäften. Sie sind also Kreditinstitut, Geldinstitut etc. zugleich. Mit Ausnahme der Notenausgabe. Diese Funktion ist der Bundesbank vorbehalten.

Geldautomaten in München

Sehr wichtig für Kunden von einer Bank sind Geldautomaten, den diese ermöglichen dem Bankkunden das schnelle und einfache Geld abheben oder auch Einzahlen von Bargeld.
Bankfilialen bieten dabei ihren Kunden in München verschiedene Arten von Geldautomaten an. So gibt es Geräte, die dem Kunden einer Bank nur das Einzahlen von Geldern und eine Überweisung ermöglichen (Geldeinzahlgeräte) oder Geräte, die nur zur Auszahlung von Bargeld im Stande sind (Geldausgabeautomaten). Mittlerweile hat jedoch fast jede Bankfiliale kombinierte Ein- und Auszahlungsgeräte. Viele Banken sind in einer so genannten Cashgroup oder einem Cashpool. Damit bezeichnet man den Zusammenschluss verschiedener Banken, die ihren Kunden somit die Möglichkeit bieten, bei allen Geldautomaten der Mitgliedsbanken und deren verschiedenen Bankfilialen kostenlos Bargeld abzuheben.

Spezielle Banken

Neben der Handelsüblichen Bank existieren Spezialbanken, die sich auf bestimmte Teilbereiche besonders spezialisiert haben. Hierzu zählen Effektebanken, beziehungsweise Finanzierungsbanken, die sich vor allem mit Unternehmensfinanzierungen, insbesondere mit Aktien- und Anleiheemissionen, Gründungen von Aktiengesellschaften und dem Effektenverkehr beschäftigen. Die Hauptaufgabe von einer Pfandbriefbank und öffentlich-rechtlichen Kreditinstituten ist die Beschaffung von Finanzmitteln durch die Ausgabe von Pfandbriefen und Kommunalobligationen. Ferner werden Hypothekenkredite und Kommunaldarlehen ausgegeben. Der Schwerpunkt von Teilzahlungsbanken liegt bei der Vergabe von kurz- und mittelfristigen Krediten, meist zum Zwecke der Konsumfinanzierung. Die Bankgeschäfte können persönlich in der Filiale vor Ort, per Telefon, Fax oder Internet erledigt werden. Ein Bankhaus vor Ort in München erledigt nicht nur alle Bankgeschäfte, sondern bietet darüber hinaus auch umfangreiche persönliche Beratungen und Service in Sachen Geld an.

Bank als Kreditanstalt

Der Begriff Kreditanstalt wird oft synonymartig für eine Bank benutzt. Er beschreibt dabei eine Einrichtung, also eine Bank, die ihrem Kunden eine gewisse Geldsumme für einen vertraglich festgelegten Zeitraum leiht. Auf den Kredit erhebt die Bank in der Regel Zinsen, welche der Kunden mit der bereits geliehenen Summe an die Bank zurückzahlen muss. Manche Banken in München bieten  ihren Kunden auch zinslose Darlehen, also Kredite ohne Zinsen an. Ob ein Kunde einen Kredit bekommt oder nicht, hängt dabei unter anderem von dessen finanzieller Situation aus. Sieht die Bank, dass der Kunde den geliehenen Betrag bald zurück zahlen kann, ist er Kreditwürdig und dem Kredit steht nichts im Wege.

Direktanlage

Der Begriff Direktanlage wird häufig fälschlicherweise mit dem Geschäft einer Bank in Verbindung gebracht. Dabei handelt es sich bei dieser Art der Anlage um eine Geldinvestition, die man selbständig, beispielsweise durch den Kauf oder Verkauf von Aktien vornimmt, ohne dass die Bank, der Broker oder Fonds dazwischengeschaltet sind.

Bank in München

In München gibt es viele verschiedene Banken. Bevor man sich für „die Bank“ in München entscheidet, welche zukünftig das Geld von einem verwalten soll, sollte man sich verschiedene Informationen einholen und die Banken miteinander vergleichen. Nur so kann man herausfinden, welche Bank am besten auf seine persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten ist.

Arabellastr. 29,
81925 München
Bogenhausen

089 9200700

Siegfriedstr. 6,
80803 München
Schwabing

089 9541190

Brienner Str. 1,
80333 München
Altstadt

089 444455300

Brienner Str. 18,
80333 München
Maxvorstadt

089 217101

Ottostr. 21,
80333 München
Maxvorstadt

089 5525630

Ergebnisseite:

1 2 3 4 5 6 ...