Jetzt mit der App "BranchenMap" die Münchner Branchen mobil erleben! Später

Lohnsteuerhilfe in München

Einträge 1 bis 10 von 36. In den letzten 12 Monaten wurde die Seite insgesamt 3.803 mal besucht!

Ergebnisse für Lohnsteuerhilfe.

Lohnsteuerhilfe München Der Begriff bezeichnet die professionelle, meist kostenpflichtige Hilfe bei der Anfertigung der Lohnsteuererklärung und anderen Steuererklärungen. mehr

Marienplatz 1,
80331 München
Altstadt

089 221401

Schwanthalerstr. 94,
80336 München
Ludwigsvorstadt

089 534592

Branche Lohnsteuerhilfe - weitere Einträge

Lohnsteuerhilfe Infos

Lohnsteuerhilfe München


Der Begriff bezeichnet die professionelle, meist kostenpflichtige Hilfe bei der Anfertigung der Lohnsteuererklärung und anderen Steuererklärungen. Mit Lohnsteuerhilfe meint man meist Lohnsteuerhilfe e.V., die es sich zum Ziel gemacht haben, den Bürgern bei der Lohnsteuer zu helfen. Diese Lohnsteuerhilfe kostet im Verein meist nur einen vergleichsweise geringen Jahresbeitrag.
Die Lohnsteuerhilfe in Form von Vereinen wurde 1964 gegründet, als der Gesetzgeber diese Institution geschaffen hat. Dabei handelt es sich um Selbsthilfeeinrichtungen, in denen Arbeitnehmer anderen Arbeitnehmern Lohnsteuerhilfe anbieten, also die Hilfeleistung in Lohnsteuersachen und Einkommensteuerveranlagungsfällen. Der Sinn dieser Lohnsteuerhilfe war und ist, einer möglichst breiten Schicht für wenig Geld eine steuerliche Beratung anzubieten. In Städten wie zum Beispiel München gibt es viele Lohnsteuerhilfe e.V..

Kosten

Die im Verein ist meist sehr günstig. Oftmals ist der Mitgliedsbeitrag, den man zu entrichten hat, gestaffelt nach dem Einkommen. Damit sind alle Leistungen der Lohnsteuerhilfe abgegolten, also die steuerliche Beratung, das Erstellen der Einkommenssteuererklärung für das Finanzamt, das Überprüfen von Steuerbescheiden und die Hilfe bei Einsprüchen, falls der Steuerbescheid von der Steuerklärung abweicht.
Die Lohnsteuer berät meist bei folgenden Angelegenheiten: Einkommenssteuererklärung, Kindergeld, Eigenheimzulage, Altersvorsorgezulage, Steuerbescheide, Rechtsmittelprüfung, Freistellungsauftrag, Investitionszulage, Steuererstattungshöhe und bei der Wahl der richtigen Steuerklasse. Bei den meisten dieser Angelegenheiten berät die Lohnsteuerhilfe nicht nur, sondern hilft auch bei der Antragsstellung.
Der wohl wichtigste Aspekt einer Lohnsteuerhilfe ist die Beratung und Erstellung von Einkommenssteuererklärungen. Hier gibt es viele Dinge, die zu beachten sind, da ein Arbeitnehmer nicht wie in Firmen üblich über eine Buchführung verfügt, der Arbeitnehmer muss beispielsweise alle Einkünfte aus nicht selbstständiger Tätigkeit, Renten, Versorgungsbezügen, Unterhaltsleistungen und selbst genutztem Wohneigentum angeben, ebenso wie die Einkünfte aus Kapitalvermögen, Vermietung und Verpachtung und andere Einkünfte. Allerdings ist zu beachten, dass die Lohnsteuerhilfe nicht bei Einkünften aus selbstständiger Arbeit hilft - für diese Fälle muss man sich an einen Steuerberater in München wenden.

Professionalität

Um hohe Professionalität zu gewährleisten, wird die Lohnsteuerhilfe regelmäßig durch die jeweils zuständige Aufsichtsbehörde überprüft, insbesondere auf die fachliche Eignung der Leiter der Lohnsteuerhilfe. Der Leiter lässt sich in der Regel fachlich weiterbilden, viele Vereine der Lohnsteuerhilfe unterziehen ihren Leiter selbst jährlich einer Prüfung.
Berater in der Lohnsteuerhilfe sind genauso wie Steuerberater an gewisse Vorschriften gebunden. So müssen sie beispielsweise gewissenhaft, sachgemäß und verschwiegen arbeiten. Die Lohnsteuerhilfe muss zur Absicherung der Vereinsmitglieder eine Berufshaftpflichtversicherung abschließen um ihre Mitglieder vor Vermögensschäden abzusichern.

Was ist die Lohnsteuer?

Die Lohnsteuer ist in Deutschland eine Erhebungsform der Einkommenssteuer und wird auf Einkünfte aus nichtselbstständiger Arbeit angewendet. Die Höhe der Lohnsteuer richtet sich nach der Lohnsteuerklasse, die auf der Lohnsteuerkarte eingetragen ist. Beim Lohnsteuerjahresausgleich durch den Arbeitgeber wird der Jahressteuerbeitrag so berechnet, dass er mit der Einkommenssteuer absolut identisch ist. Schuldner der Lohnsteuer ist der Arbeitnehmer, es handelt sich also um eine direkte Steuer. Jedoch hat der Arbeitgeber bei jeder Lohnabrechnung die Lohnsteuer zu berechnen, vom Bruttolohn einzubehalten und an das zuständige Finanzamt abzuführen. Der Arbeitgeber haftet für die korrekte Einbehaltung und Abführung der Lohnsteuer und kann im Rahmen einer Außenprüfung seitens der Finanzverwaltung für Unkorrektheiten in Anspruch genommen werden. Früher wurde dies als Lohnsteuerjahresausgleich online machen bezeichnet.

Lohnsteuerhilfe eV München

Wenn Sie Hilfe bei der Lohnsteuererklärung brauchen und ihren Lohnsteuerjahresausgleich online machen möchten, dann finden Sie in München circa 50 Lohnsteuerhilfe e.V..
Vereine für Lohnsteuerhilfe in München finden Sie auf diesen Seiten. In München finden sie passende Beratung, Seminare und Unterlagen für eine Lohnsteuererklärung.

Ergebnisseite:

1 2 3 4 ...