Jetzt mit der App "BranchenMap" die Münchner Branchen mobil erleben! Später

Shiatsu in München

Einträge 1 bis 5 von 5. In den letzten 12 Monaten wurde die Seite insgesamt 1.172 mal besucht!

Ergebnisse für Shiatsu.

Shiatsu München bedeutet wörtlich übersetzt (Finger-Druck) und ist eine relativ junge Form der japanischen Körpertherapie, die versucht, das Wohlbefinden des Menschen zu verbessern. mehr

Prinzregentenplatz 19,
81675 München
Bogenhausen

089 92409596

Hörwarthstr. 21,
80804 München
Schwabing

089 369208

Franz-Joseph-Str. 46,
80801 München
Schwabing

089 80033463

Grimmstr. 1,
80336 München
Ludwigsvorstadt

089 74664299

Kellerstr. 7,
81667 München
Haidhausen

089 4488422

Shiatsu Infos

Shiatsu München


bedeutet wörtlich übersetzt (Finger-Druck) und ist eine relativ junge Form der japanischen Körpertherapie, die versucht, das Wohlbefinden des Menschen zu verbessern.
Anfang des 20. Jahrhunderts wollte man damit die Heilkundemethoden von der bloßen Entspannungsmassage trennen. Die Basis für Shiatsu sind die im chinesischen Mittelalter entwickelten traditionellen Heilmethoden in denen der gesamte Körper eingesetzt wird. Sie beruht auf der Philosophie der traditionellen chinesischen Medizin und der fünf Elemente der Lehre. Shi-atsu ist eine achtsame Körperarbeit, die sich in den letzten 30 Jahren von Japan in den Westen verbreitet hat.

Es geht immer um einen ganzheitlichen Ansatz. Die emotionalen, geistigen und physischen Aspekte werden gleichermaßen berücksichtigt. Die Heilmethode ist besonders verbreitet bei der Behandlung von Rücken-, Knie-, Schulter und Hüftbeschwerden.
Bei Shiatsu wurden mehrere traditionelle Formen der Heilkunde zusammengefasst, die aus dem Bereich der energetischen Körperarbeit kommen. Daher eignet sich Shiatsu für Menschen jeden Alters.

Der Therapeut arbeitet mit seinem gesamten Körpergewicht und lehnt sich dabei achtsam mit den Handflächen, Daumen, Ellbogen oder Knien an den Körper an, daher sollte der Behandelte, Offenheit und Sensibilität mitbringen. Der ganzheitliche Ansatz der Shiatsu-Therapie zeigt sich auch daran, dass im Unterschied zur Akupressur und Akupunktur nicht lediglich einzelne Körperpunkte stimuliert werden, sondern immer der gesamte Körper behandelt wird. Dabei erfolgt die Stimulanz entlang der verbindenden Meridiane. Die Körperverspannungen werden durch Rotationen und Dehnungen gelöst und die blockierte Energie wieder verfügbar gemacht. Eine Ganzkörperbehandlung dauert in der Regel etwa eine Stunde und wird am bekleideteten Körper angewendet.
Darüberhinaus können mit Shiatsu eine Reihe von Mobilitätsübungen für den Bewegungsapparat verbunden sein. Da damit arbeitet, was sich zeigt, wird jede Behandlung zum Unikat und ist dadurch einzigartig.

Wichtig ist, in der Behandlung einen gleichmäßigen Rhythmus zu finden und ein persönliches Ziel in bestimmten, daher stellt sich der Behandler/in ganz auf den Kunden und dessen energetische Bewegung ein. Die Behandlung wird meistens auf einer weichen Bodenmatte, einem Futon oder wird am Boden praktiziert. Es ist jedoch auch möglich die Behandlung auf einer Liege oder im Sitzen auf einem Stuhl durch zu führen. Shiatsu wirkt gegen den Alltagsstress und entspannt den Körper. Es fördert das Wohlbefinden und regt die Selbsheilungskräfte des menschlichen Körpers an und kann deshalb bei vielen Beschwerden, Symptomen und schwierigen Lebensphasen helfen.

Unter den vielfältigen Shiatsu-Angeboten in München gibt es viele Entdeckungen zu machen. Einige Anbieter, die eine Shiatsu Ausbildung anbieten, laden zunächst zu einem offenen Abend ein, an dem es um die Entscheidung geht, ob mit einem Einstieg in eine bestimmte Stufe von Shiatsu begonnen wird. In der Stufe 1 werden die Grundlagen vermittelt, danach können weitere Stufen (Kursstufen) vermittelt werden.

Ergebnisseite:

1