Spielzeug in München

Eintrag 1 bis 10 von 41
In den letzten 12 Monaten wurde die Seite insgesamt 7.246 mal besucht!
Sortierung:
Spielzeug Brancheninformation

Spielzeug München


Mit Spielzeug ist ein Objekt gemeint, das zum Spielen benutzt wird.

Es gibt nicht nur Kinderspielzeug, sondern auch Spielsachen für Erwachsene. Aber auch im Bereich Tierbedarf gibt es ein breites Spektrum an Spielsachen für Haustiere. Im Handel also in einem Spielzeuggeschäft und in einem Spielzeugladen werden die verschiedenen Sorten von Spielzeug mit dem Begriff Spielwaren zusammengefasst.

Spielzeug in München

Im Großraum München gibt es viele Spielzeuggeschäfte (auch Spielzeugladen genannt), die den Verkauf von Spielsachen anbieten. Neben den Kaufhäusern die meistens auch eine Spielwarenabteilung besitzen, gibt es in München auch einige Spielzeugläden und Spielzeuggeschäfte. So hat beispielsweise Toys'R'us vor kurzem ihre größte Filiale Europas in München eröffnet. Zudem ist München der Veranstaltungsort von der Messe Spielwiesn München. Die Spielwiesn München ist eine Messe für Brett- und Gesellschaftsspiele, wo zahlreiche Aussteller sowohl Neuerscheinungen als auch altbewährte Lern- und Unterhaltungsspiele präsentieren. Darüber hinaus können die Besucher an verschiedenen Wettbewerben, Workshops, Turniere und Trendshows teilnehmen. Es gibt auch einige Geschäfte, die gebrauchtes Spielzeug für Kinder verkaufen.

Geschichte von Spielzeug

Zu den ältesten Spielzeugen zählt die Puppe. Puppenähnliche Gebilde aus Ton fand man bereits in der jüngeren Steinzeit. Spielzeug wurde zunächst z.B. durch Schnitzerei aus Holz gefertigt. In vorgeschichtlichen Kindergräben fand man als Grabbeigaben sogar kleine keramische Lärminstrumente wie etwa Klappern, Rasseln oder Pfeifen. Sie hatten zwar mehr die Funktion der Abwehr von bösen Geistern, eine Spielzeugdeutung kann aber nicht geleugnet werden.  In Ägypten fand man Krokodile und Löwen aus Holz, die etwa 200 v. Chr. hergestellt wurden. Man fand sogar Puppen aus Holz, Ton, Terrakotta, Knochen und Gips. Auch auf griechischen Vasen sind häufig Kinder mit Kinderspielzeug abgebildet. Auch mit Schaukelpferden wurde bereits im Mittelalter gespielt. Diese hatten damals aber den Hauptzweck das Reiten vorzubereiten. Im Laufe der Zeit entwickelte sich im Mittelalter auch geschlechterspezifisches Spielzeug wie etwa Puppen und Kochspielzeug für Mädchen und Kriegsspielzeug für Jungen.

Heutiges Spielzeug

Spielwaren haben sich durch die Industrialisierung sehr verändert. Seit dem 15. Jahrhundert hat sich vor allem Nürnberg als Spielzeughersteller einen großen Namen gemacht. Der Verkauf von “Nürnberger Tand“  im Spielzeugladen feierte weltweit einen großen Erfolg. Heutzutage ist China der größte Spielzeugproduzent weltweit. Spielwaren sind besonders für Kinder von großer Bedeutung. So wird sowohl in einem Münchner Kindergarten als auch Zuhause damit rund um die Uhr gespielt. Spielwarenhersteller verzeichnen besonders zu Weihnachten einen hohen Umsatz, da sich die meisten Kinder Kinderspielzeug als Geschenk wünschen.

Arten von Spielzeug

Es gibt unzählige Arten von Spielzeug wie z.B. Spielzeuginstrumenten (Spielzeugklavier, Trillerpfeife, Blockflöte, Clarina), Sportgeräte (Bälle, Frisbee, Jojo), Kriegsspielzeug (Spielzeugwaffen, Spielzeugsoldaten, Militärmodelle), Puppen, Kuscheltiere (Teddybären, Action-Figuren) , elektronisches Spielzeug (Registrierkasse für Kinder, PC, Playstation, Xbox, Wii, elektronische Lerncomputer), akustische Spielsachen (Spielzeugtelefon), optische Spielsachen (Zerrspiegel) und elementare Spielsachen (Kreisel, LEGO, Playmobil). Daneben gibt es noch weiteres Spielzeug, das man zum Beispiel aus Holz oder Kastanien basteln kann. In München gibt es viele Spielzeuggeschäfte, die ein breites Sortiment von verschiedenen Brett- und Gesellschaftsspielen anbieten.

Sicherheitsprüfung von Spielzeug

Die Sicherheitsprüfung von Spielwaren ist besonders wichtig. Dabei wird Spielzeug je nach Altersgruppe verschiedenen Überprüfungen unterzogen. Diese können nach der EN71 erfolgen. Die EN71 regelt, welche Voraussetzungen Spielwaren erfüllen müssen. Zum einen wird dabei die äußere Form geprüft (Radien, Mindestgröße usw.) und zum anderen auch die chemischen Eigenschaften, die das jeweilige Spielzeug mit sich trägt. Es besteht aber keine Pflicht, diese Prüfungen von einer Prüfstelle durchzuführen. Die Rechtsgrundlagen über die Sicherheit von Spielwaren in Deutschland sind in der Verordnung über die Sicherheit von Spielsachen aufgeführt. Nachdem es mehrere Skandal-Meldungen über Gift in Spielwaren gab, sollen nun die gesetzlichen Regelungen auf der EU-Ebene zum Thema chemische Inhaltsstoffe verschärft werden. Deswegen sollte man sich einem Spielzeugladen und in einem Spielzeuggeschäft  gut über die Inhaltstoffe der Spielwaren informieren.

Branche Spielzeug - weitere Einträge

Austmeyer

Rathausstr. 10
82031 Grünwald
089 69396587

Beutl

Heiglhofstr. 4a
81377 München
Großhadern
089 32490464

Böhm

Romanplatz 5
80639 München
Nymphenburg
089 17876266

Böhm

Gebhardweg 1
81247 München
Obermenzing
089 89137770

Brandi

Südliche Münchner Str. 8a
82031 Grünwald
089 64186486

Brandstätter GmbH

Pasinger Bahnhofsplatz 5
81241 München
Pasing
089 57001616

Ciongwa

Willibaldplatz 3
80689 München
Laim
089 21968238

Eberts

Schleißheimer Str. 90
80797 München
Schwabing
089 18935373

Flügel

Nördliche Auffahrtsallee 62
80638 München
Nymphenburg
089 177682

Kostenlos bei uns eintragen

Sie vermissen ein Unternehmen oder Ihr Unternehmen? Dann tragen Sie sich hier ein.
Hier eintragen