Jetzt mit der App "BranchenMap" die Münchner Branchen mobil erleben! Später

Möbellager in München

Einträge 1 bis 6 von 6. In den letzten 12 Monaten wurde die Seite insgesamt 2.475 mal besucht!

Ergebnisse für Möbellager.

Möbellager München Unter einem Möbellager versteht man einen Ort, an dem man seine mehr

Tagetesstr. 1,
80935 München
Lerchenau

089 14324963

Branche Möbellager - weitere Einträge

Waldgartenstr. 44,
81377 München
Großhadern

089 8641022

Kronstadter Str. 30,
81677 München
Bogenhausen

089 9301600

Schragenhofstr. 27,
80992 München
Moosach

089 146028

Möbellager Infos

Möbellager München


Unter einem Möbellager versteht man einen Ort, an dem man seine Möbel in München sicher und vor Umwelteinflüssen geschützt lagern kann. Die sogenannte Möbeleinlagerung wird in München entweder von speziellen auf die Möbellagerung spezialisierten Unternehmen angeboten oder oftmals auch von Umzugsunternehmen mit eigenem Möbellager. Unternehmen die sich auf die Möbellagerung spezialisiert haben bieten oftmals auch Abholung und Lieferung der Möbel, innerhalb und auch außerhalb von München, an oder werben mit abschließbaren und/oder beheizbaren Lagerräumen. Die Sicherheit der Möbel wie z.B. Betten sollte bei einer langfristigen Lagerung in einem Möbeldepot immer im Vordergrund stehen.

Möbellagerung in München

In München gibt es verschiedene Unternehmen die sich auf Umzüge, Entrümpelungen und Möbellagerung spezialisiert haben. Wer sich diesbezüglich genauer informieren möchte bzw. mehr über die Unternehmen und ihre Fahrzeug- und Transporttechnik erfahren möchte, sollte die Münchner Messen „bauma“ oder „transport-logistic“ aufsuchen. Dort kann man viele wissenswerte Informationen beziehen und teilweise auch schon Kontakte mit den jeweiligen Vertretern der Unternehmen vor Ort knüpfen. Andererseits ist eine Kontaktaufnahme dieser Art nicht unbedingt notwendig. Wenn man selber ein bisschen im Internet surft, findet man eine große Anzahl verschiedener Unternehmen, die sich auf Möbellagerung in München spezialisiert haben. Diese bieten die ganze Bandbreite von reiner Möbellagerung ohne Transport und jeden Schnickschnack bis hin zur ultimativen Komplettlösung mit Abholung, Lagerung, Versicherung, Heizung etc.

Warum soll man seine Möbel einlagern lassen?

Der Vorteil der Möbellagerung ist, dass die Möbel fachgerecht und sicher, zumindest versichert, gelagert werden und nicht, wie auf dem Dachboden, Umwelteinflüssen (z.B. Frost oder wechselnder Luftfeuchtigkeit) ausgesetzt werden. Einlagern ist auch dann sinnvoll, wenn man in einer Stadt, z.B. München, wohnt und wenig Platz hat. Das hat den Vorteil, dass die Möbel im Möbellager entweder gar nicht oder nur gering an Wert verlieren.

Die Hintergründe oder Beweggründe der Benutzung eines Möbellagers sind bei Privatpersonen häufig andere als bei Unternehmen. Für Privatpersonen in München macht eine Möbellagerung unter folgenden Umständen einen Sinn:

- Dachbodenräumung: Zwar ist es oft sinnvoll, Möbel im eigenen Dachboden einzulagern, falls diese kurzfristig nicht gebraucht werden. Allerdings verlieren sie bei falscher Lagerung schnell an Wert, da sie beispielsweise Frost und Luftfeuchtigkeit ausgesetzt sind. Bei einer Möbeleinlagerung achten die Mitarbeiter der Firma darauf, die Möbel fachgerecht einzulagern, so dass Schäden vermieden werden

- Garagenräumung: Oftmals sammeln sich in Garagen langfristig nicht nur Kleinteile oder Reifen, sondern auch kleinere oder größere Möbel an. Das nimmt viel Platz weg. Außerdem ist die Sicherheit sehr gering, da Garagen in der Regel leichter aufgebrochen werden können als Haustüren. Bei einer professionellen Möbeleinlagerung sind die Gegenstände und Möbel besser geschützt und noch dazu versichert als in der Garage.

- Umzug: Wenn man auszieht, die neue Immobilie in München aber noch nicht fertig gestellt ist, stellt sich oft die Frage, wo man die Möbel lagert. Eine Möbeleinlagerung kann hier Abhilfe verschaffen. Viele Firmen, die sich auf eine Möbellagerung spezialisiert haben, helfen auch bei dem Transport der Möbel in das Möbellager. Selbstverständlich helfen diese Unternehmen einem auch später bei dem Transport aus dem Möbellager zur neuen Wohnung. Idealerweise lässt man den Umzug in diesem Fall von einem Unternehmen durchführen, das alles aus einer Hand anbietet.

Für gewerbetreibende hat eine Möbellagerung neben den oben genannten Gründen oft auch noch andere Ursachen:

- Die Messe ist vorbei, die Möbel und die Einrichtung stehen aber noch herum und im Büro in München ist kein Platz dafür. Hier stellt sich die Frage wohin mit den Messeutensilien? Hier bietet sich eine Möbeleinlagerung in einem Möbellager bis zur nächsten Messe an.

- Warenlagerung: Sind die Lager einer Firma überfüllt, bietet es sich an, auf ein externes Lager zurückgreifen zu können. Dies ist besonders dann sinnvoll, wenn man Warenanlieferungen kurzfristig lagern muss. Auch in diesem Fall kann eine Firma für Möbeleinlagerungen mit einem Möbellager sehr gut helfen.

- Aktenlager: Ein weiterer Grund kann der mangelnde Platz zum Anlegen eines Aktenarchives im eigenen Gebäude sein. Häufig benötigen Firmen eine umfangreiche Buchhaltung. Diese nimmt jedoch sehr viel Platz weg. Auch in diesem Fall bietet sich als Lösung eine Firma für Möbeleinlagerungen an. Denn diese schafft auch Platz für Aktenlager. Das bietet sich besonders bei wichtigen Unterlagen wie Gründungsurkunden an, die man zwar so gut wie nie braucht, die aber dennoch in einem sehr guten Zustand erhalten werden sollen oder sogar müssen.

Ergebnisseite:

1