Jetzt mit der App "BranchenMap" die Münchner Branchen mobil erleben! Später

Tonstudio in München

Einträge 1 bis 10 von 24. In den letzten 12 Monaten wurde die Seite insgesamt 7.682 mal besucht!

Ergebnisse für Tonstudio.

Tonstudio München Die Aufnahme und Bearbeitung von Schallaufnahmen und Tonträgern findet in einer Einrichtung statt, welche Tonstudio genannt wird. mehr

Schwanthalerstr. 76,
80336 München
Ludwigsvorstadt

089 543437

Hesseloherstr. 3,
80802 München
Schwabing

089 33089313

Branche Tonstudio - weitere Einträge

Habsburgerstr. 2,
80801 München
Schwabing

089 30002420

Tegernseer Landstr. 189,
81539 München
Giesing

089 89054551

Poccistr. 3,
80336 München
Ludwigsvorstadt

089 8905150

Tonstudio Infos

Tonstudio München


Die Aufnahme und Bearbeitung von Schallaufnahmen und Tonträgern findet in einer Einrichtung statt, welche Tonstudio genannt wird. Es handelt sich hierbei nicht nur um Tonträger und Musik, sondern auch um Sprach- und Geräuschaufnahmen, sowie Fernseh- und Hörfunkbeiträge, sowie Filmtonaufnahmen oder Klänge für Computersimulationen und -spiele.

Aufgaben von einem Tonstudio in München

Die Aufgabe von einem Tonstudio in München ist die Umwandlung eines Schalls in eine Form, in der ein Ton auf ein Trägermedium übertragen werden kann. Hierbei stehen zwei Möglichkeiten zur Verfügung. Es gibt eine analoge Umwandlung und eine digitale Umwandlung. Bei einer analogen Umwandlung in einem Tonstudio wird der Schall in elektrische Spannung umgewandelt, der sich je nach Veränderung des Schalldrucks ändert. Diese elektrische Spannung wird dann im Tonstudio direkt auf ein Tonband übertragen.

Die digitale Umwandlung in einem Tonstudio

Bei der digitalen Umwandlung in einem Tonstudio wird auch hier der Ton wie in der analogen Umwandlung zunächst in eine elektrische Spannung umgewandelt, jedoch wird dann in der digitalen Umwandlung ein Zahlenwert festgehalten und dann in sehr kurzen Abständen gemessen, um so die Amplitude bestimmen zu können. Das Sample wird dann vom Tonstudio als binäre Information gespeichert.

Wozu dienen Tonstudios

Ein Tonstudio wird für die Bearbeitung und Aufnahme von Musik, Hörfunk und jeglichen akustischen Ereignissen benötigt. Damit diese in Fernsehbeiträgen, Kinofilmen und sogar Computerspielen wiedergegeben werden können.

Tonstudios optimieren Klänge

Die Optimierung von Klängen, sei es der Gesang, Musikinstrumente (z.B. der zarte Klang einer klassischen Geige, Gitarre oder Klavier), Sprache oder auch Geräuschen, die im Hintergrund laufen, werden vom Tonstudio optimiert, damit diese nicht im Hintergrund untergehen. Das Tonstudio bearbeiten die Töne so, dass diese akustisch richtig wahrgenommen werden können. Am bekanntesten sind die Tonstudios durch die Musikbranche geworden. Die Songs werden im Tonstudio aufgenommen und bearbeitet, damit diese in einer optimalen Qualität auf der Musik-CD erscheinen.

Die Räumlichkeiten eines Tonstudios

Zur Aufnahme von Musik bestehen die meisten Studios auch  in München aus mehreren verschiedenen Räumen. Diese müssen in der Regel von außen sehr gut abgeschirmt sein um Störgeräusche zu vermeiden und mit akustisch-dämpfenden Elementen ausgestattet sein. Diese sorgen dann für die gewünschte Akustik.

Regieraum in einem Studio: Ein Regieraum wird auch Kontrollraum genannt, in welchem mehrere Musiker, Produzenten und Aufnahmeleiter sitzen und die dortigen Aufnahmen koordinieren. Von dort aus wird das aufgenommene Tonmaterial über Lautsprecher überwacht und zusammengeschnitten.

Aufnahmeraum: In Tonstudios gibt es auch viele Einheiten, welche für die Aufnahmen von Gesang und Musikinstrumenten akustisch angepasst werden müssen. Je nach Musikgenre werden verschieden Ausgestaltungen benötigt, die Raumakustik für zum Beispiel Klassische Musik muss anders gestaltet werden als die für Rockmusik.

Abschirmkonzepte: Mit einer Schalldämmung wird verhindert, dass Geräusche von außen nach innen oder von innen nach außen dringen. Nur so können zu jeder Tageszeit Aufnahmen gemacht werden, ohne von Verkehrslärm oder anderen Störungen betroffen zu sein oder auf Ruhezeiten in Wohngebieten oder Lärmschutzverordnungen achten zu müssen. Dies geschieht durch den Bau von Doppelwand-Systemen (Raum-in-Raum-Konzept) mit dazwischen liegender Dämmung, wobei sich die Wände jeweils möglichst wenig berühren dürfen, also nur eine geringe akustische Kopplung entsteht. So entsteht ein innen liegender Raum mit einer zusätzlichen äußeren Schale.

Akustikkonzepte: Mittels der sogenannten Schalldämpfung wird dafür gesorgt, dass innerhalb des akustisch aktiven Raumes die auftretenden Reflexionen der Schallquellen passend kontrolliert werden. Dies reicht von der Unterstützung einzelner Frequenzbereiche zur Förderung der musikalischen Wirkung über die Einstellung eines homogenen Frequenz- und Reflexionszeitverlaufes für Abmischung und Beurteilung bis hin zur völligen Auslöschung des Schalls für künstliche Außenaufnahmen. Erreicht wird dies durch mobile Stellwände oder fest verbaute Akustikelemente wie Absorber, Resonatoren und Diffusoren aus akustisch trägen Verbundwerkstoffen, mehrlagigen Foliensystemen und Schaummaterialien.

Ausstattung von einem Tonstudio in München

Die tontechnische Einrichtung kann stark variieren. Studios für Popmusik besitzen meist wesentlich mehr Geräte zur Klangveränderung und Tonbearbeitung als solche für die Tonaufnahme klassischer Musik. Im Popbereich fließen die technischen Manipulationsmöglichkeiten in das Arrangement und den Gesamtklang bewusst mit ein, während es bei Aufnahmen klassischer Musik neben kleinen Korrekturen eher um eine „naturgetreue“ und räumliche Abbildung eines Klangkörpers geht.

Abhörtechnik: Große Bedeutung kommt der Qualität der Abhörmonitore zu, da der Lautsprecher das qualitativ schlechteste Glied in der Signalkette darstellt. Um einen Eindruck möglicher Schallszenarien beim Endkunden zu bekommen, sind in Tonstudios generell mehrere unterschiedliche Monitorlautsprecher aufgestellt, bei denen sich einige als Referenztypen etabliert haben. In der Regel besitzen diese Lautsprecher einen besonders gleichmäßigen Frequenzgang und ein sehr homogenes Abstrahlverhalten.

Mischpult: Alle Geräte sowie Monitore, Mikrofone und Effektgeräte sind  in einem Tonstudio in München mit einem Mischpult verbunden, welches die Zentrale Einheit im Studio darstellt. Hier wird die Zuspielmischung für die Musiker, Zwischenergebnisse zum Abhören im Regierraum sowie die letztliche Tonmischung als Endprodukt hergestellt. Das Mischpult kann auch rein virtuell sein; meistens gibt es dafür Controller, mit denen das vom Computer simulierte Mischpult ferngesteuert werden kann.

Wirtschaftliche Situation eines Tonstudios in München

Derzeit konzentriert sich der Markt eher auf integrierte Studios, etwa bei Radiosendern oder Plattenfirmen. Durch sinkende Gerätekosten bei der Tontechnik entstehen immer mehr kleine so genannte „Home-Recording“-Studios, in denen z. B. Amateurbands ihre Demos aufnehmen und abmischen können. Der akustisch und räumlich optimalen Gestaltung stehen jedoch meistens finanzielle Einschränkungen entgegen, da im Vorfeld keine nennenswerten Einnahmen erzielt werden können. Dennoch gibt es viele kleine Studios, die sich die Mühe machen, einen passenden Kompromiss bei der Raumakustik zu finden. Hier können durchaus professionell verwendbare Aufnahmen entstehen. Für fast alle veröffentlichten Tonträger moderner elektronischer Musik von Solokünstlern, Bands und DJs aus dem Bereich HipHop, R’n’B und Elektro werden die Aufnahmen heutzutage zunächst in kleinen Studios getätigt und später extern gemastert.

Grillparzerstr. 40,
81675 München
Haidhausen

089 45089820

Brecherspitzstr. 8,
81541 München
Giesing

089 55262977

Einsteinstr. 35,
82152 Martinsried

089 85662156

Schillerstr. 40,
80336 München
Ludwigsvorstadt

089 49004487

Ergebnisseite:

1 2 3