Die Münchner
Branche, Schlagwort, Name, Telefonnummer
Ort, Stadtteil, Standort, PLZ, Straße
Umkreissuche
Branchenstatistik
Branchenstatistik
Die Branche Wasserschadenbeseitigung wurde vom bis zum 20.08.2014 insgesamt 10.565 mal besucht!

Wasserschadenbeseitigung München: 21 Einträge gefunden

Suchergebnis ist sortiert nach:
Voreinstellung
|  In meiner Nähe |  PLZ |  A-Z
Einträge von
1 - 9
Ergebnisseite:     1 | 2   Vorwärts  (von 2)
Branche: Wasserschadenbeseitigung
Ergebnisseite:     1 | 2   Vorwärts  (von 2)
Einträge von
1 - 9
Ähnliche Branchen - 6 Brancheneinträge gefunden
Meinten Sie vielleicht: Branchenvorschlag (Suche nach Buchstabenübereinstimmung) - 2 Branchen gefunden

Brancheninfo: Wasserschadenbeseitigung

Wasserschadenbeseitigung München

Mit dem Begriff Wasserschadenbeseitigung wird der Vorgang bezeichnet, bei dem Wasserschäden an beziehungsweise in Gebäuden fachmännisch behoben werden.

Notwendigkeit der Wasserschadenbeseitigung

Eine Wasserschadenbeseitigung wird immer dann nötig, wenn ein Objekt (meist handelt es sich um Immobilien) so stark durch Wasser geschädigt wurde, dass die bauliche Substanz in Gefahr ist oder sonstige (gesundheitliche) Folgen (wie zum Beispiel Schaden an benachbarten Bauwerken, oder Schimmelpilzbildung) zu befürchten sind.
Häufig kommt die Wasserschadenbeseitigung nach Naturkatastrophen wie zum Beispiel Überschwemmungen, Hochwasser oder Tsunamis zum Einsatz. Aber auch bei technischen Defekten wie zum Beispiel einem Wasserrohrbruch oder defekten Waschmaschinen oder Spülmaschinen ist der entstandene Schaden häufig so hoch, dass es zu einer Wasserschadenbeseitigung kommt.
Wasserschäden sind nur teilweise durch Versicherungen abzudecken. Häufig muss eine Wasserschadenbeseitigung also aus eigener Tasche finanziert werden.

Ablauf einer Wasserschadenbeseitigung

Eine Wasserschadenbeseitigung ist ein äußerst komplexer Vorgang. Wichtig ist, dass alle Teilschritte mit größtmöglicher Sorgfalt durchgeführt werden, damit die Wasserschadenbeseitigung auch wirklich erfolgreich abgeschlossen werden kann. Zu einer erfolgreichen Wasserschadenbeseitigung gehören unter anderem:

- Abstellung der Schadensursachen: Nach einer ersten Begutachtung beziehungsweise sofort nach Auftreten des Wasserschadens sollte die Schadensursache fest- und abgestellt werden. Dazu gehört insbesondere die Absperrung sämtlicher Sperrventile. Zur Sicherheit sollte auch vor der Wasserschadenbeseitigung die Stromversorgung abgestellt werden. Sofort wird bei der Wasserschadenbeseitigung auch mit dem Abpumpen beziehungsweise Entfernen des restlichen Wassers begonnen.
- Schadensevaluation: Der Fachmann für Wasserschadenbeseitigung wird dann (gegebenenfalls unter Hinzuziehung weiterer Fachmänner beziehungsweise Sachverständiger) den Schaden genauestens evaluieren und die weiteren Vorgänge der Wasserschadenbeseitigung darauf abstimmen.
- Trockenphase: Bei dieser Phase der Wasserschadenbeseitigung wird mit Hilfe von speziellen Luftentfeuchtern, Mikrowellengeräten oder chemischen Verfahren der baulichen Substanz die Feuchtigkeit entzogen.
- Renovierungsphase: In der Renovierungsphase wird der ursprüngliche bauliche Zustand von Wänden, Decken und Böden wiederhergestellt. Je nach Wasserschaden reicht einfaches streichen oder müssen aufwendige bauliche Neuerungen bis hin zum komplett neuen Innenausbau durchgeführt werden.
- Abschließende Beratung: Dies ist mitunter die wichtigste Phase der Wasserschadenbeseitigung. Nachdem die Wasserschäden beseitigt sind, gilt es die vorher festgestellte Schadensursache möglichst langfristig, gegebenenfalls durch bauliche Neuerungen oder spezielle Verhaltensregeln abzustellen, damit eine Wasserschadenbeseitigung in naher Zukunft möglichst nicht mehr von Nöten ist.

Wer führt die Wasserschadenbeseitigung durch?

Bei kleineren Wasserschäden kann die Wasserschadenbeseitigung unter Umständen selbst erledigt werden. Allerdings ist nicht nur bei komplexeren Wasserschäden zu beachten, dass nur eine Wasserschadenbeseitigung vom Fachmann den Schaden restlos entfernt und die Ursachen wirkungsvoll und langfristig abstellt.