Die Münchner
Branche, Schlagwort, Name, Telefonnummer
Ort, Stadtteil, Standort, PLZ, Straße
Umkreissuche
Branchenstatistik
Branchenstatistik
Die Branche Bürobedarf wurde vom bis zum 26.10.2014 insgesamt 43.121 mal besucht!

Bürobedarf München: 38 Einträge gefunden

Suchergebnis ist sortiert nach:
Voreinstellung
|  In meiner Nähe |  PLZ |  A-Z
Einträge von
1 - 4
Ergebnisseite:     1 | 2 | 3   Vorwärts  (von 3)
Branche: Bürobedarf
Ergebnisseite:     1 | 2 | 3   Vorwärts  (von 3)
Einträge von
1 - 4
Ähnliche Branchen - 26 Brancheneinträge gefunden
Meinten Sie vielleicht: Branchenvorschlag (Suche nach Segment) - 1 Branchen gefunden
Meinten Sie vielleicht: Branchenvorschlag (Suche nach Buchstabenübereinstimmung) - 5 Branchen gefunden

Brancheninfo: Bürobedarf

Bürobedarf

Mit dem Begriff Bürobedarf wird Material bezeichnet, das im Büroalltag verbraucht beziehungsweise verwendet wird. Häufig wird Bürobedarf auch als Büromaterial bezeichnet. Bürobedarf wird in Unternehmen und Institutionen quer durch alle Bereiche eingesetzt. Auch für Privatpersonen ist Bürobedarf relevant.
Nach dem Deutschen Steuerrecht kann Bürobedarf in Unternehmen oder von Selbstständigen in der Regel von der Steuer abgesetzt werden. Als Bürobedarf zählen hierbei alle Objekte, die einen Anschaffungswert bis zu 60 Euro haben und im beziehungsweise für das Büro eingesetzt werden.
Häufig werden Geschäfte, in denen Bürobedarf vertrieben wird, ebenfalls Bürobedarf genannt.

Vertrieb von Bürobedarf



Bürobedarf wird über zwei verschiedene Kanäle vertrieben:

- Einzelhandel: Häufig wird Bürobedarf im Einzelhandel erworben. Angeboten wird Bürobedarf dort in Schreibwarengeschäften, Kaufhäusern, in bestimmten Bereichen im Supermarkt sowie in auf Bürobedarf spezialisierten Geschäften. Wie in allen anderen Einzelhandelssparten existieren seit einiger Zeit auch für Bürobedarf diverse Discountangebote, durch die Bürobedarf besonders günstig zu erwerben ist.
- Großhandel: Für Unternehmen ist häufig der Bezug von Bürobedarf im Großhandel von wirtschaftlichem Vorteil. Hier kann der Bürobedarf besonders günstig und in großen Mengen eingekauft werden. Beim Kauf von besonders großen Mengen an Bürobedarf kann meist ein besonders guter Rabatt gewährt werden. Zusätzlich erfolgt häufig eine Lieferung des bestellten Bürobedarfs.

Formen von Bürobedarf

Wie bereits erwähnt werden alle Güter, die in einem Büro verbraucht oder benötigt werden, als Bürobedarf bezeichnet. Insbesondere gehören dazu:

- Verbrauchsgüter: wie zum Beispiel Papier und Kartuschen (bzw. Toner) für Drucker und Kopierer, die verschiedensten Schreibgeräte (wie Füller, Bleistifte, Kugelschreiber…), Zeichengeräte wie Lineale und Zirkel, Notizzettel, Wandkalender, Heftklammern etc. Diese Verbrauchsgüter machen einen großen Teil des Bürobedarfs aus. Zudem muss hier ständig Nachschub besorgt werden.
- Ordnungselemente: hier hält der Bürobedarf verschiedene Ordner- bzw. Ablagesysteme sowie Beschriftungssysteme bereit. Zusätzlich gibt es im Bürobedarf verschiedene Maschinen zur Aktenvernichtung. Bürobedarf hilft also, Verwaltungsvorgänge in einem Unternehmen zu erfassen, zu strukturieren und ordnungsgemäß und zeitsparend abzuwickeln.
- Kleine Bürogeräte: wichtig für jedes Büro sind Locher, Spitzer, Heftmaschine, Klebebandabroller und so weiter. Genau dieser ehe unscheinbare Bürobedarf gestaltet den Arbeitsalltag erheblich effizienter.
- Versand- und Verpackungsmaterialien: versendet ein Unternehmen regelmäßig Post oder Fracht an Kunden oder Geschäftspartner, kann es im Bürobedarf die erforderlichen Verbrauchsmaterialien wie Kartons, Umschläge sowie Verpackungs- und Polsterungsmaterial erwerben.

Nicht zum Bürobedarf gezählt werden originär größere Büromaschinen (wie Kopierer, Druckmaschinen etc...) und (größere) Büromöbel beziehungsweise ganze Büroeinrichtungen. Häufig werden diese aber von denselben Firmen vertrieben, wie der eigentliche Bürobedarf.