Die Münchner
Branche, Schlagwort, Name, Telefonnummer
Ort, Stadtteil, Standort, PLZ, Straße
Umkreissuche
Branchenstatistik
Branchenstatistik
Die Branche Gartenbau Harthof wurde vom bis zum 24.04.2014 insgesamt 69.540 mal besucht!

Gartenbau Harthof: 8 Einträge gefunden

Suchergebnis ist sortiert nach:
Voreinstellung
|  In meiner Nähe |  PLZ |  A-Z
Einträge von
1 - 7
Ergebnisseite:     1 | 2   Vorwärts  (von 2)
Branche: Gartenbau Harthof
Ergebnisseite:     1 | 2   Vorwärts  (von 2)
Einträge von
1 - 7
Ähnliche Branchen - 12 Brancheneinträge gefunden
Meinten Sie vielleicht: Branchenvorschlag (Suche nach Segment) - 2 Branchen gefunden
Meinten Sie vielleicht: Branchenvorschlag (Suche nach Buchstabenübereinstimmung) - 4 Branchen gefunden

Brancheninfo: Gartenbau

Gartenbau München


Unter Gartenbau versteht man das Bestellen von Nutzflächen mit Obst, Gemüse oder Blumen. Die Produkte die bei der Gartenarchitektur entstehen können, werden entweder selbst verwertet, oder man verkauft sie. Volkswirtschaftlich gesehen gehört der Gartenbau zur Landwirtschaft. Dieser kann privat betrieben werden oder aber in einen größeren Umfang von einem Gartenbauer, einer Gärtnerei oder einem Gartencenter. Für einige Menschen in München ist der Landschaftsbau eine beliebte Freizeitbeschäftigung. Viele sind daher auch Mitglied in der Deutschen Gartenbaugesellschaft. Um einen Garten ordentlich zu betreiben, braucht man das passende Gartenbau Zubehör, welches man in einem Gartenbaugeschäft in München erwerben kann. In München gibt es auch Unternehmen, die sich auf das Gartenbaugeschäft und den Vertrieb von Garten- und Landschaftsbau Zubehör spezialisiert haben. Sie erstellen für ihre Kunden ein Grundkonzept für den Landschaftsbau, stellen das nötige Landschaftsbau Zubehör zur Verfügung und verwirklichen das Projekt nach den Wünschen des Kunden. Ein Unternehmen für Gartenbau in München, klärt ihre Kunden auch über Möglichkeiten einer Gartenbepflanzung bzw. der Baumpflege auf.

Dienstleistungen im Garten- und Landschaftsbau

Betriebe in München die Gartenbau Zubehör vertreiben sowie den Gartenbau selber betreiben, bieten meist viele verschiedene Produkte und Dienstleistungen rund um den Garten an:

Nicht nur einen kompletten neuen Garten- und Landschaftsbau führt solch ein Münchner Unternehmen durch, sondern auch die Gartenumgestaltung, die Anlegung eines Wintergartens, Rasen-Pflanzung und den Bau von verschiedenen Zäunen. Zum Gartenzubehör eines solchen Unternehmens gehören auch verschiedene Pflanzenarten die bei Arbeiten im Garten- und Landschaftsbau, wie bei Baum-, Strauch- und Heckenpflanzungen verwendet werden. Auch Pflegearbeiten, der Terrassenbau, und Baumfällungen gehören zu dem Reportiore des Gartenbaus. Auch das Gartenbau Zubehör für ganz bestimmte Gartenbauten, wie beispielsweise für einen Feng Shui Garten oder einen Steingarten, besitzt ein Gartenbauunternehmen.

Gartenbau Zubehör in München

Egal ob vom Fachmann oder privat, wer den Garten- und Landschaftsbau richtig betreiben möchte ist auf die Nutzung von Gartenzubehör angewiesen. Zum Gartenbau Zubehör zählt man beispielsweise eine Reihe an Werkzeugen zur Gestaltung des Gartenbaus oder für die Pflege der verschiednen Pflanzen. Auch Saatgut und Setzlinge verschiedener Pflanzenarten lassen sich zu dem Gartenzubehör zählen. Gartenbauunternehmen in München greifen beim Gestalten eines Gartens auch oft auf große Maschinen als Gartenbau Zubehör zurück. Privatpersonen können sich ihr passendes Gartenbau Zubehör in einem der vielen Gartenbaugeschäfte in München besorgen. Ein Gartenbaugeschäft in der Nähe findet man bequem und einfach über die Brancheneinträge die Münchner. Wer sich vor dem Kauf von Garten- und Landschaftsbau Zubehör in einem Münchner Gartenbaugeschäft erst einmal über das richtige Zubehör informieren möchte, kann sich an die Deutschen Gartenbaugesellschaft wenden. Die Gartenbaugesellschaft berät Interessierte umfangreich zu allen Themen rund um den Gartenbau.

Gartenbaugesellschaft

Die Deutsche Gartenbaugesellschaft wurde 1822 gegründet und gilt als erster Gartenbauinteressenverband Deutschlands. Die Gartenbaugesellschaft hat das Ziel eine Verbesserung und Verbreitung des Gartenbaus zu erreichen. In regelmäßigen Abständen organisiert die Gartenbaugesellschaft hierfür Veranstaltungen zur Informations- und Beratungszwecken. Auch finden deutschlandweit immer wieder von der Gartenbaugesellschaft organisierte Vorträge und Ausstellungen zum Thema Gartenbau statt.

Berufsbild des Garten- und Landschaftsbauers

Der Beruf des Landschaftsgärtners ist sehr vielseitig. Sie sorgen in erster Linie für die Umsetzung der Planung des Garten- und Landschaftsarchitekten. Die Einsatzgebiete können z.B. auf öffentlichen Plätzen, in Haus- und Kleingarten sowie bei Parkanlagen oder Straßen sein.


Harthof

Harthof

Mit dem Begriff Harthof bezeichnet man einen Stadtteil im Münchner Norden. Der Harthof ist zwischen den beiden Stadtbezirken 24 "Feldmoching-Hasenbergl" und 11 "Milbertshofen-Am Hart" gelegen.
Der Harthof ist geprägt von mittelständischen Siedlungen, die man hauptsächlich westlich der Schleißheimer und östlich der Goldmarkstraße antrifft. Allerdings gibt es auch einige Sozialwohnungen älteren Baujahrs im Harthof, vor allem im Bereich östlich der Schleißheimer Straße.

Geschichte des Harthof

Früher wurde die Gegend rund um den Harthof vor allem als Weideland verwendet. Damals kannte man den Namen Harthof noch gar nicht, auch nicht, als im 19. Jahrhundert ein paar Kolonisten herzogen. 1838 errichtete die Bayerische Armee in der Gegend des heutigen Harthof das als "Pulverturm" bekannte Munitionsdepot.
Der Name Harthof kam erst Jahrzehnte später auf, und zwar, als der Münchner Löwenbräu-Chef Wolf das Gut Harthof an der Max-Liebermann-.Straße errichtete. Der Name kommt von "Hart", was mit Wald- oder Weideland zu übersetzen ist. Der Harthof war fortan eine Feldmochinger Kolonie, die weit vom Dorfkern entfernt war. Um 1900 herum vergrößerte sich der Harthof, immer mehr Menschen zogen in die Kolonie.
1927 kaufte die Stadt München den Harthof als Landreserve und vermietete es gleich wieder. Ein gutes Jahrzehnt später, 1938, wurde der Harthof schließlich eingemeindet. Vor dem Zweiten Weltkrieg wurden im Harthof viele Kasernen gebaut, das Gut Harthof selbst 1944 durch Bombardierung stark beschädigt. 1960 gaben die Bewohner des Harthof die Landwirtschaft auf.

Der Harthof heute

In jüngster Vergangenheit wurden im Harthof viele Sozialwohnungen gebaut, die noch heute das Bild des Harthof prägen. 2004 beschloss der Stadtrat einen Bebauungsplan, der den Abriss und Neubau der Sozialwohnungen beinhaltete, da ein Großteil des Wohnungsbestandes nicht mehr sanierbar war.
Der Harthof ist für einen großen Anteil an sozial schwachen Gruppierungen bekannt, was vor allem an dem hohen Bestand der Sozialwohnungen liegt. Im Rahmen des Abriss und Neubaus der Wohnungen soll die Bevölkerung des Harthof stärker durchmischt werden.

Lage und Verkehrsanbindung des Harthof

Der Harthof liegt nördlich in München, ist aber trotzdem gut an den öffentlichen Nahverkehr und an große Verkehrsstraßen angebunden. Nahegelegen ist die Autobahn A 99. Im Harthof verkehrt die U-Bahnlinie 2 (Haltestelle Harthof), die früheren Straßenbahnhaltestellen Hasenbergl und Harthof wurden eingestellt.
Der Harthof grenzt an die Stadtteile Siedlung Am Hart, Siedlung Neuherberg, Siedlung Kaltherberg, Lerchenau, Hasenbergl und Oberschleißheim.