Die Münchner
Branche, Schlagwort, Name, Telefonnummer
Ort, Stadtteil, Standort, PLZ, Straße
Umkreissuche
Branchenstatistik
Branchenstatistik
Die Branche Glaserei Zentrum wurde vom bis zum 16.09.2014 insgesamt 113.404 mal besucht!

Glaserei Zentrum: 17 Einträge gefunden

Suchergebnis ist sortiert nach:
Voreinstellung
|  In meiner Nähe |  PLZ |  A-Z
Einträge von
1 - 11
Ergebnisseite:     1 | 2   Vorwärts  (von 2)
Branche: Glaserei Zentrum
Ergebnisseite:     1 | 2   Vorwärts  (von 2)
Einträge von
1 - 11
Ähnliche Branchen - 8 Brancheneinträge gefunden
Meinten Sie vielleicht: Branchenvorschlag (Suche nach Segment) - 2 Branchen gefunden
Meinten Sie vielleicht: Branchenvorschlag (Suche nach Buchstabenübereinstimmung) - 6 Branchen gefunden

Brancheninfo: Glaserei

Glaserei  München


Der Begriff Glaserei bezeichnet den Arbeitsbereich von einem Glaser, der sich auf die Glasbearbeitung  und Glasverarbeitung spezialisiert hat. Glasereien werden auch oft Glasereibetrieb genannt .Viele Glasereien in München bieten, neben der Glasverarbeitung und der Glasbearbeitung, auch einen Kundendienst an. Bedeutende Dienstleistungen, die ein Handwerker ausführt, sind neben der Glasverarbeitung und der Glasbearbeitung, beispielsweise Beschläge Reparaturen, Fensterglasreparaturen, Reparaturverglasungen, Neuverglasungen, Glasreparaturen und Glasnotdienst. Sogar Möbel aus Glas, Glastüren oder hochwertige Rahmen werden in München von einem Glaser hergestellt. Man unterteilt das Handwerk in die Glasbearbeitung und Glasverarbeitung, grob in die zwei Bereiche:

Einmal in die Glasverarbeitung und Glasbearbeitung im Bereich des Fenster- und Glasfassadenbaus und zum anderen in den Bereich der Verglasung und des Glasbaus. Es gibt Glaser, die innerhalb der Glaserei in beiden Bereichen tätig sind, allerdings haben sich auch viele hinsichtlich der Glasbearbeitung  und Glasverarbeitung auf eine Fachrichtung spezialisiert.

Glasverarbeitungen und Glasbearbeitungen in München

Da heutzutage bei vielen Bauvorhaben in München der Werkstoff Glas gefragt ist und er durchaus auch künstlerisch eingesetzt wird, wird bei Neubauten oftmals einer Glaserei aus München eingesetzt. Aufgaben, die eine Glaserei übernimmt, sind neben Glasbearbeitungen und Glasverarbeitungen, also beispielsweise auch die Verglasung von Gebäudefronten oder Glaskuppeln - prinzipiell ist aber viel mehr durch einen Glaser machbar.
Denn eine Glaserei arbeitet nicht nur am äußeren, sichtbaren Teil des Gebäudes, sondern auch innen drinnen. So fertigen Glaser aus einer Münchner Glaserei bei der Glasverarbeitung Dinge wie Spiegel, Scheiben für das Auto, Möbel aus Glas, Glastüren, Duschen, Vitrinen und Bilderrahmen an. Neben der Neuverglasung ist aber auch die Reparatur ein wichtiger Bestandteil der Arbeit einer Glaserei in München. Brillengläser bezieht ein Optiker in München meistens nicht von einer Glaserei, sondern von einem speziellen Brillenglasherstellungsunternehmen.

Fenster- und Glasfassadenbau in München

Neben der Glasbearbeitung und Glasverarbeitung für den Gebäudebau und dem Glasbau ist der Fenster- und Glasfassadenbau ein wichtiger Aspekt des Handwerks Glas. Es ist eine eigene Fachrichtung, die sich mit der Glasbearbeitung  und Glasverarbeitung für verschiedene Fenster beschäftigt. Eine Glaserei die sich auf den Fensterglasbau spezialisiert hat, stellen meist auch den Rahmen für die Glasfensterscheiben her.
Oftmals unterscheidet sich eine Glaserei in München, die sich auf den Fenster- und Glasfassadenbau konzentriert, von einem normalen Glasereibetrieb und ist eher mit einer Schreinerei vergleichbar. Heutzutage besteht die Arbeit dieser Fachrichtung oftmals darin, fertige Scheiben einzubauen.

Ausbildung zum Glaser

Wer in Deutschland das Handwerk der Glasbearbeitung und Glasverarbeitung lernen möchte, muss eine dreijährige Ausbildung in einer Glaserei machen. Diese Ausbildung ist eine duale Ausbildung, das bedeutet, dass man einerseits im Betrieb die Glasbearbeitung und Glasverarbeitung kennen lernt und andererseits in einer Berufsschule ausgebildet wird. Wer danach die Gesellenprüfung besteht, darf als voll ausgebildet in einer Glaserei arbeiten.

Damit ist die Ausbildung für viele aber noch nicht zu Ende. So kann man sich auch zum Techniker oder zum Meister weiterbilden lassen. Wenn ein Glaser Techniker werden will, so muss er zwei Jahre lang die Technikerschule besuchen - will er Meister werden, kann er das in einem Jahr Vollzeit oder in bis zu drei Jahren Teilzeit in einer Glaserei absolvieren. Wer in der Glasverarbeitung arbeiten möchte, sollte Glaskonstruktionen planen und entwerfen können und keine Scheu haben, Spezialmaschinen zur Glasbearbeitung und Glasverarbeitung zu bedienen - wie beispielsweise Glassägen. Im Beruf sind aber nicht nur handwerkliche Fähigkeiten gefragt - auch ein guter Umgang mit dem Kunden gehört zu den Anforderungen.