Ästhetische Medizin in München

Eintrag 1 bis 2 von 2
In den letzten 12 Monaten wurde die Seite insgesamt 32.508 mal besucht!
Sortierung:
Ästhetische Medizin Brancheninformation

Ästhetische Medizin München


Mit dem Begriff ästhetische Medizin wird das Spezialgebiet der Medizin bezeichnet, das sich bemüht, das äußere Erscheinungsbild des Patienten zu verbessern.

Häufig erfolgt ihr Einsatz auf ausdrücklichen Wunsch des Patienten und geht nicht vordergründig aus einer unmittelbaren medizinischen Notwendigkeit heraus. In seltenen Fällen zum Beispiel nach schweren Unfällen, Brand- oder Hautverletzungen wird ästhetische Medizin und vor allem deren Teilbereich die ästhetische Chirurgie, auch ästhetische plastische Chirurgie genannt, aus gesundheitlichen Gründen angewendet. Eine Krankenversicherung zahlt im Bereich der ästhetischen Medizin nur eine plastische OP, die zur Wiederherstellung der Gesundheit des Patienten beiträgt. Reine ästhetische Operationen muss der Patient selbst bezahlen.

Wie behandelt die ästhetische Medizin in München?

Die ästhetische Medizin genau einzugrenzen fällt schwer. Das Leistungsspektrum der behandelnden Ärzte in München unterscheidet sich stark nach Ausrichtung und Spezialisierung. Häufig werden die ästhetische Gesundheitslehre und die ästhetische Chirurgie in darauf spezialisierten Privatpraxen oder Kliniken in München angewendet. Die Praxen sind ausschließlich auf diese Form der Medizin spezialisiert und verfügen oftmals über jahrelange Erfahrung bei deren Anwendung. Manche Behandlungen werden aber auch vom Allgemeinarzt oder in dermatologischen Fachpraxen durchgeführt. In dem Bereich ästhetischer Chirurgie arbeiten größtenteils gelernte Chirurgen in München.

Ästhetische plastische Chirurgie München

Ein Teilgebiet der ästhetischen Gesundheitslehre ist die ästhetische Chirurgie, bei der Eingriffe wie die Brustvergrößerungen, Fettabsaugung oder Operationen aus dem Bereich der Kieferorthopädie beispielsweise Zahnkorrekturen vorgenommen werden. Auch eine Nasenverkleinerung oder Haaransatzausdehnung, welche ihren Patienten das lästige Tragen von Perücken ersparen kann, sind typische Eingriffe. Folgende Plastischen Operationen, im Bereich ästhetische plastische Chirurgie, kommen in München dabei am häufigsten vor.

Ästhetische Chirurgie: Brustvergrößerung

Einer der meist getätigten Eingriffe ist die Brust OP. Auch hier findet die Operation meist aus rein ästhetischen Gründen statt. Mittlerweile bietet die ästhetische Chirurgie verschiedene Verfahren an. In Deutschland werden in der Ästhetik Branche jährlich mehr als 25.000 Brust OPs durchgeführt. Viele renommierte Ärzte aus dem Bereich ästhetische plastische Chirurgie haben ihren Sitz in München und lassen sich ganz einfach über die Einträge im Branchenbruch „Die Münchner“ finden.

Ästhetische Chirurgie: Fettabsaugung

Ein weiterer beliebter Eingriff im Bereich ästhetische Chirurgie ist die Fettabsaugung. Bei einer Fettabsaugung, in Fachkreisen Liposuktion genannt, saugt ein Chirurg Fettzellen unter der Haut mit Kanülen ab. Um ein besseres Ergebnis zu erzielen führt man in der ästhetischen Chirurgie bei einer Fettabsaugung auch oft parallel andere Eingriffen wie beispielsweise eine Bauchdeckenstraffung oder eine Brustverkleinerung durch. Eine Fettabsaugung mit gängigen Kanülen kostet circa 2500 Euro.

Ästhetische Chirurgie: Nasenoperation

Handelt es sich bei einer Nasen OP um einen rein ästhetischen Eingriff, so ist auch oft von einer Nasenkorrektur die Rede. Dabei handelt es sich um einen der technisch schwierigsten Eingriffe im Bereich ästhetische plastische Chirurgie. Die ästhetische Operation dauert meist ein bis zwei Stunden und wird unter Vollnarkose durchgeführt. Bei 80 Prozent der Nasenoperationen muss der durchführende Chirurg zudem eine Korrektur der Nasenscheidewand vornehmen. Dadurch wird das Ergebnis noch besser und wirkt Folgeschäden wie Problemen bei der Atmung entgegen.

Ästhetische Chirurgie: Die Beratung ist ein Muss

Ein äußerst wichtiges, wenn nicht sogar das wichtigste Element vor einer Behandlung im Bereich ästhetische Medizin, ganz besonders im Bereich ästhetische Chirurgie, besteht in der sorgfältigen Beratung des Patienten. Jeder medizinische Eingriff birgt ein gewisses Risiko. Patienten, die einen operativen Eingriff ausschließlich aus ästhetischen Gründen durchführen lassen wollen, sollten sich daher genausten über die möglichen Risiken und Gefahren aufklären lassen. Falls bei einer Schönheitsoperation gepfuscht wurde gibt es in München Anwälte welche sich auf Medizinrecht spezialisiert haben.

Branche Ästhetische Medizin - weitere Einträge

Rietz Dr.

Ledererstr. 4
80331 München
Altstadt
089 221606

Kostenlos bei uns eintragen

Sie vermissen ein Unternehmen oder Ihr Unternehmen? Dann tragen Sie sich hier ein.
Hier eintragen