Jetzt mit der App "BranchenMap" die Münchner Branchen mobil erleben! Später

Krankenhaus in München

Einträge 1 bis 10 von 71. In den letzten 12 Monaten wurde die Seite insgesamt 43.676 mal besucht!

Ergebnisse für Krankenhaus.

Krankenhaus München Mit dem Begriff (auch Klinik genannt) bezeichnet man ein Gebäude, in dem kranke Menschen ärztliche und pflegerische Leistungen erhalten, um so ihr Leiden zu mildern. mehr

Blutenburgstr. 66,
80636 München
Neuhausen

089 21896718

Branche Krankenhaus - weitere Einträge

Krankenhaus Infos

Krankenhaus München


Mit dem Begriff (auch Klinik genannt) bezeichnet man ein Gebäude, in dem kranke Menschen ärztliche und pflegerische Leistungen erhalten, um so ihr Leiden zu mildern. Neben der Diagnose, Prävention und Therapie (beispielsweise Ergotherapie) von körperlichen Schäden, kann ein Krankenhaus beispielsweise auch Geburtshilfe durch Frauenärzte, Sterbebegleitung sowie eine Chirurgie und Radiologie anbieten.

Die Leistungen unterscheiden sich von zu Krankenhäusern und hängen auch mit dem Standort zusammen - eine kleine Einrichtung wird in der Regel weniger Leistungen anbieten als ein großes. Ein weiteres wichtiges Aufgabengebiet ist die Lehre und Forschung - beispielsweise in einem Universitätsklinikum. Wie beim Praxisbesuch werden auch die im Krankenhaus erbrachten Leistungen von in fast allen Fällen der gesetzlichen oder privaten Krankenkasse übernommen.

Aufgaben von Krankenhäusern

Das Ziel ist es, die Leiden von kranken und hilfesuchenden Menschen zu lindern. In einer privaten Klinik wird diese Aufgabe in die Bereiche Notfallbehandlung, vollstationäre und teilstationäre Behandlung, vorstationäre und nachstationäre Behandlung und ambulante Behandlung eingeteilt.
Da das Krankenhaus oder die private Klinik medizinische Versorgung rund um die Uhr sicherstellen und dafür sorgen muss, dass jederzeit ein ärztlicher Notdienst gewährleistet ist, bietet ein Krankenhaus in der Regel eine medizinische Notfallbehandlung an. Oftmals sind Krankenhäuser beispielsweise mit einer Rettungsstelle, zentralen Notaufnahme, Ambulanz oder Poliklinik ausgestattet. So können Verletzte sofort adäquat behandelt werden. Viele private Kliniken, nicht nur speziell dafür erbaute sogenannte Schönheitskliniken, bieten auch ästhetische Medizin an.

Geschichte

Zwar haben sich die Aufgaben und Behandlungsmethoden im Krankenhaus im Laufe der Zeit geändert, Vorläufer der modernen Krankenhäuser gibt es jedoch schon seit Jahrtausenden. Ursprünglich hatte man medizinisches Wissen und Behandlungen eng mit der Religion verknüpft, so dass beispielsweise Tempel im alten Ägypten auch der Heilung von Kranken dienten. Im Laufe der Zeit entstand das Krankenhaus aber als eigene Einrichtung - die ersten Beispiele kennt man aus Sri Lanka und Indien. Das erste Krankenhaus, das auch eine Lehre der Medizin anbot, gab es im alten Persien.
Das Krankenhaus entwickelte sich im Mittelalter auch zur Anlaufstelle für Arme und zur Unterkunft für Pilger, weshalb auch das Wort Hospital verwendet wurde. Die Behandlung der Kranken wurde damals von Mönchen und Nonnen übernommen. Erst im 18. Jahrhundert entwickelten sich Krankenhäuser die ausgebildetes Fachpersonal einsetzten, so dass der Andrang von Armen und Pilgern im Laufe der Zeit immer mehr zurückging.

Unterschied

Ein Fachkrankenhaus (auch: Fachklinik) ist eine Einrichtung, die sich auf bestimmte medizinische Teilgebiete spezialisiert hat. Diese Form von Einrichtung nimmt immer mehr zu, da das allgemeine Krankenhaus, in dem alle Krankheiten behandelt werden, zunehmend verschwindet. Die Vorteile liegen auf der Hand: In einer Fachklinik arbeiten schließlich Experten, die sich nur mit bestimmten Krankheitsbildern beschäftigen.
Eine Fachklinik kann sich beispielsweise auf Rehabilitation, Psychiatrie, Psychotherapie, Suchterkrankungen, Stoffwechselerkrankungen oder psychosomatische Erkrankungen in neurologischen Einrichtungen spezialisieren. Auch eine Kinderklinik ist ein Fachkrankenhaus, wo sich die Ärzte auf die Herausforderungen und speziellen Krankheitsbilder von Kleinkindern bis zu Jugendlichen spezialisiert haben. Eine andere Fachklinik ist beispielsweise eine Augenklinik, sollte ein Augenarzt eine Operation selbst nicht durchführen können, verweisen diese meistens die Patienten an spezielle Augenkliniken.

Funktionelle Gliederung

Es lässt sich in sieben funktionelle Bereiche gliedern:
- Untersuchung und Behandlung (Ambulanz, Endoskopie, Operationssaal, Kreissaal, Rettungsstelle...)
- Pflege (Bettenstationen)
- Verwaltung (Leitung, Personalwesen, Technik, Betriebsrat...)
- Soziale Dienste (Pforte, Sozialdienst, Cafeteria, Krankenhauskapelle)
- Ver- und Entsorgung (Apotheke, Werkstätten, Lager, Sterilisation)
- Forschung und Lehre (Hörsaal, Unterrichtsräume)
- Sonstige Bereiche (Rettungswache, Fremdfirmen, Kindergarten...)

Krankenhäuser in München

In der Großstadt München gibt es an die 50 Krankenhäuser. Zu einer der ältesten Krankenhäuser in München zählt das Klinikum Rechts der Isar, das als Kranken- und Armenversorgungsanstalt im Mai 1834 eröffnet wurde. Das größte Krankenhaus in München und einser der größten in Deutschland ist das Klinikum Großhadern, auch Klinikum der Universität München genannt und beschäft fast 10.000 Mitarbeiter.

Neurologische Einrichtung München

Wo Sie in und um München im Krankheitsfall die beste Neurologische Einrichtung oder die beste private Klinik finden, erfahren Sie auf diesen Seiten. In München gibt es circa 100 renommierte Krankendienste. In München werden Ärzte sehr gut ausgebildet und auf Fachgebiete spezialisiert. München bietet zudem Naturheilwesen an.

Arabellastr. 5,
81925 München
Bogenhausen

089 232366880

Mozartstr. 14a,
80336 München
Ludwigsvorstadt

089 514090

Denninger Str. 44,
81679 München
Bogenhausen

089 927940

Ergebnisseite:

1 2 3 4 5 6 ...